Sahajoli: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(3 dazwischenliegende Versionen von einem anderen Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Sahajoli''' oder '''Sahajoli Mudra''' ([[Sanskrit]]: सहजोलि sahajoli u. सहजोली sahajolī ''f.'') ist eine zu den [[Mudra]]s gehörende Praxis zur Sublimierung der sexuellen [[Energie]]. In der [[Hatha Yoga Pradipika]] (Kap. 3, Verse 92-95) gilt sie neben [[Amaroli Mudra]] als eine spezielle Art der Ausführung von [[Vajroli Mudra]].
+
'''Sahajoli''' bzw.'''Sahajoli Mudra''' ([[Sanskrit]]: सहजोलि sahajoli u. सहजोली sahajolī ''f.'') ist eine zu den [[Mudra]]s gehörende Praxis zur Sublimierung der sexuellen [[Energie]]. In der [[Hatha Yoga Pradipika]] (Kap. 3, Verse 92-95) gilt sie neben [[Amaroli Mudra]] als eine spezielle Art der Ausführung von [[Vajroli Mudra]].
 +
 
 +
==Sukadev über Sahajoli==
 +
'''Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Sahajoli'''
 +
 
 +
Sahajoli Mudra ist ein Mudra zur [[Sublimierung]] der Sexualenergie. Eine der stärksten Energien des Menschen ist die sexuelle [[Energie]], und diese kannst du sublimieren. Es gibt verschiedene Methoden, die Energie zu sublimieren. Eine wäre, im Partner [[Gott]] zu sehen, in der Partnerin die [[Göttin]] zu sehen, und Sexualität als Teil der [[Liebe]] zu sehen, der Liebe zu Gott, die sich ausdrückt in der [[Liebe]] zum Menschen, Liebe zu Menschen, die auch körperlich sein kann.
 +
 
 +
Eine weitere Weise, [[Sexualenergie]] zu sublimieren, wäre die [[Enthaltsamkeit]], [[Brahmacharya]] bzw. [[Sannyasa]]. Du versuchst, die Energie ganz nach oben zu ziehen. Und dann gibt es verschiedene Techniken, die in der Sexualität selbst, also im Geschlechtsverkehr, die Energie nach oben ziehen wollen. Dort gibt es Formen von Amaroli, von Sahajoli usw. In der [[Hatha Yoga Pradipika]] gibt es einige Andeutungen. Ich muss allerdings sagen, wie es in der Hatha Yoga Pradipika erklärt wird, klingt es oft etwas eigenartig.
 +
 
 +
Im Wesentlichen würde es heißen, dass man sich auch im Geschlechtsverkehr Gottes bewusst ist, im Geschlechtsverkehr mit Gott verschmilzt und damit mit dem anderen die Energie nach oben zieht. Es gibt noch viel Technisches dazu, was ich aber nicht im Vortrag weiter sagen will und was auch nicht wirklich so bedeutsam ist.
 +
 
 +
Roter [[Tantra]] wird oft etwas übertrieben und manchmal als Entschuldigung genommen, um Sexualpartner zu gewinnen. Sahajoli heißt eben eine Praxis, um die Energie nach oben zu bringen. Und die einfachste Form der Sublimierung wäre, den Partner, die Partnerin mit Liebe zu behandeln, im anderen Gott zu sehen und die Partnerschaft als Teil des spirituellen [[Weg]]es zu sehen.
 +
 
 +
{{#ev:youtube|c6Ne9Oh02oI}}
 +
 
 +
==Sahajoli in der Hatha Yoga Pradipika==
 +
 
 +
Sahajoli wird in der [https://schriften.yoga-vidya.de/hatha-yoga-pradipika/ Hatha Yoga Pradipika] im dritten Kapitel  Verse 92-95, beschrieben. Hier ein Vortrag dazu:
 +
 
 +
{{#ev:youtube|ItRVQ7FdVfg}}
  
  
Zeile 10: Zeile 29:
 
*[[Kriya Yoga]]
 
*[[Kriya Yoga]]
 
*[[Yoni Mudra]]
 
*[[Yoni Mudra]]
 +
*[[Ashvini Mudra]]
 +
*[[Prana Mudras]]
 +
*[[Indische Handmudras]]
 +
*[[Anjali Mudra]]
 +
*[[Bhujangini Mudra]]
 +
*[[Viparitakarani Mudra]]
 +
 +
==Literatur==
 +
*[https://www.yoga-vidya.de/shop/product_info.php?info=p41_Das-Yoga-Vidya-Asana-Buch-Band-I/ Das Yoga Vidya Asana Buch, Sukadev Volker Bretz, Yoga Vidya Verlag]
 +
*[https://www.yoga-vidya.de/shop/product_info.php?info=p72_Asana-Pranayama-Mudra-Bandha-von-Swami-Satyananda-Saraswati/ ''Asana Pranayama Mudra Bandha'' von Swami Satyananda Saraswati]
 +
*[https://www.yoga-vidya.de/shop/product_info.php?info=p249_Kundalini-Yoga/ Kundalini Yoga, Swami Sivananda]
 +
* Hatha Yoga Pradipika, Yogi Swatmarama
 +
* Gherandha Samhita, Yogi Gherandha
 +
*[https://www.yoga-vidya.de/shop/product_info.php?info=p453_Mudras-fuer-Erfolg--Kreativitaet-und-Wohlbefinden// Mudras für Erfolg Kreativität und Wohlbefinden von Gertrud Hirschi]
 +
*Swami Sivananda: „Tantra Yoga, Nada Yoga and Kriya Yoga“, Divine Life Society, Shivanandanagar, 5. Auflage, 2000
 +
 +
==Weblinks==
 +
*[http://www.yoga-vidya.de/downloads/167.html Übung des Monats – Ashwini Mudra]
 +
*[https://www.yoga-vidya.de/prana/prana-vayus-und-ojas/apana-vayu/ Apana-Vayu, Ashwini-Mudra für mehr Ojas]
 +
*[https://www.yoga-vidya.de/shop/product_info.php?info=p29_Kriya-Yoga---Audio-CD/ Kriya Yoga]
 +
*[http://mein.yoga-vidya.de/forum/topics/yoga-vidya-text-news-167 Yoga Vidya Text News 167 - Ashwini Mudra für mehr Energie - Meditation Einführung]
 +
*[http://mein.yoga-vidya.de/group/mudras?groupUrl=mudras&id=2029221%3AGroup%3A131742&page=2#comments Yoga Vidya Community / Mudra-s]
 +
*[http://www.yoga-vidya.de/de/asana/ashwinimudra.html Ashwini Mudra]
 +
*[http://mein.yoga-vidya.de/video/mahavedha-mudra-in-kapalabhati-advanced-yoga-breathing-exercise Mahaveda Mudra]
 +
*[http://www.yoga-vidya.de/Asana_Uebungsplaene/Yogamudra.html Yogamudra]
 +
*[https://www.yoga-vidya.de/tantra/ Tantra Yoga]
 +
 +
==Seminare==
 +
===[https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/energiearbeit/ Energiearbeit]===
 +
<rss max=2>https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/energiearbeit/?type=2365</rss>
 +
===[https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/energiearbeit/ Kundalini Yoga]===
 +
<rss max=2>https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/kundalini-yoga/?type=2365</rss>
  
 
[[Kategorie:Glossar]]
 
[[Kategorie:Glossar]]
 
[[Kategorie:Sanskrit]]
 
[[Kategorie:Sanskrit]]

Version vom 21. Mai 2019, 14:21 Uhr

Sahajoli bzw.Sahajoli Mudra (Sanskrit: सहजोलि sahajoli u. सहजोली sahajolī f.) ist eine zu den Mudras gehörende Praxis zur Sublimierung der sexuellen Energie. In der Hatha Yoga Pradipika (Kap. 3, Verse 92-95) gilt sie neben Amaroli Mudra als eine spezielle Art der Ausführung von Vajroli Mudra.

Sukadev über Sahajoli

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Sahajoli

Sahajoli Mudra ist ein Mudra zur Sublimierung der Sexualenergie. Eine der stärksten Energien des Menschen ist die sexuelle Energie, und diese kannst du sublimieren. Es gibt verschiedene Methoden, die Energie zu sublimieren. Eine wäre, im Partner Gott zu sehen, in der Partnerin die Göttin zu sehen, und Sexualität als Teil der Liebe zu sehen, der Liebe zu Gott, die sich ausdrückt in der Liebe zum Menschen, Liebe zu Menschen, die auch körperlich sein kann.

Eine weitere Weise, Sexualenergie zu sublimieren, wäre die Enthaltsamkeit, Brahmacharya bzw. Sannyasa. Du versuchst, die Energie ganz nach oben zu ziehen. Und dann gibt es verschiedene Techniken, die in der Sexualität selbst, also im Geschlechtsverkehr, die Energie nach oben ziehen wollen. Dort gibt es Formen von Amaroli, von Sahajoli usw. In der Hatha Yoga Pradipika gibt es einige Andeutungen. Ich muss allerdings sagen, wie es in der Hatha Yoga Pradipika erklärt wird, klingt es oft etwas eigenartig.

Im Wesentlichen würde es heißen, dass man sich auch im Geschlechtsverkehr Gottes bewusst ist, im Geschlechtsverkehr mit Gott verschmilzt und damit mit dem anderen die Energie nach oben zieht. Es gibt noch viel Technisches dazu, was ich aber nicht im Vortrag weiter sagen will und was auch nicht wirklich so bedeutsam ist.

Roter Tantra wird oft etwas übertrieben und manchmal als Entschuldigung genommen, um Sexualpartner zu gewinnen. Sahajoli heißt eben eine Praxis, um die Energie nach oben zu bringen. Und die einfachste Form der Sublimierung wäre, den Partner, die Partnerin mit Liebe zu behandeln, im anderen Gott zu sehen und die Partnerschaft als Teil des spirituellen Weges zu sehen.

Sahajoli in der Hatha Yoga Pradipika

Sahajoli wird in der Hatha Yoga Pradipika im dritten Kapitel Verse 92-95, beschrieben. Hier ein Vortrag dazu:


Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Energiearbeit

18.08.2019 - 21.08.2019 - Einführung in das 17-Chakren-System
Du wirst vertraut gemacht mit dem 17-Chakren-System der Elohim, wo zu den bekannten sieben zehn weitere transpersonale Hauptchakras hinzu kommen. Als Medium und Kommunikationskanal mache ich dich m…
Elisabeth Steinbeck-Block,
18.08.2019 - 23.08.2019 - Pawanmuktasana Yogalehrer-Weiterbildung
Lerne Pawanmuktasana anzuleiten und in deinen Yogaunterricht einzubauen. Pawanmuktasana sind spezielle Übungsreihen, die von Swami Satyananda, einem der ältesten und berühmtesten Schüler von Sw…
Dr. Nalini Sahay,

Kundalini Yoga

01.09.2019 - 08.09.2019 - Das ganze Kundalini Universum
Durch die 4 Wochenenden bist du bereit, aus einem facettenreichen Kundalini Repertoire zu schöpfen. Die Intensivwoche bietet den idealen Raum für intensive Praxis und vollständiges Eintauchen in…
Keshava Schütz,
13.09.2019 - 15.09.2019 - Kundalini Yoga Einführung
Gründliche Einführung in die Theorie und Praxis des Kundalini Yoga, Yoga der Energie. Die praktischen Übungen des Kundalini Yoga umfassen Pranayama (Yoga Atemübungen), einfache Variationen von…