Rayi

Aus Yogawiki
Version vom 2. August 2022, 09:58 Uhr von Shankara (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=([^ ]*)type=2365 max=([0-9]+)“ durch „<rss max=${2}>https://www.yoga-vidya.de/seminare/${1}type=1655882548</rss>“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Rayi (Sanskrit: रयि rayi m.) Besitz, Habe, Reichtum, Materie, Schatz, Edelsteine, Material.

Gott3.jpg

Sukadev über Rayi

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Rayi

Rayi heißt Schatz. Der größte Schatz, der größte Reichtum, ist der spirituelle Reichtum und letztlich gehört aller Reichtum Gott. Es ist wichtig, dass du nicht nach weltlichem Reichtum alleine strebst, es ist viel wichtiger, dass du nach spirituellem Reichtum strebst. Und es ist auch wichtig, dass du erkennst, dass dir nichts wirklich gehört. Du kannst hinter allem den Reichtum Gottes sehen, du kannst hinter allem den Edelstein Gottes sehen. Auch selbst wenn es so scheint, als ob etwas dir gehört, in Wahrheit gehört dir nichts. Alles, was dir heute gehört, kann morgen schon weggenommen sein, schon morgen kann es aufgefressen sein, schon morgen kann es in einer Finanzkrise vorbei sein, oder jemand kann es dir wegnehmen. Oder du stirbst und musst alles hinter dir lassen.

Daher steht in der Bibel, du sollst keinen Gott haben außer Gott. Keinen Gott außer Gott heißt, es gibt nur einen Gott, aber manche Menschen haben Gott und zum anderen haben sie als Gott den Mammon, sie verehren das Geld, sie verehren Gott in Form von Geld. Wenn man sich heute anschaut, früher waren die größten Gebäude in den Städten die Kirchen, die Moscheen und die Tempel. Heute sind die größten Gebäude in Städten die Banken, die Hochhäuser der Banken. In früheren Zeiten hat man eine besondere Kleidung angezogen, wenn man in die Kirche gegangen ist. Heute ziehen Menschen eine besondere Kleidung an, wenn sie zu ihrem Bankberater gehen. In früheren Zeiten wurden besonders großartig die Kirchen gebaut, heute sind es die Börsen und die Banken.

Ich könnte noch weiter fortfahren. Genau das sollte man eben nicht tun. So wie Jesus gesagt hat: „Du kannst nicht zwei Herren dienen, Gott und dem Mammon.“ Du kannst Gott dienen. Im Dienst für Gott kannst du dich natürlich auch um die Finanzen kümmern. Und wenn du viel bewirken willst in dieser Welt, dann kann es auch hilfreich sein, wenn du es zu einem gewissen Wohlstand bringst und diesen positiv, spirituell gewinnbringend, einsetzt. Aber passe auf, dass du nicht im Streben nach materiellem Glück und nach Reichtum und Ansehen all deine Energie verbrauchst. Dein größter Rayi, Reichtum, ist deine spirituelle Entwicklung. Dein größter Rayi ist deine spirituelle Ausstrahlung. Und alles, was sonst an materiellem Reichtum da ist, siehe es einfach als Lakshmi, und verehre es. Und diene Gott auch mit deinem weltlichen Besitz.

Siehe auch

Literatur

Seminare

Raja Yoga Positives Denken Gedankenkraft

10.03.2023 - 12.03.2023 Raja Yoga 2
Die Yoga Sutras von Patanjali sind die Grundlage des Raja Yoga. In diesem Raja Yoga Seminar behandeln wir das 2. Kapitel der Yoga Sutras von Pantanjali. Darin geht es um Sadhana, die spirituelle Prax…
Mahavira Wittig, Kaivalya Meike Schönknecht, Maximilian Hohl
10.03.2023 - 12.03.2023 Selbstreflexion und psychologische Arbeit mit Hatha Yoga
Während dieser Tage lernst du spezielle Weisen, Hatha Yoga zu üben, um die Sprache des Körpers durch Asanas zu verstehen. Aufmerksamkeitslenkung und spezielle Selbstreflexionstechniken in den Asanas…
Shivakami Bretz

Meditation

10.03.2023 - 12.03.2023 Entfalte deine innere Weisheit - Schritte zum Selbst
Durch die Arbeit mit den Yoga-Sutras des Patanjali lernst du die Essenz der Yoga-Philosophie kennen und findest wichtige Hinweise, wie du nach Anweisungen des Patanjali Yoga zur Selbsterkenntnis und…
Chandrashekara Schönwetter
10.03.2023 - 12.03.2023 Meditation und Yoga Einführung
Entschlüssele das Geheimnis von Gelassenheit, tiefer Entspannung und Positivität. Lade dich auf mit Meditation, Körper- und Atemübungen, Tiefenentspannung, gesunder Ernährung und Mantra-Singen. Erler…