Prana Mudra: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 34: Zeile 34:
  
  
[[Kategorie:Yoga Journal]]
+
[[Kategorie:Yoga Vidya Journal]]
 
{{dnf}}
 
{{dnf}}
 
{{strf}}
 
{{strf}}
  
 
[[Kategorie:Hatha Yoga]]
 
[[Kategorie:Hatha Yoga]]

Version vom 13. Juni 2016, 09:15 Uhr

Prana Mudra, auch Lebens-Mudra genannt, ist eine Handhaltung für neue Energie und Kraft.

Artikel aus dem Yoga Journal

Anleitung Prana Mudra (Lebens-Mudra)

  • Setze oder lege dich entspannt hin und atme einige Male tief in den Bauch.
  • Bringe die Finger beider Hände in die folgende Position: Daumen, Ringfinger und kleinen Finger aneinander legen, die übrigen Finger bleiben auf entspannte

Weise gestreckt.

  • Lege die Hände so ab, dass du die Finger entspannt eine längere Zeit in dieser Haltung belassen kannst.
  • Atme tief und ruhig in den Bauch und spüre in dich hinein.
  • Beobachte, was passiert.

Wirkungen von Prana Mudra

Gibt unauffällig neue Kraft, wenn die Batterie gerade leer ist. Prana-Mudra aktiviert das Muladhara Chakra, die nährende Energie im Beckenboden, wrhöht die Vitalität, reduziert Müdigkeit und Nervosität, verbessert Sehkraft, Durchhaltewillen, Durchsetzungskraft und Selbstvertrauen.

Multimedia

Literatur

Siehe auch

Weblinks