Nyaya: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 1: Zeile 1:
'''Nyaya''' ([[Sanskrit]]: न्याय nyāya ''m.''  "Regel, Methode, Analyse"). Teil der sechs klassischen [[Saddarshana]]s,  Erkenntnistheorie und Grundregeln der klassischen indischen Philosophie.
+
'''Nyaya''' ([[Sanskrit]]: न्याय nyāya ''m.''  "Regel, Methode, Analyse") Teil der sechs klassischen [[Saddarshana]]s,  Erkenntnistheorie und Grundregeln der klassischen indischen Philosophie.
  
 
Das '''Nyaya''' kennt zwei verschiedene Ausrichtungen: Die geläufige ist der von [[Gotama]] gegründete '''Zweig der [[Vaisheshika]]''', ein philosophischer Diskurs über das Verhältnis von Subjekt und Objekt nach den Naturgesetzen. Seltener ist der '''[[Bhakti]]-orientierte Ansatz''', die Lehre von der Hingabe an Gott als einziger Weg zur Erlösung von allem Leiden und zum Beenden des [[Dualismus]].
 
Das '''Nyaya''' kennt zwei verschiedene Ausrichtungen: Die geläufige ist der von [[Gotama]] gegründete '''Zweig der [[Vaisheshika]]''', ein philosophischer Diskurs über das Verhältnis von Subjekt und Objekt nach den Naturgesetzen. Seltener ist der '''[[Bhakti]]-orientierte Ansatz''', die Lehre von der Hingabe an Gott als einziger Weg zur Erlösung von allem Leiden und zum Beenden des [[Dualismus]].

Version vom 24. Oktober 2010, 14:59 Uhr

Nyaya (Sanskrit: न्याय nyāya m. "Regel, Methode, Analyse") Teil der sechs klassischen Saddarshanas, Erkenntnistheorie und Grundregeln der klassischen indischen Philosophie.

Das Nyaya kennt zwei verschiedene Ausrichtungen: Die geläufige ist der von Gotama gegründete Zweig der Vaisheshika, ein philosophischer Diskurs über das Verhältnis von Subjekt und Objekt nach den Naturgesetzen. Seltener ist der Bhakti-orientierte Ansatz, die Lehre von der Hingabe an Gott als einziger Weg zur Erlösung von allem Leiden und zum Beenden des Dualismus.