close
Yogawiki Yogawiki
Suche

Naturliebe


Naturliebe ist die Liebe zur Natur. Naturliebe ist jedem Menschen inne wohnend. Der Mensch ist in der Natur geborgen, er fühlt sich von der Natur beschützt. Die Natur kann jedoch auch bedrohlich sein: Unwetter, Naturkatastrophen, wilde Tiere, Krankheiten, Unfälle. So ist seit Urzeiten Naturliebe auch verknüpft mit der Angst vor der Natur. Indem du Naturliebe kultivierst, entsteht wieder ein Urvertrauen. Naturliebe ist ein gutes Fundament, aus dem du Gelassenheit und viel Kraft schöpfen kannst. In Yoga Vidya Naturspiritualität und Schamanismus Seminaren kannst du die Naturliebe in intensiver Form spüren und kultivieren.

MP900430853.JPG

Naturliebe neu kultivieren

MP900448653.JPG

Der moderne Großstadtmensch ist oft entfremdet von der Natur. So fühlt er sich oft fremd in dieser Welt. Viele Menschen kennen Natur nur aus dem Urlaub und eventuell aus Spaziergängen. Und viele Menschen verbringen den Urlaub in künstlichen Urlaubs-Ressorts oder gar auf Städtereisen oder Kreuzfahrten. Es ist sehr erhebend, Naturliebe neu zu kultivieren.

Kontakt zu einem Baum aufnehmen

MP900430852.JPG

Suche dir einen Baum aus - in einem Park, auf der Straße, im Wald. Baue einen Kontakt zu diesem Baum auf. Entwickle die Liebe zu diesem Baum. Eine solche Baumliebe kann dir Festigkeit, Stärke und Trost geben. Wie kannst du den Kontakt zu diesem Baum aufbauen? Hier einige Möglichkeiten:

  1. Lehne dich an den Baum an. Berühre den Baum mit deinem Rücken. Spüre, wie der Baum dich schützt und dir den Rücken stärkt.
  2. Umarme den Baum. Fühle den Baum von deinem Herzen.
  3. Schaue den Baum an. Das geht sogar vom Fenster aus. Schaue den Baum an. Übe Tratak auf den Baum, d.h. schaue den Baum an, während du bewegungslos sitzt oder stehst. Spüre dabei den Baum vom Herzen her.
  4. Stehe vor dem Baum. Strecke die Arme zum Baum aus. Empfange den Segen des Baums.
  5. Sprich zu dem Baum. Spüre ihn, fühle dich von ihm gesegnet. Und schicke ihm von deiner Seite aus Energie.

Baumliebe ist eine einfache Form, Naturliebe zu spüren.

Bewusst spazieren gehen

Gehe regelmäßig wandern bzw. spazieren. Mindestens ein paar Minuten wandere ohne Kopfhörer und ohne dich mit einem anderen Menschen zu unterhalten. Gehe dabei bewusst. Atme bewusst, sehe bewusst, höre bewusst, rieche bewusst, spüre bewusst. Nach einer Weile wirst du feststellen, dass die ganze Natur mit dir kommuniziert. Du spürst die Liebe der Natur - und die Liebe zur Natur.

Liebe zur Zimmerpflanze als kleinste Möglichkeit

Kultiviere in besonderem Maße die Liebe zu einer Zimmerpflanze. Jeden Morgen und Abend schaue die Pflanze an. Spüre sie, fühle sie, lass sie auf dich wirken. Du wirst eine Art Berührtheit, Liebe spüren.

Schaue bewusst den Himmel an

MP900400818.JPG

Egal wo du bist, irgendwie kannst du den Himmel anschauen. Über das bewusste Wahrnehmen des Himmels kannst du Naturliebe spüren. Zwei Mal am Tag mindestens, schaue den Himmel bewusst an. Spüre den Himmel mit seinen Wolken, den Sternen, das Blau des Himmels, die Strahlen der Sonne, Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang. Fühle den Himmel von deinem Herzen. Nach einer Weile wird dein Herz spürbar sein - die Naturliebe in dir sich bemerkbar machen.

Siehe auch

MP900448276.JPG

Weblinks

MP900448282.JPG

Naturspiritualität und Schamanismus Seminare

MP900439355.JPG

In den Naturspiritualität und Schamanismus Seminaren bei Yoga Vidya kannst du die Naturliebe bewusst kultivieren. Du kannst lernen, dich in der Natur geborgen zu fühlen. Die Natur ist der größte Heiler. Die Natur ist der Ort, wo Gott, das Göttliche am leichtesten spürbar ist. In der Natur findet die Sehnsucht des Menschen nach intensiver Erfahrung, nach Liebe und Geborgenheit seine Erfüllung.

MP900442365.JPG
19. Okt 2018 - 21. Okt 2018 - Schamanisches Urvertrauen
Lasse dich fallen in Mutter Erdes Schoss. Wenn du dich ihr anvertraust und öffnest, wird sehr viel Liebe und Kraft zu dir fließen. Wenn du den Wunsch verspürst, dich wieder mehr im Lebensfluss z…
Satyadevi Bretz,
26. Okt 2018 - 28. Okt 2018 - Erdheilungsseminar
Mutter Erde ist dankbar für jeden Menschen, der mit ihr zusammen am globalen Aufstieg mitwirken möchte. Durch achtsamen Umgang mit ihr vertiefst du deine Verbindung zur Natur. Du lernst viele Tec…
Satyadevi Bretz,
09. Nov 2018 - 11. Nov 2018 - Das Feld der Ahnen
Wir leben zwar als freie Individuen, doch energetisch gesehen unterliegen wir dem Einfluss unserer Ahnenlinie. Unser heutiges "So-sein" wird durch Gene, Ahnenkarma und Sozialisation geprägt. In di…
Maharani Fritsch de Navarrete,
30. Nov 2018 - 02. Dez 2018 - Schamanische Heilarbeit mit dem inneren Kind
In diesem Seminar verbindest du dich durch die schamanische Heilarbeit wieder mit dem Urvertrauen zu Mutter Erde und tauchst erneut ein in deine natürliche Kraft, Unschuld und Lebensfreude. Das ve…
Maharani Fritsch de Navarrete,
27. Dez 2018 - 30. Dez 2018 - Visionssuche - Deine Vision für 2019
Die Zeit zwischen den Jahren ist ideal, um in sich hineinzuhören und auf das neue Jahr auszurichten. In diesem Seminar befreist du dich von altem Ballast des vergangenen Jahres, um Raum zu schaffe…
Jürgen König,
27. Dez 2018 - 31. Dez 2018 - Visionssuche - Deine Vision für 2019
Die Zeit zwischen den Jahren ist ideal, um in sich hineinzuhören und auf das neue Jahr auszurichten. In diesem Seminar befreist du dich von altem Ballast des vergangenen Jahres, um Raum zu schaffe…
Jürgen König,
30. Dez 2018 - 03. Jan 2019 - Die Rauhnächte
Die Rauhnächte sind eine geheimnisvolle Zeit, ein Tor zur Anderswelt. So begegnest du den Rauhnächten: Nicht im alten Jahr nicht im neuen Jahr, sondern irgendwo dazwischen. Das ist der Raum, wo d…
Satyadevi Bretz,
04. Jan 2019 - 06. Jan 2019 - Akasha Chronik
Viele Mythen weben sich um die Akasha Chronik. Es ist ihr Geheimnis, dass sie mit ALLEM verwoben ist. Alles was war, alles was ist und sein wird, ist in ihr verborgen. Akasha kommt aus dem Sanskrit…
Satyadevi Bretz,
11. Jan 2019 - 13. Jan 2019 - Einführung in die schamanischen Heiltechniken der Inka
In diesem Seminar lernst du einfache und wirkungsvolle Heiltechniken aus der spirituellen Tradition der Inka kennen. Nach einer Einführung in das Weltbild der lnka als Kosmos aus lebendiger Energi…
Jürgen König,