Mythologie: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Sinn und Zweck der Mythologie)
 
(5 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Mythologie''' (aus griechisch ''μῦθος'' mythos "Erzählung, Geschichte" und ''λέγειν'' legein "erzählen") bezeichnet  
+
'''Mythologie''' (aus griechisch ''μῦθος'' mythos "Erzählung, Geschichte" und ''λέγειν'' legein "erzählen") bezeichnet die Gesamtheit der Mythen eines Kulturraumes oder einer bestimmten Gruppe (Legenden, Epen, Sagen, Märchen). Wichtige Themen sind hier die Entstehung der [[Welt]] und des Menschen, Götter- und Herrschergeschichten, Sitten und Gebräuche und die Erforschung der Herkunft und Fortschreibung von Mythen mit wissenschaftlichen Mitteln.
  
* die Gesamtheit der Mythen eines Kulturraumes oder einer bestimmten Gruppe (Legenden, Epen, Sagen, Märchen). Wichtige Themen sind hier die Entstehung der [[Welt]] und des Menschen, Götter- und Herrschergeschichten, Sitten und Gebräuche;
+
[[Datei:Arjuna und Jayadratha.jpg|thumb|Arjuna, der Held von Mahabharata und Bhagavad Gita, mit seinem Lehrer und Wagenlenker Krishna]]
* die Erforschung der Herkunft und Fortschreibung von Mythen mit wissenschaftlichen Mitteln.
+
 
 +
== Mythologie ==
 +
Als Mythologie bezeichnet man letztlich den Sinn von Mythen oder auch ein ganzes System von Mythen.
 +
 
 +
===Indische Mythologie===
 +
So gibt es zum Beispiel die Indische Mythologie. Es gibt insbesondere die Mythologie der Puranas und der Veden. Das sind unterschiedliche Mythologien. Die wichtigsten literarischen Quellen zur Mythologie des [[Hinduismus]] sind das [[Mahabharata]], das [[Ramayana]] und die [[Purana]]s.
  
[[Datei:Arjuna und Jayadratha.jpg|thumb|Arjuna, der Held von Mahabharata und Bhagavad Gita, mit seinem Lehrer und Wagenlenker Krishna]]
+
* In der Mythologie der [[Veden]] geht es um [[Agni]], um [[Yamuna]] und [[Yama]] und [[Indra]], [[Varuna]], die [[Maruts]] und so weiter. [[Rishis]] spielen eine große Rolle. Das ist die Altindische Mythologie, die Mythologie der Veden.
 +
 
 +
* In der Indischen Mythologie gibt es als nächstes die Mythologie der [[Puranas]]. Bei den Puranas geht es um [[Shiva]], [[Lakshmi]], [[Sarasvati]], [[Durga]] und so weiter.
 +
 
 +
* In [[Indien]] gibt es darüber hinaus noch lokale Mythologie. Zum Beispiel in [[Kerala]] gibt es noch einmal spezielle Mythologie wo verschiedene Göttinnen eine Rolle spielen. Es gibt Dorfmythen und so weiter.
 +
 
 +
Mythologie ist immer etwas was die Tiefe des Menschseins berührt. Die Mythologie will auch dem Menschen einen Sinn verleihen. In der Mythologie werden entweder [[Götter]] oder [[Engel]] oder Helden oder [[Heilige]] zum Thema gemacht, die durch verschiedene menschliche und zwischenmenschliche Situationen hindurch gehen, daran wachsen um schließlich zu reifen. Und natürlich in der spirituellen Mythologie geht es letztlich darum [[Gott]] zu erfahren, zu Gott zu wachsen, die [[Persönlichkeit]] zu stärken, aus dem [[Unterbewusste]]n zum [[Bewusst]]en zu kommen und vom Bewussten zum Überbewussten.
 +
 
 +
===Sinn und Zweck der Mythologie===
 +
Die Beschäftigung mit mythologischen Geschichten hilft das Unterbewusstsein an zu sprechen. Heutzutage gibt es auch eine umfangreiche sogenannte Mythologiewissenschaft. Es gab zum Beispiel Joseph Campell, der ein Mythenforscher war. Auch [[Heinrich Zimmer]], der ja zum Beispiel auch ein Buch geschrieben hat „Indische Mythen und Symbole“. Aus diesem Buch haben wir Artikel in unser Wiki auf genommen. Oder es gab auch einen Amerikanischen Psychologen, der schon im 19. Jahrhundert viel über Mythen geforscht hat. Und es gibt auch das Buch „Unsterblichkeit und Freiheit“ von [[Mircea Eliade]], das sich auch auf verschiedene Mythen und Mythologie bezieht. Man kann sagen es gibt die [[Philosophie]]. Und die Philosophie versucht die Sachen logisch zu fassen. Es gibt die Mythologie, die versucht das in Sprache zu bringen, die mit [[Kunst]] ist, die zum [[Herz]] geht und die in die [[Intuition]] gehen, in das Unterbewusstsein gehen, an das kollektive Unterbewusstsein gehen. Und dann gibt es die spirituellen Übungen, die [[spirituelle Praxis]], die den Menschen in das Überbewusstsein führt und die [[höchste Wahrheit]] direkt erfahren lässt.
 +
 
 +
* Und es ist oft gut gerade auf dem spirituellen Gebiet zum einen sich mit der Mythologie vertraut zu machen, mythologische Geschichten zu lesen, sich davon [[inspirieren]] zu lassen.
 +
 
 +
* Zum zweiten ist es gut sich mit der [[Philosophie]] zu beschäftigen und auch mit der psychologischen Deutung der Mythen. Aber auch sich mit der Philosophie des spirituellen Systems zu beschäftigen.
  
Die wichtigsten literarischen Quellen zur Mythologie des [[Hinduismus]] sind das [[Mahabharata]], das [[Ramayana]] und die [[Purana]]s.
+
* Und als drittes ist wichtig das man [[spirituelle Praktiken]] übt um letztlich die höchste Wirklichkeit zu erfahren.
  
 +
Bist du mehr interessiert an der Indischen Mythologie? Auf der [https://www.yoga-vidya.de Yoga Vidya Seite] kannst du dann zum Beispiel eingeben Indische Mythologie oder noch besser gib [[Krishna]] ein oder [[Rama]], Durga, Lakshmi, Sarasvati und so erfährst du viel über die Mythologie der einzelnen Götter und Göttinnen im alten Indien.
  
 
==Video Mythologie ==
 
==Video Mythologie ==
Zeile 20: Zeile 39:
  
 
<html5media>https://esoterik-podcast.podspot.de/files/Mythologie.mp3</html5media>
 
<html5media>https://esoterik-podcast.podspot.de/files/Mythologie.mp3</html5media>
 
  
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==
Zeile 44: Zeile 62:
 
===[https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/indische-schriften/ Indische Schriften]===
 
===[https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/indische-schriften/ Indische Schriften]===
 
<rss max=2>https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/indische-schriften/?type=2365</rss>
 
<rss max=2>https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/indische-schriften/?type=2365</rss>
 
 
  
 
[[Kategorie:Indische Schriften]]
 
[[Kategorie:Indische Schriften]]

Aktuelle Version vom 6. Februar 2020, 08:16 Uhr

Mythologie (aus griechisch μῦθος mythos "Erzählung, Geschichte" und λέγειν legein "erzählen") bezeichnet die Gesamtheit der Mythen eines Kulturraumes oder einer bestimmten Gruppe (Legenden, Epen, Sagen, Märchen). Wichtige Themen sind hier die Entstehung der Welt und des Menschen, Götter- und Herrschergeschichten, Sitten und Gebräuche und die Erforschung der Herkunft und Fortschreibung von Mythen mit wissenschaftlichen Mitteln.

Arjuna, der Held von Mahabharata und Bhagavad Gita, mit seinem Lehrer und Wagenlenker Krishna

Mythologie

Als Mythologie bezeichnet man letztlich den Sinn von Mythen oder auch ein ganzes System von Mythen.

Indische Mythologie

So gibt es zum Beispiel die Indische Mythologie. Es gibt insbesondere die Mythologie der Puranas und der Veden. Das sind unterschiedliche Mythologien. Die wichtigsten literarischen Quellen zur Mythologie des Hinduismus sind das Mahabharata, das Ramayana und die Puranas.

  • In Indien gibt es darüber hinaus noch lokale Mythologie. Zum Beispiel in Kerala gibt es noch einmal spezielle Mythologie wo verschiedene Göttinnen eine Rolle spielen. Es gibt Dorfmythen und so weiter.

Mythologie ist immer etwas was die Tiefe des Menschseins berührt. Die Mythologie will auch dem Menschen einen Sinn verleihen. In der Mythologie werden entweder Götter oder Engel oder Helden oder Heilige zum Thema gemacht, die durch verschiedene menschliche und zwischenmenschliche Situationen hindurch gehen, daran wachsen um schließlich zu reifen. Und natürlich in der spirituellen Mythologie geht es letztlich darum Gott zu erfahren, zu Gott zu wachsen, die Persönlichkeit zu stärken, aus dem Unterbewussten zum Bewussten zu kommen und vom Bewussten zum Überbewussten.

Sinn und Zweck der Mythologie

Die Beschäftigung mit mythologischen Geschichten hilft das Unterbewusstsein an zu sprechen. Heutzutage gibt es auch eine umfangreiche sogenannte Mythologiewissenschaft. Es gab zum Beispiel Joseph Campell, der ein Mythenforscher war. Auch Heinrich Zimmer, der ja zum Beispiel auch ein Buch geschrieben hat „Indische Mythen und Symbole“. Aus diesem Buch haben wir Artikel in unser Wiki auf genommen. Oder es gab auch einen Amerikanischen Psychologen, der schon im 19. Jahrhundert viel über Mythen geforscht hat. Und es gibt auch das Buch „Unsterblichkeit und Freiheit“ von Mircea Eliade, das sich auch auf verschiedene Mythen und Mythologie bezieht. Man kann sagen es gibt die Philosophie. Und die Philosophie versucht die Sachen logisch zu fassen. Es gibt die Mythologie, die versucht das in Sprache zu bringen, die mit Kunst ist, die zum Herz geht und die in die Intuition gehen, in das Unterbewusstsein gehen, an das kollektive Unterbewusstsein gehen. Und dann gibt es die spirituellen Übungen, die spirituelle Praxis, die den Menschen in das Überbewusstsein führt und die höchste Wahrheit direkt erfahren lässt.

  • Und es ist oft gut gerade auf dem spirituellen Gebiet zum einen sich mit der Mythologie vertraut zu machen, mythologische Geschichten zu lesen, sich davon inspirieren zu lassen.
  • Zum zweiten ist es gut sich mit der Philosophie zu beschäftigen und auch mit der psychologischen Deutung der Mythen. Aber auch sich mit der Philosophie des spirituellen Systems zu beschäftigen.
  • Und als drittes ist wichtig das man spirituelle Praktiken übt um letztlich die höchste Wirklichkeit zu erfahren.

Bist du mehr interessiert an der Indischen Mythologie? Auf der Yoga Vidya Seite kannst du dann zum Beispiel eingeben Indische Mythologie oder noch besser gib Krishna ein oder Rama, Durga, Lakshmi, Sarasvati und so erfährst du viel über die Mythologie der einzelnen Götter und Göttinnen im alten Indien.

Video Mythologie

Kurzes Vortragsvideo über Mythologie :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu Yoga und Meditation.

Mythologie Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Mythologie :

Siehe auch

Literatur

Seminare

Sanskrit und Devanagari

15.05.2020 - 17.05.2020 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Mohini Christine Wiume,
09.08.2020 - 14.08.2020 - Lerne Harmonium und Kirtan im klassischen indischen Stil
Dies ist eine großartige einzigartige Gelegenheit, von einem professionellen indischen Nada-Meister und Sanskritgelehrten Harmonium und Kirtans mit heilenden indischen Ragas zu lernen. Du lernst-…
Ram Vakkalanka,

Indische Schriften

03.04.2020 - 05.04.2020 - Meditationen aus dem Vijnana Bhairava Tantra
Sri Vijnana Bhairava Tantra ist ein praktischer historischer Text für die Meditation - ein Gespräch zwischen Shiva und Parvati über die Meditations Praxis. Darin werden 112 Meditations Techniken…
Dr. Nalini Sahay,
03.04.2020 - 10.04.2020 - Vedanta Kursleiter Ausbildung
In dieser Vedanta Kursleiter/in Ausbildung vertiefst und konkretisierst dein Wissen der Vedanta Lehre und erhältst das Rüstzeug, um Menschen in die Vedanta Lehre einzuführen. Z.B. durch Vedanta-…
Vedamurti Dr. Olaf Schönert,Swami Tattvarupananda,Alexandra Rohlje,Katrin Nostadt,