Mission

Aus Yogawiki
Version vom 20. Juni 2013, 17:54 Uhr von Sieben (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite muss Überarbeitet werden.

Dies kann sprachliche, sachliche oder gestalterische Gründe haben.
Beachte bitte die Diskussionsseite und entferne den Baustein erst, wenn die beanstandeten Mängel beseitigt sind.




Mission bedeutet eventuell auch für Weisheiten und auch Yoga zu bewegen. Die, siehe: Bhagavadgita weist darauf hin: es geht eventuell zu weit, (f...)


"Swami Sivananda war selbst auf eine christliche Missionsschule gegangen und hatte westliche Medizin studiert.(...) schrieb Bücher über Christentum, Jesus, Islam und andere Religionen. (..Überzeugung,) dass yoga dazu verhilft, die Essenz der jeweiligen Religion zu erfahren.: (Vg.: Swami Sivananda: Feste und Fastentage im Hinduismus Hrsg. vom Bund der Yoga-Vidyalehrer e.V., Oberlahr : Yoga-Vidya-Verlag 2002, S. 8)

Swami bemühte sich auch Gedankengut anderer Religionen miteinzubeziehen und verlangte von seinen christlichen oder muslimischen Schülern nicht ihre Religion aufzugeben.

Siehe auch