close
Yogawiki Yogawiki
Suche

Meditieren für Skeptiker


Meditieren für Skeptiker: Die großen Yoga Meister, wie auch der Buddha selbst, haben gesagt: um zu meditieren braucht man an nichts zu glauben.

Meditieren für Skeptiker

Swami Vishnu Devananda hat auch gerne gesagt: es ist gut, wenn Du zu Anfang an nichts glaubst, mindestens keine vorgefassten Meinungen hast was Meditation ist, wie sie wirken sollte und was Du damit unbedingt erreichst. Fange mit einem offenen Geist an. Sei kein Konservativer der alles in Frage stellt im Sinne von: nur das was ich kenne ist richtig, alles andere ist dumm.

Der wahre Skeptiker ist ja auch bereit, seine bisherigen Überzeugungen in Frage zu stellen. Also wirf Deine bisherigen Überzeugungen – mindestens vorübergehend – über Bord, und dann probiere die Meditation aus.

Und wenn Du magst – die Skeptiker wollen ja bevor sie etwas ausprobieren auch eine gewisse Evidenz haben: Es gibt zum Beispiel das Buch von Ulrich Ott „Meditation für Skeptiker“, dort erfährst Du einiges über die Wirkung der Meditation. Was die Meditation mit dem Gehirn macht, was passiert mit dem präfontalen Kortex, was passiert mit dem Stresssystem, welche Stoffe werden ausgeschüttet, warum wirkt die Meditation positiv auf die Gesundheit, die Konzentrationsfähigkeit und die geistigen Kräfte?

Also Skeptiker können sich auch erst mal damit beschäftigen, mit wissenschaftlichen Untersuchungen. Danach probiere die Meditation aus und wirst feststellen, wie Meditation für Dich wirkt.

Vielleicht noch etwas für Skeptiker: manchmal wirkt die Meditation nicht beim ersten Mal. Manchmal musst Du ein paar mal meditieren und manchmal ist die erste Technik, die Du ausprobierst auch nicht die beste. Und ähnlich, wie Du nicht sagen würdest, wenn Dir einmal im Restaurant das Essen nicht geschmeckt hat „Essen ist nichts für mich, ich werde künftig nicht mehr essen.“ und genauso wie wenn Du ein psychisches Problem hast, Du auch nicht nach der ersten Psychotherapiesitzung, die Dir nichts gebracht hat, gleich sagen würdest „Psychotherapie ist nichts für mich“. Genauso, wenn Du bei der ersten Meditationssitzung spürst: irgendwo fühlt es sich nicht richtig an, heißt es nicht, dass Meditation nichts für Dich ist.

Es gibt viele verschiedene Meditationstechniken, viele Meditationsarten, und auch verschiedene Meditationsrichtungen, Meditationskursleiter und -leiterinnen. Probiere es aus! Bei Yoga Vidya sind im 10-wöchigen Meditationskurs für Anfänger, den gibt es in den Yoga Vidya Stadtzentren oder auch als kostenlosen Videokurs, die Einführung in ein halbes Dutzend verschiedener Meditationstechniken enthalten, und vier davon werden in zwei Varianten vorgestellt. So ist es gut verschiedenes auszuprobieren, um dann festzustellen, was Dir besonders gut tut.

Video: Meditieren für Skeptiker

Hier findest du ein Vortragsvideo über "Meditieren für Skeptiker":

Ein kurzes Vortragsvideo von und mit Sukadev rund um das Thema Meditation Wirkung und Erfahrung, interessant für alle mit Interesse an Meditieren.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Meditieren

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Meditieren:

Meditieren für Skeptiker - Weitere Infos zum Thema Meditation Wirkung und Erfahrung und Meditieren

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Meditation Wirkung und Erfahrung und Meditieren und einiges, was in Verbindung steht mit Meditieren für Skeptiker:

Seminare

Meditation

14. Dez 2018 - 16. Dez 2018 - Yoga und Meditation Mittelstufe
Systematisches Üben aller Aspekte des Yoga und der Meditation. Zum Entspannen, Aufladen mit neuer Energie und Positivität und Erfahrung der inneren Stille. Tieferes Einsteigen in die 6 Yoga-Wege:…
Erkan Batmaz,
16. Dez 2018 - 23. Dez 2018 - Vipassana-Meditations-Schweigekurs
Vipassana ist die dem Buddha zugeschriebene Meditationsform. Intuitiv gewinnst du Einsicht in das Leben wie es wirklich ist. Du betrachtest einfach nur alle Vorgänge während des stillen Sitzens,…
Jochen Kowalski,


Raja Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

14. Dez 2018 - 16. Dez 2018 - Raja Yoga - Ruhe, Energie und Klarheit gewinnen
Raja Yoga beinhaltet viele Denkweisen und Methoden, die in der heutigen Psychologie und Therapie als anerkannte Wege zu umfassender Gesundheit und zur Entfaltung des menschlichen Potentials gelten.…
Andreas Mohandas Eckert,
14. Dez 2018 - 16. Dez 2018 - Praktische Schritte zum inneren Frieden
Praktische Schritte und Anregungen zum inneren Frieden können sein: Mehr Energie im Alltag – Umgang mit Emotionen – Yoga und Meditation – keine Angst vor negativem Denken – Unverarbeitetes…
Balarama Daniel de Lorenzo,


Multimedia

Sakshi Bhav-Meditation mit Shivakami

Meditation: Aktiviere deine Energien und dehne deine Bewusstheit aus

Bhakti Yoga Meditation: Die göttliche Gegenwart erfahren

Meditation: Wortlose Bewusstheit: Alles ist wahrhaftig Brahman

Achtsamkeits-Meditation: Beobachte und löse dich vom Beobachtbaren

Kurze Beobachtungs-Meditation – auch für den Alltag

Atem-Meditation: Konzentration zwischen die Augenbrauen

Blitzentspannung Atembeobachtung Oberlippen – Meditation

Mantra-Meditation in 6 Schritten

Kurze Shiva-Shakti-Meditation

Achtsamkeitsmeditation auf den Atem 4-4

Sahasrara Chakra Erd-Himmels-Meditation

Achtsamkeitsmeditation auf den Atem 3-4

Rosen-Meditation im Sahasrara Chakra

Html5mediator: not a valid URL

Phantasiereise zu Lakshmi

Achtsamkeitsmeditation für den Körper 1-4

Sahasrara Chakra Segens-Meditation