Manifestation: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 4: Zeile 4:
 
Manifestationen (von lateinisch manifestare: handgreiflich) machen) können auch bestimmte Gegenstände sein, die von den [[Meister]]n, die dieses [[Siddhi]], diese ungewöhnliche [[Fähigkeit]] beherrschen, manifestiert also in [[Erscheinung]] gebracht werden. Als interessantes Buch hierzu ist das Buch "Auto[[biografie]] eines [[Yogi]]s" von [[Paramahamsa Yogananda]] zu empfehlen.
 
Manifestationen (von lateinisch manifestare: handgreiflich) machen) können auch bestimmte Gegenstände sein, die von den [[Meister]]n, die dieses [[Siddhi]], diese ungewöhnliche [[Fähigkeit]] beherrschen, manifestiert also in [[Erscheinung]] gebracht werden. Als interessantes Buch hierzu ist das Buch "Auto[[biografie]] eines [[Yogi]]s" von [[Paramahamsa Yogananda]] zu empfehlen.
  
Manifestationen Gottes gibt es viele. Auf eine gewisse Weise könnte man sagen das ganze Universum ist eine Manifestation Gottes. Es heißt Gott, der unendlich und ewig ist nimmt Gestalt an, wird manifest. Und du kannst das ganze Universum als Manifestation Gottes ansehen.
+
== Arten von Gottes Manifestation ==
 +
Manifestationen Gottes gibt es viele.
  
Und Krishna sagt im elften Kapitel der Bhagavad Gita, Vibuti Yoga, das alles was du als besonders erlebst eine besondere Manifestation Gottes ist.
+
* Auf eine gewisse Weise könnte man sagen das ganze Universum ist eine Manifestation Gottes. Es heißt Gott, der unendlich und ewig ist nimmt Gestalt an, wird manifest. Und du kannst das ganze Universum als Manifestation Gottes ansehen.
  
Wenn du einen besonders schönen Baum siehst, sieh ihn als Manifestation Gottes an. Wenn du dich in einen Menschen verliebst sieh ihn als Manifestation Gottes an. Wenn du Vater oder Mutter wirst, sieh das Kind als Göttliches Geschenk, als Fleischwerdung des Göttlichen, als Manifestation Gottes an. Wenn du einen spirituellen Lehrer triffst sieh ihn als Manifestation Gottes an. Im Relativen hat alles seinen Makel und seine Probleme, aber in der Tiefe ist alles eine Manifestation Gottes.
+
* Und Krishna sagt im elften Kapitel der Bhagavad Gita, Vibuti Yoga, das alles was du als besonders erlebst eine besondere Manifestation Gottes ist.
 +
 
 +
* Wenn du einen besonders schönen Baum siehst, sieh ihn als Manifestation Gottes an.
 +
 
 +
* Wenn du dich in einen Menschen verliebst sieh ihn als Manifestation Gottes an.
 +
 
 +
* Wenn du Vater oder Mutter wirst, sieh das Kind als Göttliches Geschenk, als Fleischwerdung des Göttlichen, als Manifestation Gottes an.
 +
 
 +
* Wenn du einen spirituellen Lehrer triffst sieh ihn als Manifestation Gottes an. Im Relativen hat alles seinen Makel und seine Probleme, aber in der Tiefe ist alles eine Manifestation Gottes.
  
 
Sieh es als solches. Spüre es als solches. Verwirkliche es als solches.  
 
Sieh es als solches. Spüre es als solches. Verwirkliche es als solches.  

Version vom 23. November 2019, 15:26 Uhr

Manifestation, Verkörperung (Inkarnation), ist das Sich-offenbaren von Göttern beziehungsweise Avataren und große Meister können eine irdische Gestalt annehmen, um für die Menschen sichtbar zu werden und ihnen dabei zu helfen, geistig zu wachsen.

Mahavatar Babaji Haidakhan

Manifestationen (von lateinisch manifestare: handgreiflich) machen) können auch bestimmte Gegenstände sein, die von den Meistern, die dieses Siddhi, diese ungewöhnliche Fähigkeit beherrschen, manifestiert also in Erscheinung gebracht werden. Als interessantes Buch hierzu ist das Buch "Autobiografie eines Yogis" von Paramahamsa Yogananda zu empfehlen.

Arten von Gottes Manifestation

Manifestationen Gottes gibt es viele.

  • Auf eine gewisse Weise könnte man sagen das ganze Universum ist eine Manifestation Gottes. Es heißt Gott, der unendlich und ewig ist nimmt Gestalt an, wird manifest. Und du kannst das ganze Universum als Manifestation Gottes ansehen.
  • Und Krishna sagt im elften Kapitel der Bhagavad Gita, Vibuti Yoga, das alles was du als besonders erlebst eine besondere Manifestation Gottes ist.
  • Wenn du einen besonders schönen Baum siehst, sieh ihn als Manifestation Gottes an.
  • Wenn du dich in einen Menschen verliebst sieh ihn als Manifestation Gottes an.
  • Wenn du Vater oder Mutter wirst, sieh das Kind als Göttliches Geschenk, als Fleischwerdung des Göttlichen, als Manifestation Gottes an.
  • Wenn du einen spirituellen Lehrer triffst sieh ihn als Manifestation Gottes an. Im Relativen hat alles seinen Makel und seine Probleme, aber in der Tiefe ist alles eine Manifestation Gottes.

Sieh es als solches. Spüre es als solches. Verwirkliche es als solches.

Video Manifestation

Hier findest du ein Vortragsvideo über Manifestation :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.


Avatar

Avatare gibt es im Hinduismus und Buddhismus. Avatare sind Wesen, die sich selbst manifestieren können. Im Buddhismus gibt es unzählige Inkarnationen der Lamas.

Die Avatare Vishnus Die Avatare Vishnus

Christentum

Das Christentum bezeichnet göttliche Wundererscheinungen als Manifestationen.

Siehe auch

Weblinks

Seminare

Indische Schriften

14.02.2020 - 16.02.2020 - Bhagavad Gita
Rezitation, Behandlung und Interpretation dieser "höchsten Weisheitslehre". Anleitung zu gelebter Spiritualität im Alltag: Wie erkenne ich meine Lebensaufgabe? Wie entscheide ich mich? Was ist me…
Sitaram Kube,
14.02.2020 - 16.02.2020 - Kundalini Yoga Sutra
Ein Leitfaden für die klassischen Energie Techniken des Yoga - Aktiviere deine Lebensenergie mit der Kundalini Yoga Sutra. Während dieser Tage bekommst du einen Leitfaden für deine Kundalini Yog…
Erkan Batmaz,

Indische Götter - Mythen und Legenden

31.01.2020 - 02.02.2020 - Hatha Yoga Prävention für Anfänger
Yoga als ganzheitliches Übungssystem erhöht die Beweglichkeit, kräftigt unseren Organismus, stärkt das Immunsystem und fördert die Fähigkeit zur Entspannung. Dieser Hatha Yoga Präventionskur…
Mohini Christine Wiume,
23.02.2020 - 28.02.2020 - Clarity and Inner Strength
Raja Yoga is the yogic path that teaches you to regain the mastery over your own mind. In the normal human consciousness the mind is jumping from one thought and feeling to another.In this seminar…
Mohini Christine Wiume,