Lehre: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
'''Lehre‏‎ ''' ist die Lebensregel und die Richtschnur des [[Verhalten]]s. Lehre ist auch die Grundlage einer spirituellen Richtung. Man spricht z.B. von den Lehren des [[Platon]] und den Lehren des [[Buddhismus]]. Und so gibt es auch die Lehren des Yoga. Die Lehre des Yoga sagt z.B., dass es eine höchste [[Wirklichkeit]] gibt und dass Du diese erfahren kannst. Und es gibt viele Yoga-Lehren, die Dir sagen, wie Du zu dieser höchsten [[Wahrheit]] kommen kannst.  
 
'''Lehre‏‎ ''' ist die Lebensregel und die Richtschnur des [[Verhalten]]s. Lehre ist auch die Grundlage einer spirituellen Richtung. Man spricht z.B. von den Lehren des [[Platon]] und den Lehren des [[Buddhismus]]. Und so gibt es auch die Lehren des Yoga. Die Lehre des Yoga sagt z.B., dass es eine höchste [[Wirklichkeit]] gibt und dass Du diese erfahren kannst. Und es gibt viele Yoga-Lehren, die Dir sagen, wie Du zu dieser höchsten [[Wahrheit]] kommen kannst.  
 +
[[Datei:Mädchen Schule.JPG|thumb| Lehre‏‎ - erläutert vom [https://www.yoga-vidya.de/yoga/ Yoga] Standpunkt aus]]
  
[[Datei:Mädchen Schule.JPG|thumb| Lehre‏‎ - erläutert vom [https://www.yoga-vidya.de/yoga/ Yoga] Standpunkt aus]]
+
== Die Lehre von Swami Sivananda ==
 +
Swami Sivananda war ein großer Meister und lebte von 1887 bis 1963. Er hatte verschiedene Weisen, seine Lehren zusammenzufassen. Auf einige dieser Weisen möchte ich eingehen.
 +
1. Attach and detach – löse und binde. Man kann auch von Solve et Coagula, einem alten Spruch in der Alchemie, sprechen. Swami Sivananda sagte gerne, dass dies eine der wichtigsten Lehren des Yogas sei. Verbinde dich mit Gott und löse dich von allem Relativen, von all dem Weltlichen. 
 +
2. Swami Sivananda fasste seine spirituelle Lehre in sechs Worten zusammen, nämlich in serve, love, give, purify, meditate, realize. Diene, liebe, gib, reinige dich, meditiere und verwirkliche. Diene anderen und mache es mit Liebe. Gib, was du hast, den Anderen. Teile, was du hast, mit Anderen. Reinige dich, indem du alle Erfahrungen als Reinigungserfahrungen aufnimmst. Praktiziere spirituell und arbeite an dir selbst. Dann meditiere und über die Meditation kommst du zur Verwirklichung.
 +
3. Die letzten Worte, die Swami Sivananda gesagt hat, kurz bevor er seinen physischen Körper verlassen hat, waren: Glück kommt, wenn das Individuum mit dem Höchsten verschmilzt. Das ist vielleicht die tiefste Lehre.
 +
In diesem Sinne setze die Lehren von Swami Sivananda um: Löse dich von dem Relativen, verbinde dich mit dem Höchsten. Diene, liebe, gib, reinige, meditiere, verwirkliche. Sei dir bewusst, Glück kommt in dem Maße, wie du mit dem Höchsten verschmilzt.  
  
 
== Lehre‏‎ Video ==
 
== Lehre‏‎ Video ==
 
 
Hier findest du ein Vortragsvideo über Lehre‏‎:
 
Hier findest du ein Vortragsvideo über Lehre‏‎:
 
{{#ev:youtube| 9--Kjn3BU_Y }}
 
{{#ev:youtube| 9--Kjn3BU_Y }}
Zeile 10: Zeile 15:
  
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==
 
 
===Weitere Begriffe im Kontext mit Lehre‏‎ ===
 
===Weitere Begriffe im Kontext mit Lehre‏‎ ===
  
Zeile 27: Zeile 31:
  
 
==Zusammenfassung==
 
==Zusammenfassung==
 
 
Das Substantiv Lehre‏‎ ist ein Begriff, der in Zusammenhang steht mit Bildung und Wissen und kann interpretiert werden vom Standpunkt von [https://www.yoga-vidya.de/yoga/ Yoga], [[Meditation]], [https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ Ayurveda], [[Spiritualität]], humanistische [[Psychologie]].
 
Das Substantiv Lehre‏‎ ist ein Begriff, der in Zusammenhang steht mit Bildung und Wissen und kann interpretiert werden vom Standpunkt von [https://www.yoga-vidya.de/yoga/ Yoga], [[Meditation]], [https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ Ayurveda], [[Spiritualität]], humanistische [[Psychologie]].
  
 
[[Kategorie:Bildung und Wissen]]
 
[[Kategorie:Bildung und Wissen]]
 
[[Kategorie:Bewusst Leben Lexikon]]
 
[[Kategorie:Bewusst Leben Lexikon]]

Version vom 13. November 2019, 09:38 Uhr

Lehre‏‎ ist die Lebensregel und die Richtschnur des Verhaltens. Lehre ist auch die Grundlage einer spirituellen Richtung. Man spricht z.B. von den Lehren des Platon und den Lehren des Buddhismus. Und so gibt es auch die Lehren des Yoga. Die Lehre des Yoga sagt z.B., dass es eine höchste Wirklichkeit gibt und dass Du diese erfahren kannst. Und es gibt viele Yoga-Lehren, die Dir sagen, wie Du zu dieser höchsten Wahrheit kommen kannst.

Lehre‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Die Lehre von Swami Sivananda

Swami Sivananda war ein großer Meister und lebte von 1887 bis 1963. Er hatte verschiedene Weisen, seine Lehren zusammenzufassen. Auf einige dieser Weisen möchte ich eingehen. 1. Attach and detach – löse und binde. Man kann auch von Solve et Coagula, einem alten Spruch in der Alchemie, sprechen. Swami Sivananda sagte gerne, dass dies eine der wichtigsten Lehren des Yogas sei. Verbinde dich mit Gott und löse dich von allem Relativen, von all dem Weltlichen. 2. Swami Sivananda fasste seine spirituelle Lehre in sechs Worten zusammen, nämlich in serve, love, give, purify, meditate, realize. Diene, liebe, gib, reinige dich, meditiere und verwirkliche. Diene anderen und mache es mit Liebe. Gib, was du hast, den Anderen. Teile, was du hast, mit Anderen. Reinige dich, indem du alle Erfahrungen als Reinigungserfahrungen aufnimmst. Praktiziere spirituell und arbeite an dir selbst. Dann meditiere und über die Meditation kommst du zur Verwirklichung. 3. Die letzten Worte, die Swami Sivananda gesagt hat, kurz bevor er seinen physischen Körper verlassen hat, waren: Glück kommt, wenn das Individuum mit dem Höchsten verschmilzt. Das ist vielleicht die tiefste Lehre. In diesem Sinne setze die Lehren von Swami Sivananda um: Löse dich von dem Relativen, verbinde dich mit dem Höchsten. Diene, liebe, gib, reinige, meditiere, verwirkliche. Sei dir bewusst, Glück kommt in dem Maße, wie du mit dem Höchsten verschmilzt.

Lehre‏‎ Video

Hier findest du ein Vortragsvideo über Lehre‏‎:

Einige Infos zum Thema Lehre‏‎ in einem kurzen Spontan-Videovortrag. Sukadev behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Lehre‏‎ aus dem Geist des Humanismus und des ganzheitlichen Yoga.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Lehre‏‎

Einige Ausdrücke die vielleicht nicht direkt in Beziehung stehen mit Lehre‏‎, aber vielleicht doch von Relevanz sein können, sind z.B. Lehrbuch‏‎, Legitimität‏‎, Legen‏‎, Lehrsatz‏‎, Leistungsgesellschaft‏‎, Lenker‏‎.

Atem-Praxis Seminare

20.12.2019 - 22.12.2019 - Schwing dich hoch mit deiner Stimme
Wenn du Freude am Singen hast und deine Stimme mit dem Göttlichen verbinden möchtest, dann ist dieser Kurs genau richtig für dich. Dein Körper wird durch tiefes Bewusstsein und meditative Übun…
Hagit Noam,
20.12.2019 - 24.12.2019 - Deine Lebensenergie erwecken
Erwecke, aktiviere und harmonisiere deine Lebensenergie, das Prana. Erfahre, wie Du die Techniken für die erweckte Lebensenergie in Deinen Alltag integrieren kannst. Mehr Prana bedeutet mehr Kraft…
Bhakti Skarupke,
20.12.2019 - 26.12.2019 - Deine Lebensenergie erwecken
Erwecke, aktiviere und harmonisiere deine Lebensenergie, das Prana. Erfahre, wie Du die Techniken für die erweckte Lebensenergie in Deinen Alltag integrieren kannst. Mehr Prana bedeutet mehr Kraft…
Bhakti Skarupke,
22.12.2019 - 24.12.2019 - Lebensfreude - das Wunder der Achtsamkeit
Achtsamkeit ist die Fähigkeit, den gegenwärtigen Augenblick zu berühren und sich selbst zu fühlen. Mit der Kunst des achtsamen Lebens lernst du in der Hektik anzuhalten und zu dir selbst zurüc…
Anandini Einsiedel,

Lehre‏‎ - weitere Informationen

Hast du mehr Informationen oder Verbesserungsvorschläge zum diesem Artikel über Lehre‏‎ ? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Das Substantiv Lehre‏‎ ist ein Begriff, der in Zusammenhang steht mit Bildung und Wissen und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.