Läutern: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „'''Läutern ''' ==Video Läutern == Kurzes Vortragsvideo über '' Läutern '': {{#ev:youtube| ZI7XvF_vBUw }} Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter…“)
 
(Läutern im Sinne von reinigen)
 
(4 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Läutern '''
+
'''Läutern ''' Läutern bedeutet [[reinigen]], sich verbessern, letztlich von [[Unreinheit]]en zu [[beseitigen]].
 +
 
 +
[[Datei:Reinigung MeditationAsien-Mönch.jpg|thumb| Läutern - erläutert vom [https://www.yoga-vidya.de/yoga/ Yoga] Standpunkt aus]]
 +
 
 +
== Läutern im Sinne von reinigen ==
 +
Manchmal sagt man [[Reinigen]] betrifft den äußeren [[Körper]] und Läutern betrifft die [[Psyche]] und die [[Persönlichkeit]]. Ein Lauterer [[Charakter]] ist ein [[Charakter]] der irgendwo [[ethisch]] ist. Und wenn du bisher weniger gute Sachen getan hast, dann gilt es das du die läutern solltest. [[Swami Sivananda]] hat mal gesagt, reinige dich und meditiere. Läutere dich und meditiere könnte man es auch übersetzen.
 +
 
 +
'''Saucha - Reinigung'''
 +
 
 +
Es gibt ein Wort das zu den [[Niyamas]] gehört, das nennt sich [[Saucha]]. [[Saucha]] wird so oft übersetzt als [[Reinigung]]. [[Saucha]] kann man aber auch übersetzen als Läuterung. [[Swami Sivananda]] hat gerne empfohlen: Mache [[Introspektion]]. Werde dir über deine [[Motiv]]e klar! Und wenn du feststellst, dass in dir unlautere [[Motiv]]e sind, wenn du merkst, dass du so leicht kränkbar bist und, dass du vielleicht [[aufbrausend]] bist und, dass du Dinge tust, die nicht so [[schön]] sind, dass du Menschen schlecht behandelst, dann läutere dich! Also in diesem Sinne gilt es dir [[bewusst]] zu werden wie du reagierst, wie du handelst, wie du fühlst und dann überlegen, wie kannst du dich läutern.
 +
 
 +
Denn wie [[Swami Sivananda]] mal gesagt hat: Der Schurke von heute, ist der [[Heilig]]e von morgen. Der [[Sünder]] von heute ist der [[Menschenfreund]] von morgen. Es gilt aber [[bewusst]] an sich zu [[arbeiten]], sich zu läutern.
  
 
==Video Läutern ==
 
==Video Läutern ==

Aktuelle Version vom 26. Oktober 2019, 14:02 Uhr

Läutern Läutern bedeutet reinigen, sich verbessern, letztlich von Unreinheiten zu beseitigen.

Läutern - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Läutern im Sinne von reinigen

Manchmal sagt man Reinigen betrifft den äußeren Körper und Läutern betrifft die Psyche und die Persönlichkeit. Ein Lauterer Charakter ist ein Charakter der irgendwo ethisch ist. Und wenn du bisher weniger gute Sachen getan hast, dann gilt es das du die läutern solltest. Swami Sivananda hat mal gesagt, reinige dich und meditiere. Läutere dich und meditiere könnte man es auch übersetzen.

Saucha - Reinigung

Es gibt ein Wort das zu den Niyamas gehört, das nennt sich Saucha. Saucha wird so oft übersetzt als Reinigung. Saucha kann man aber auch übersetzen als Läuterung. Swami Sivananda hat gerne empfohlen: Mache Introspektion. Werde dir über deine Motive klar! Und wenn du feststellst, dass in dir unlautere Motive sind, wenn du merkst, dass du so leicht kränkbar bist und, dass du vielleicht aufbrausend bist und, dass du Dinge tust, die nicht so schön sind, dass du Menschen schlecht behandelst, dann läutere dich! Also in diesem Sinne gilt es dir bewusst zu werden wie du reagierst, wie du handelst, wie du fühlst und dann überlegen, wie kannst du dich läutern.

Denn wie Swami Sivananda mal gesagt hat: Der Schurke von heute, ist der Heilige von morgen. Der Sünder von heute ist der Menschenfreund von morgen. Es gilt aber bewusst an sich zu arbeiten, sich zu läutern.

Video Läutern

Kurzes Vortragsvideo über Läutern :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu Kundalini Yoga und Chakras.

Läutern Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Läutern :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Läutern, sind vielleicht für dich Vorträge und Artikel interessant zu den Gebieten Lass mich in Ruhe, Lactovegetarische Ernährung, Kurzes Gebet, Lebe das Leben, Leben im Kloster, Leben und Arbeiten.

Raja Yoga, positives Denken, Gedankenkraft Seminare

31.01.2020 - 02.02.2020 - Yoga Bodywork Asana intensiv
Ein Durchbrucherlebnis für deine Yoga-Praxis! Intensives Arbeiten an den Asanas. Bodywork - gegenseitiges Helfen verhilft dir spielend und entspannt auch in fortgeschrittene Asanas. Techniken und…
Darshini Devi,
31.01.2020 - 02.02.2020 - Ashtanga meets Sivananda
Du bist bereits mit der Yoga Vidya Grundreihe vertraut und möchtest dein Repertoire an Asanas erweitern? Dich interessieren insbesondere Sonnengrüsse und erdende Standhaltungen, Steige ein in die…
Raphael Erdin,
02.02.2020 - 07.02.2020 - Stressbewältigung mit Yin Yoga
Wir leben heute in einer Zeit, die geprägt ist von einem dominierenden „Yang“-Lebensstil mit viel Aktivität und Zielorientiertheit. Die Folge davon sind Dauerstress, chronische Verspannungen…
Kati Tripura Voß,
07.02.2020 - 09.02.2020 - Transformation durch Faszienarbeit und Klangmassage
Lerne in diesem Intensivseminar mit Klangunterstützung das Loslassen in allen Asanas, auch in denen, wo es sich noch schwierig anfühlt. Lass den Klang die subtile Arbeit an, in und durch die Fasz…
Wolfgang Meisel,Jutta Kremer,
07.02.2020 - 09.02.2020 - Luna Yoga für die Frau
Luna Yoga ist eine lustvolle und heilsame Körperkunst. An diesem Wochenende bringst du mehr Lebendigkeit in dein Becken. Die liebevolle Übungsweise ermöglicht dir eine intensivere und vielleicht…
Marie-Theres Melzl,
07.02.2020 - 09.02.2020 - Asana Intensiv - Wie meistere ich den Skorpion?
Der Skorpion ist eine Asana, welche Anmut und Harmonie ausstrahlt. Sie zu meistern ist mehr eine Sache des Vertrauens und der Konzentration als ein Kraftakt. Verschiedene Vorbereitungsübungen helf…
Felix Kaufmann,