Kritiksucht

Aus Yogawiki
Version vom 13. März 2016, 15:02 Uhr von Sanskrit (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „<rss max=3>“ durch „<rss max=2>“)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Kritiksucht - was ist das? Wie geht man damit um? Kritiksucht ist die Bezeichnung für eine Eigenschaft eines Menschen, der alles und jeden kritisieren will. Kritiksucht ist sogar mehr als das: Kritiksucht kann gar nicht anders, als ständig Fehler zu finden. Einem kritiksüchtigen Menschen kann man es nie recht machen. In unserer heutigen Gesellschaft ist das Kritisieren geradezu zum Volkssport geworden. Es ist leicht, andere zu kritisieren - schwer, es selbst besser zu machen. Wer zu Kritiksucht neigt, wagt sich selten selbst in eine Verantwortungsposition. Leider ist es heute oft so, dass feinfühlige, sensible Menschen selten Führungsverantwortung erstreben: Sie werden schnell erschlagen von der Kritiksucht einzelner oder auch ganzer Gruppen.

Mitgefühl ist eine Hilfe beim Umgang mit Kritiksucht

Kritiksucht in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Kritiksucht gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Kritiksucht - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Kritiksucht sind zum Beispiel Nörgler, Kritikaster, Querulant, Beratungswunsch, Meinungsbilder .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Kritiksucht - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Kritiksucht sind zum Beispiel Kritiklosigkeit, Kritikoffenheit, Desinteresse, Gleichgültigkeit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Kritiksucht, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Kritiksucht, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Kritiksucht stehen:

Eigenschaftsgruppe

Kritiksucht kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Kritiksucht sind zum Beispiel das Adjektiv kritiksüchtig, das Verb kritisieren, sowie das Substantiv Kritiker.

Wer Kritiksucht hat, der ist kritiksüchtig beziehungsweise ein Kritiker.

Siehe auch

Seminare zum Thema Kreativität und Künste Yoga Vidya Seminare

Kreativität und kreatives Gestalten Seminare:

02.11.2020 - 30.11.2020 - Unravel Your Personal Myth online - 02.11. - 30.11. - every Monday from 18:30-20:00h (5 week course)
A 5 week yoga and writing course with Swami Saradananda. Zoom with Swami Saradananda for a weekly retreat of introspection, story-telling and dream-manifestation. This is an opportunity to work wit…
15.11.2020 - 20.11.2020 - Entdecke deine weibliche Kraft
Du möchtest wieder Zugang zu deiner urweiblichen Kraft bekommen? Deine Weiblichkeit erwecken und stärken? Mithilfe von kreativem Gestalten, meditativer Innenschau und fließender Asanapraxis find…


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation