Kontaktlos

Aus Yogawiki
Version vom 25. März 2016, 09:06 Uhr von Schattenseiten und Laster (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „'''Kontaktlos ''' - ein Adjektiv mit vielfältiger Bedeutung und Implikation. Kontaktlos ist eine Bezeichnung für die Abwesenheit von Sozialkontakten. Manche…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kontaktlos - ein Adjektiv mit vielfältiger Bedeutung und Implikation. Kontaktlos ist eine Bezeichnung für die Abwesenheit von Sozialkontakten. Manche Menschen leben einsam, zurückgezogen und kontaktlos. Manche Menschen leben freiwillig und bewusst als Einsiedler. Ihre Kontaktlos zu sein, haben sie selbstgewählt und es ist etwas, was sie sehr schätzen. So gibt es in einigen Religionen die spirituelle Praxis des Einsiedlers, dessen selbstgewählte Kontaktlosigkeit ihn in Kontakt zu Gott, zum Göttlichen führen soll. Meistens jedoch ist ein Mensch, der kontaktlos lebt, jemand, der eine psychischen Störung hat oder ein schwieriges Lebensereignis zu bewältigen hatte. Manche sind verzweifelt, wenn sie plötzlich ihren Partner oder durch Tod ihr Kind verlieren und sind dann kontaktlos. Kontaktlos zu sein, kann auch eine Begleiterscheinung bzw. Symptom von Depression, von Burnout sein. In Mitteleuropa wird die Privatsphäre eines Menschen sehr geachtet, manchmal zu viel: In anderen Gesellschaften wäre es normal, auf Menschen, die ihre Kontakte abbrechen, zuzugehen. In Deutschland werden Menschen, die eine Weile Ruhe brauchen, ganz kontaktlos. Es wäre gut, auf Menschen, die sich eine Weile lang abschotten, zuzugehen, ihnen immer wieder Kontakt anzubieten. Das Wort Kontaktlosigkeit kommt vom Adjektiv kontaktlos, ohne menschlichen Kontakt, ohne Beziehung mit anderen Menschen. Das Wort Kontakt bedeutet Berührung, Verbindung, Fühlungnahme. Das Wort Kontakt bedeutet in der Physik Berührung von zwei Materialien oder Bestandteilen, z.B. auch die Berührung stromführender Teile, die Vorrichtung zum Schließen eines Stromkreises. In der Psychologie bzw. Soziologie bedeutet Kontakt die innere Verbindung, Beziehung. Von der Etymologie her kommt das Wort Kontakt vom lateinischen Conductus, Berührung, Verbindung. Das Adjektiv contactus kommt von contingere, berühren, begegnen. Tangere bedeutet berühren. Seit dem 17. Jahrhundert hat das Wort Kontakt Aufnahme in die deutsche Sprache gefunden und hat sich seit 1950 in immer neuen Kontexten und Zusammensetzungen weiter verbreitet.

Weisheitkann hilfreich sein, wenn du mit jemandem zu tun hast, der kontaktlos ist oder so erscheint.

Kontaktlos ist ein Adjektiv zu Kontaktlosigkeit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Kontaktlosigkeit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Kontaktlosigkeit.

Kontaktlos in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Kontaktlos ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme kontaktlos - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv kontaktlos sind zum Beispiel vereinsamt, mutterseelenallein, allein, einsam. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. allein, einsam.

Gegenteile von kontaktlos - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von kontaktlos sind zum Beispiel kontaktfreudig, aufgeschlossen, gesellig, aufdringlich, zudringlich, penetrant.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu kontaktlos mit positiver Bedeutung sind z.B. kontaktfreudig, aufgeschlossen, gesellig. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Kontaktlosigkeit sind Gesellschaft, Kontaktfreude, Aufgeschlossenheit.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem aufdringlich, zudringlich, penetrant.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach kontaktlos kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Kontaktlosigkeit und kontaktlos

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu kontaktlos und Kontaktlosigkeit.

  • Positive Synonyme zu Kontaktlosigkeit sind zum Beispiel Alleinsein, Rückzug.
  • Positive Antonyme sind Gesellschaft, Kontaktfreude, Aufgeschlossenheit.
  • * Ein verwandtes Verb ist kontaktvermeiden, ein Substantivus Agens ist Kontaktloser

Energieniveau erhöhen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Energiearbeit:

10.04.2020 - 12.04.2020 - Kundalini Yoga Mittelstufe
Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren Kundalini Energie, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung des vollen Potentials. Yoga Asanas: längeres Halten, spezielle Atem- und…
Savitri Retat,
10.04.2020 - 12.04.2020 - Kundalini Yoga Einführung
Gründliche Einführung in die Theorie und Praxis des Kundalini Yoga, Yoga der Energie. Die praktischen Übungen des Kundalini Yoga umfassen Pranayama (Yoga Atemübungen), einfache Variationen von…
Beate Menkarski,
10.04.2020 - 12.04.2020 - Meridian-Yoga
In diesem Yoga Seminar lernst du ruhige und dynamische Bewegungsformen, bei denen Meridian Energien und innere Organe stimuliert werden. Du kannst Heilung und Ausgleich der Energien damit fördern.…
Marc Gerson,