Kaum hörbar: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „'''Kaum hörbar ''' ==Video Kaum hörbar == Hier ein Vortragsvideo zum Thema '' Kaum hörbar '': {{#ev:youtube| skMb2-38O8s }} Autor/Sprecher: Sukadev Bret…“)
 
(Zeit der Stille)
 
(4 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Kaum hörbar '''
+
'''Kaum hörbar ''' Kaum hörbar ist oft der Ruf [[Gott]]es. Kaum hörbar ist oft der Ruf deines [[Gewissen]]s. Kaum hörbar ist der Ruf deiner [[Seele]].
 +
 
 +
[[Datei:Mädchen Ohr Hören Ruhe.JPG|thumb| Kaum hörbar - erläutert vom [https://www.yoga-vidya.de/yoga/ Yoga] Standpunkt aus]]
 +
 
 +
== Dinge bewusst tun ==
 +
Nimm dir Zeit den Ruf [[Gott]]es zu hören. Nimm dir Zeit den Ruf deines [[Gewissen]]s zu hören. Nimm dir Zeit den Ruf deiner [[Seele]] zu hören. Auch wenn der Ruf [[Gott]]es, des [[Gewissen]]s und der [[Seele]] kaum hörbar ist, ist er dennoch hörbar. Es ist wichtig dass du dir Zeiten gibst, in denen du nicht besonders viel zu tun hast. Es ist wichtig, dass du ab und zu mal nicht auf dein Handy schaust, keine Videos anschaut, keine Hörsendungen anschaut, ja sogar keine Musik anschaust.
 +
 
 +
== Zeit der Stille ==
 +
Du brauchst Zeiten der [[Stille]]. Das geht zum Beispiel in der [https://www.yoga-vidya.de/meditation/ Meditation], das geht durch [https://www.yoga-vidya.de/yoga-uebungen/asana/ Asanas] und [https://www.yoga-vidya.de/prana/pranayama/ Pranayama]. Und ich weiß das meine Vorträge oft zwischendurch gehört werden, so sehr empfehle ich trotzdem ab und zu mal ein paar Minuten zu spazieren ohne etwas zu hören, weder Musik, noch Vorträge, noch nicht einmal spirituelle Vorträge. Ab und zu mal einfach nur zu essen ohne etwas anderes zu machen. Und noch wichtiger: Jeden Tag ein paar [[Moment]]e lang frage deine [[Seele]] „Gibt es etwas, was ich machen sollte?“ Vernimm den kaum hörbaren Ruf der [[Seele]].
 +
 
 +
== Gewissen befragen ==
 +
Frage auch dein [[Gewissen]] vor dem Hintergrund der [[Entscheidung]] die ich zu treffen habe oder was ich gerade gemacht habe und im Begriff bin zu tun. „Mein liebes [[Gewissen]], ist das [[ethisch]] verantwortbar?“ Und dann wird die kaum hörbare [[Stimme]] des [[Gewissen]]s hörbar. Und Bitte [[Gott]] dich zu [[führen]]. „Oh [[Gott]], oh [[Göttin]], oh [[kosmisches Bewusstsein]] sende mir dein [[Licht]]. Ich bitte um [[Führung]]. Zeige mir was zu tun ist.“ Kaum hörbar heißt es ist hörbar. Du musst nur hören und nicht weghören.
  
 
==Video Kaum hörbar ==
 
==Video Kaum hörbar ==

Aktuelle Version vom 17. Oktober 2019, 13:15 Uhr

Kaum hörbar Kaum hörbar ist oft der Ruf Gottes. Kaum hörbar ist oft der Ruf deines Gewissens. Kaum hörbar ist der Ruf deiner Seele.

Kaum hörbar - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Dinge bewusst tun

Nimm dir Zeit den Ruf Gottes zu hören. Nimm dir Zeit den Ruf deines Gewissens zu hören. Nimm dir Zeit den Ruf deiner Seele zu hören. Auch wenn der Ruf Gottes, des Gewissens und der Seele kaum hörbar ist, ist er dennoch hörbar. Es ist wichtig dass du dir Zeiten gibst, in denen du nicht besonders viel zu tun hast. Es ist wichtig, dass du ab und zu mal nicht auf dein Handy schaust, keine Videos anschaut, keine Hörsendungen anschaut, ja sogar keine Musik anschaust.

Zeit der Stille

Du brauchst Zeiten der Stille. Das geht zum Beispiel in der Meditation, das geht durch Asanas und Pranayama. Und ich weiß das meine Vorträge oft zwischendurch gehört werden, so sehr empfehle ich trotzdem ab und zu mal ein paar Minuten zu spazieren ohne etwas zu hören, weder Musik, noch Vorträge, noch nicht einmal spirituelle Vorträge. Ab und zu mal einfach nur zu essen ohne etwas anderes zu machen. Und noch wichtiger: Jeden Tag ein paar Momente lang frage deine Seele „Gibt es etwas, was ich machen sollte?“ Vernimm den kaum hörbaren Ruf der Seele.

Gewissen befragen

Frage auch dein Gewissen vor dem Hintergrund der Entscheidung die ich zu treffen habe oder was ich gerade gemacht habe und im Begriff bin zu tun. „Mein liebes Gewissen, ist das ethisch verantwortbar?“ Und dann wird die kaum hörbare Stimme des Gewissens hörbar. Und Bitte Gott dich zu führen. „Oh Gott, oh Göttin, oh kosmisches Bewusstsein sende mir dein Licht. Ich bitte um Führung. Zeige mir was zu tun ist.“ Kaum hörbar heißt es ist hörbar. Du musst nur hören und nicht weghören.

Video Kaum hörbar

Hier ein Vortragsvideo zum Thema Kaum hörbar :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Kaum hörbar Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Kaum hörbar :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Kaum hörbar, dann interessierst du dich vielleicht auch für Kartoffeln, Karmische Beziehung erkennen, Kailash Umrundung, Kaum wahrnehmbar, Kein Selbstvertrauen, Kirtan Mela.

Klang, Nada Yoga Seminare

15.12.2019 - 20.12.2019 - Finde dich mit Klängen und Yoga
Schon vor der Geburt nimmt jeder Mensch Geräusche und Klänge wahr. Klänge sind Schwingungen, welche sich auf Wasser und den zum großen Teil aus Wasser bestehenden Körper auswirken. Ob du nun g…
Verena Bußjäger,Nicholas Köberl,
26.12.2019 - 29.12.2019 - Klangreise ins Neue Jahr
Gemeinsam kreieren wir eine Klang-Fantasiereise, verabschieden das alte und begrüßen das Neue Jahr. Wir lassen uns von den Klängen der Natur bei morgendlichen Spaziergängen inspirieren. Alle Di…
Kai Treude,Jasmin Iranpour,
26.12.2019 - 31.12.2019 - Themenwoche: BODY - VOICE - SPIRIT
Erlebe die Freude am Tönen und deinen Körper als Instrument. Befindlichkeit, Haltung und Atmung wirken sich unmittelbar auf deine Stimme aus. Du entdeckst den Bezug zwischen Körper, Stimme und A…
Hagit Noam,
26.12.2019 - 31.12.2019 - Yin Yoga Retreat
Du möchtest einfach nur mal Loslassen, dich unbeschwert fühlen und zu dir selber finden? Dich ohne Anstrengungen für die rationale Seite des Gehirns einfach mal treiben lassen, dir selbst wieder…
Christian Bliedtner,
26.12.2019 - 01.01.2020 - Yin Yoga Retreat
Du möchtest einfach nur mal Loslassen, dich unbeschwert fühlen und zu dir selber finden? Dich ohne Anstrengungen für die rationale Seite des Gehirns einfach mal treiben lassen, dir selbst wieder…
Christian Bliedtner,
29.12.2019 - 03.01.2020 - Themenwoche: Nada Yoga
Der Jahreswechsel ist die perfekte Zeit, Altes loszulassen, innere Kräfte zu mobilisieren und Visionen zu entwickeln, um sich im kommenden Jahr neuen Horizonten zu öffnen. Diese Themenwoche mit N…
Anne-Careen Engel,