Illusion: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 4: Zeile 4:
  
 
Maya ist Schein, Maya ist äußerer Schein. Sie ist letztlich die täuschende Kraft des Göttlichen. Aus der Kraft der Maya entsteht die Illusion dieser Welt. Was dein Geist, dein Verstand, deine Sinne dir sagen, ist Illusion. Die Maya, die die Illusion erzeugt, ist die Energie Gottes, der Mutter-Aspekt Gottes. Und so ist diese Welt zwar eine Illusion, aber trotzdem göttliche Schöpfung.
 
Maya ist Schein, Maya ist äußerer Schein. Sie ist letztlich die täuschende Kraft des Göttlichen. Aus der Kraft der Maya entsteht die Illusion dieser Welt. Was dein Geist, dein Verstand, deine Sinne dir sagen, ist Illusion. Die Maya, die die Illusion erzeugt, ist die Energie Gottes, der Mutter-Aspekt Gottes. Und so ist diese Welt zwar eine Illusion, aber trotzdem göttliche Schöpfung.
 +
 +
===Aspekte der Maya===
 +
 +
Maya hat so viele verschiedene Aspekte. Maya hat so viele verschiedene Manifestationen. Es gibt die Illusion der Festigkeit des Steines, der Flüssigkeit des Wassers. Es gibt die Illusion des Feuers. Es gibt die Illusion der Luft und des Äthers.
 +
 +
===Was bedeutet Maya===
  
 
Illusion bedeutet [[Täuschung]], [[Einbildung]], auch [[Sinnestäuschung]]. Illusion kann [[Wunschdenken]] sein: Man kann jemand anderem raten, sich keine Illusionen zu machen. Illusion kann eine falsche [[Deutung]] von sinnlichen [[Wahrnehmung]]en sein, insbesondere in der [[Psychologie]]. Illusion kann auch eine absichtliche [[Täuschung]] des Betrachters sein, man. kann z.B. mit speziellen Gemälden, mit Fotos etc. bewusst Illusionen erzeugen. Und man kann unter Vorspiegelung falscher Tatsachen die Illusion erzeugen, dass alles in [[Ordnung]] ist. Man kann dann auch eine ganze [[Weile]] an einer Illusion festhalten, in die Illusion flüchten. Schließlich folgt dann aber die [[Desillusionierung]]. Das [[Wort]] Illusion kommt vom Lateinischen her: Illudere bedeutet etwas spielend hinwerfen, veralbern, auch betrügen. Mehr zum Thema Illusion auch unter dem Sanskritbegriff '''[[Maya]]'''.
 
Illusion bedeutet [[Täuschung]], [[Einbildung]], auch [[Sinnestäuschung]]. Illusion kann [[Wunschdenken]] sein: Man kann jemand anderem raten, sich keine Illusionen zu machen. Illusion kann eine falsche [[Deutung]] von sinnlichen [[Wahrnehmung]]en sein, insbesondere in der [[Psychologie]]. Illusion kann auch eine absichtliche [[Täuschung]] des Betrachters sein, man. kann z.B. mit speziellen Gemälden, mit Fotos etc. bewusst Illusionen erzeugen. Und man kann unter Vorspiegelung falscher Tatsachen die Illusion erzeugen, dass alles in [[Ordnung]] ist. Man kann dann auch eine ganze [[Weile]] an einer Illusion festhalten, in die Illusion flüchten. Schließlich folgt dann aber die [[Desillusionierung]]. Das [[Wort]] Illusion kommt vom Lateinischen her: Illudere bedeutet etwas spielend hinwerfen, veralbern, auch betrügen. Mehr zum Thema Illusion auch unter dem Sanskritbegriff '''[[Maya]]'''.
Zeile 10: Zeile 16:
 
[[Datei:Meditation.Sitzhaltung.Muktasana.jpg|thumb|[https://www.yoga-vidya.de/meditation/ Meditation] hilft bei Illusion. Illusion aus [https://www.yoga-vidya.de/yoga/ Yoga]-Sicht]]
 
[[Datei:Meditation.Sitzhaltung.Muktasana.jpg|thumb|[https://www.yoga-vidya.de/meditation/ Meditation] hilft bei Illusion. Illusion aus [https://www.yoga-vidya.de/yoga/ Yoga]-Sicht]]
  
==Umgang mit Illusionen Anderer==
+
===Umgang mit Illusionen Anderer===
  
 
[[Mensch]]en haben manchmal Illusionen. Sie wissen nicht was wirklich ist. Aber wer will entscheiden was wirklich ist. Im [[Yoga]] sagt man, die gesammte [[Welt]] ist eine Illusion. Es gibt nichts wirklich Wirkliches per se. Ob man das [[jetzt]] so sieht, es gibt nur eine unveränderliche [[Wirklichkeit]], [[Brahman]]. Oder die ganze [[Welt]] ist eine [[Konstruktion]], es gibt zwar ein äußeres, eine äußere [[Welt]] von [[Energie]], aber jeder macht sich daraus seine eigene [[Welt]]. Daher, wenn du siehst, das andere Illusionen haben, sei dir bewusst, du hast es auch. Es ist nicht die [[Frage]], was ist wirklich wirklich? Sondern letztlich ist die Frage, welche Illusion ist eine solche, die geschickter ist, geeigneter ist um mit der [[Welt]] umzugehen, um [[glücklich]] zu sein und letztlich [[Gott]] zu erfahren.
 
[[Mensch]]en haben manchmal Illusionen. Sie wissen nicht was wirklich ist. Aber wer will entscheiden was wirklich ist. Im [[Yoga]] sagt man, die gesammte [[Welt]] ist eine Illusion. Es gibt nichts wirklich Wirkliches per se. Ob man das [[jetzt]] so sieht, es gibt nur eine unveränderliche [[Wirklichkeit]], [[Brahman]]. Oder die ganze [[Welt]] ist eine [[Konstruktion]], es gibt zwar ein äußeres, eine äußere [[Welt]] von [[Energie]], aber jeder macht sich daraus seine eigene [[Welt]]. Daher, wenn du siehst, das andere Illusionen haben, sei dir bewusst, du hast es auch. Es ist nicht die [[Frage]], was ist wirklich wirklich? Sondern letztlich ist die Frage, welche Illusion ist eine solche, die geschickter ist, geeigneter ist um mit der [[Welt]] umzugehen, um [[glücklich]] zu sein und letztlich [[Gott]] zu erfahren.
 +
 +
  
 
{{#ev:youtube|CFDghYsPsZ0}}
 
{{#ev:youtube|CFDghYsPsZ0}}

Version vom 17. August 2019, 14:40 Uhr

Illusion Diese Welt ist eine Illusion. Diese Welt ist nicht so, wie du sie wahrnimmst. Diese Welt, wie du sie wahrnimmst, ist letztlich Täuschung. Was diese scheinbare Welt erzeugt, ist Maya.

Illusion

Maya ist Schein, Maya ist äußerer Schein. Sie ist letztlich die täuschende Kraft des Göttlichen. Aus der Kraft der Maya entsteht die Illusion dieser Welt. Was dein Geist, dein Verstand, deine Sinne dir sagen, ist Illusion. Die Maya, die die Illusion erzeugt, ist die Energie Gottes, der Mutter-Aspekt Gottes. Und so ist diese Welt zwar eine Illusion, aber trotzdem göttliche Schöpfung.

Aspekte der Maya

Maya hat so viele verschiedene Aspekte. Maya hat so viele verschiedene Manifestationen. Es gibt die Illusion der Festigkeit des Steines, der Flüssigkeit des Wassers. Es gibt die Illusion des Feuers. Es gibt die Illusion der Luft und des Äthers.

Was bedeutet Maya

Illusion bedeutet Täuschung, Einbildung, auch Sinnestäuschung. Illusion kann Wunschdenken sein: Man kann jemand anderem raten, sich keine Illusionen zu machen. Illusion kann eine falsche Deutung von sinnlichen Wahrnehmungen sein, insbesondere in der Psychologie. Illusion kann auch eine absichtliche Täuschung des Betrachters sein, man. kann z.B. mit speziellen Gemälden, mit Fotos etc. bewusst Illusionen erzeugen. Und man kann unter Vorspiegelung falscher Tatsachen die Illusion erzeugen, dass alles in Ordnung ist. Man kann dann auch eine ganze Weile an einer Illusion festhalten, in die Illusion flüchten. Schließlich folgt dann aber die Desillusionierung. Das Wort Illusion kommt vom Lateinischen her: Illudere bedeutet etwas spielend hinwerfen, veralbern, auch betrügen. Mehr zum Thema Illusion auch unter dem Sanskritbegriff Maya.

Meditation hilft bei Illusion. Illusion aus Yoga-Sicht

Umgang mit Illusionen Anderer

Menschen haben manchmal Illusionen. Sie wissen nicht was wirklich ist. Aber wer will entscheiden was wirklich ist. Im Yoga sagt man, die gesammte Welt ist eine Illusion. Es gibt nichts wirklich Wirkliches per se. Ob man das jetzt so sieht, es gibt nur eine unveränderliche Wirklichkeit, Brahman. Oder die ganze Welt ist eine Konstruktion, es gibt zwar ein äußeres, eine äußere Welt von Energie, aber jeder macht sich daraus seine eigene Welt. Daher, wenn du siehst, das andere Illusionen haben, sei dir bewusst, du hast es auch. Es ist nicht die Frage, was ist wirklich wirklich? Sondern letztlich ist die Frage, welche Illusion ist eine solche, die geschickter ist, geeigneter ist um mit der Welt umzugehen, um glücklich zu sein und letztlich Gott zu erfahren.


Weiteres Video zum Thema Illusion

Hier findest du ein Vortragsvideo zum Thema Illusion :


Illusion in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Illusion gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Illusion - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Illusion sind zum Beispiel Einbildung, Halluzination, Täuschung, Schein, .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Antonyme Illusion - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Illusion sind zum Beispiel Realität, Wirklichkeit, Realität, . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Illusion, die eine positive Konnotation haben:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Illusion stehen:

Eigenschaftsgruppe

Illusion kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Illusion sind zum Beispiel das Adjektiv illusioniert, das Verb illusionieren, sowie das Substantiv Illusionär.

Wer Illusion hat, der ist illusioniert beziehungsweise ein Illusionär.

Siehe auch

Gottvertrauen entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Gottvertrauen entwickeln:

20.09.2019 - 22.09.2019 - Bhaktissimo - Bhakti pur mit Govinda
Govinda ist eine lebendige Verkörperung von Bhakti Yoga! Seine ganze Persönlichkeit, jedes Wort, jede Geste, sind reine Liebe und Hingabe an Gott, an die Schöpfung, an die Natur. Lass’ dich be…
Govinda,
27.09.2019 - 29.09.2019 - Bhakti und Soulfood mit Kai und Jasmin
Bewusst lauschen, singen und tönen – Bhakti.Bewusst bewegen und atmen – Yoga.Bewusst kochen und genießen – Soulfood.Wir verbinden gemeinsam diese 3 Aspekte zu einem hingebungsvollen Ganzen.…
Kai Treude,Jasmin Iranpour,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation