Ghatakarpara: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „'''Ghatakarpara''' (Sanskrit: Ghatakarpara ''m.'') Tonscherbe; Name eines Dichters Kategorie:Glossar Kategorie:Sanskrit {{dnf}}“)
 
Zeile 1: Zeile 1:
'''Ghatakarpara''' ([[Sanskrit]]: Ghatakarpara ''m.'') Tonscherbe; Name eines Dichters
+
'''Ghatakarpara''' ([[Sanskrit]]: Ghatakarpara ''m.'') [[Name]] eines [[Gedicht|Dichters]], der einer der "neun [[Edelstein]]en" des Gerichtes von [[Vikramaditya]] war. Es gibt ein kurzes künstliches Gedicht, das die [[Regenzeit]] behandelt und seinen Namen trägt. Es wurde von Dursch ins Deutsche übersetzt. Das Wort trägt die Bedeutung "Tonscherbe" und ist vermutlich ein literarischer Name.
  
 +
== Literatur ==
 +
*Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005
  
 +
[[Kategorie:Indische Mythologie]]
 
[[Kategorie:Glossar]]
 
[[Kategorie:Glossar]]
 
[[Kategorie:Sanskrit]]
 
[[Kategorie:Sanskrit]]
 
{{dnf}}
 
{{dnf}}

Version vom 8. Mai 2014, 09:22 Uhr

Ghatakarpara (Sanskrit: Ghatakarpara m.) Name eines Dichters, der einer der "neun Edelsteinen" des Gerichtes von Vikramaditya war. Es gibt ein kurzes künstliches Gedicht, das die Regenzeit behandelt und seinen Namen trägt. Es wurde von Dursch ins Deutsche übersetzt. Das Wort trägt die Bedeutung "Tonscherbe" und ist vermutlich ein literarischer Name.

Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005