Erzwungenes Lächeln

Aus Yogawiki
Version vom 11. Oktober 2015, 14:37 Uhr von Kristina (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erzwungenes Lächeln ist ein Lächeln, zu dem man sich zwingt. Erzwungenes Lächeln ist eine Steigerungsform vom künstlichen Lächeln. Man macht gute Mine zum bösen Spiel. Erzwungenes Lächeln kann manchmal notwendig sein, um die Contenance zu wahren, Haltung zu wahren, Ruhe zu bewahren.

Erzwungenes Lächeln

Manchmal gilt es, auf Anfeindungen, auf Scheitern, auf Niederlagen, auf Kritik mit erzwungenem Lächeln zu antworten. Gemütsruhe entwickelt der, der auch mal sein Lächeln erzwingen kann.

Natürlich ist natürliches Lächeln angenehmer als erzwungenes Lächeln. Aber es heißt auch: Lächeln ist die freundlichste und effektivste Weise, anderen die Zähne zu zeigen.

Erzwungenes Lächeln kann man auch transformieren in ein wohlwollendes Lächeln, ein freundliches Lächeln: Zunächst mag man sich zwingen zum Lächeln. Wenn man dann aber mit seiner Seele Kontakt aufnimmt zu den Tiefen der Seele der anderen, dann kann aus dem erzwungenen Lächeln ein wohlwollendes Lächeln, ein weises Lächeln werden. Wenn man sich im Gebet auf Gott besinnt, kann man sich innerlich entspannen, neuen Mut, Gottvertrauen und Liebe bekommen, dann wird aus dem erzwungenen Lächeln ein entspanntes Lächeln, ein weises Lächeln, ein liebevolles Lächeln.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Lachyoga

23.02.2020 - 28.02.2020 - Themenwoche: Lachyoga
Tägliche Lachyogastunden entspannen und machen fröhlich und gute Laune! Als Individualgast oder auch als Seminargast kannst du in den Pausen kostenlos mitlachen und –üben. Es macht Spaß und d…
Madhavi Fritscher,
05.04.2020 - 10.04.2020 - Themenwoche: Lachyoga
Tägliche Lachyogastunden entspannen und machen fröhlich und gute Laune! Als Individualgast oder auch als Seminargast kannst du in den Pausen kostenlos mitlachen und –üben. Es macht Spaß und d…
Madhavi Fritscher,

Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

27.12.2019 - 29.12.2019 - Durch Mut und Vertrauen zur Freiheit
Überwinde Ängste und Zweifel - löse dich aus beengenden Denkstrukturen und Wut. Schaue deinen Schattenseiten mutig ins Auge und transzendiere sie. Entwickle Mut – denn mit Mut kannst du alles…
Jyotidas Neugebauer,
27.12.2019 - 29.12.2019 - Zur Ruhe kommen mit Yoga - vom inneren Antreiber
„Ich muss noch dies, ich muss das, ich muss, ich muss, ich muss“ - Wer kennt ihn nicht den inneren Antreiber? Selbst nachts müssen wir nachdenken und finden keinen Schlaf. Ständig finden endl…
Charry Devi Ruiz,