close
Yogawiki Yogawiki Spenden
Suche

Erkenne deinen Geist durch Yoga Psychologie


Erkenne deinen Geist durch Yoga Psychologie Erkenne deinen Geist durch die Yoga Psychologie lautet der Titel eines Seminars bei Yoga Vidya zu finden auf unserer Internetseite Vidya Seminare.

Erkenne deinen Geist durch Yoga Psychologie - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Definition Geist erkennen durch Yoga Psychologie

Was bedeutet der die Aussage: Erkenne deinen Geist durch die Yoga Psychologie? Yoga besteht nicht nur aus Körperübungen. Es ist nicht nur zur Entspannung für den Körper und des Geistes gedacht. Es ist nicht nur eine Energietechnik, sondern umfasst eine ganze Psychologie. Dies ist die Yoga Psychologie. Die Yoga Psychologie spielt in zwei der großen Yoga Wege eine besondere Rolle. Dies bezieht sich zum Einem auf Raja Yoga und zum Zweiten auf Jnana Yoga.

Jnana Yoga

Im Jnana Yoga spricht man vom Geist als Antakarana. Dies bedeutet das innere Instrument. Du hast einen physischen Körper, Bahir Karana und du hast ein inneres Instrument, Antakarana. Es gilt das innere Instrument zu erkennen. Erkenne deinen Geist durch die Yoga Psychologie. Im Jnana Yoga wird gesagt: Deine wahre Natur ist göttlich. Du bist eins mit Brahman, dem Göttlichen. Atman, dein Selbst ist Brahman. Du hast einen Geist, Antakarana, aber du bist nicht der Geist.

Die vier Teile des Geistes

Die Jnana Yoga Psychologie sagt der menschliche Geist besteht aus vier Teilen:

Erkenne deinen Geist durch Yoga Psychologie - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Es ist zunächst hilfreich deinen Geist zu erkennen. In der Yoga Psychologie bedeutet dies, die vier Teile zu erkennen.

  • Beobachte dein Denken und beobachte dein Fühlen.
  • Werde dir dessen bewusst bei der Erscheinung von Wahrnehmungen und beim Entstehen von Wünschen. Werde dir deiner Gedanken bewusst. Werde dir bewusst, wie Gedanken aus dem Inneren, dem Unterbewusstsein, an die Oberfläche kommen.
  • Lerne deinen Geist durch die Yoga Psychologie kennen. Erkenne deinen Geist durch die Yoga Psychologie. Beobachte Ahamkara, ob du dich mit etwas identifizierst. Ich brauche das unbedingt. Ich will das unbedingt. Warum denkt er so schlecht über mich?
  • Es folgt Buddhi; die Unterscheidungskraft. Dies ist der Verstand, die Vernunft und letztlich die Intuition. Buddhi kann folglich fragen: Will ich wirklich, was der andere über mich denkt? Ist es wirklich gut, dem Wunsch zu folgen? Was will ich wirklich? Was macht mich dauerhaft glücklich?

In diesem Sinne kann die Yoga Psychologie dir helfen, deinen Geist zu verstehen und an ihm zu arbeiten. Sie ist wie eine Gebrauchsanweisung für den menschlichen Geist. Es gäbe noch viel mehr von der Jnana Psychologie.

Raja Yoga

Meistens wird die Yoga Psychologie im Kontext von Raja Yoga gesehen. [Raja Yoga] beruht auf dem Yoga Sutra von Patanjali. Dies ist in etwa 2000 Jahre alt. Raja Yoga ist sehr viel älter. Schon in der Bhagavad Gita ist eine Menge an Raja Yoga Terminologie zu finden. Auf diese bezieht sich auch Patanjali. Die Bhagavad Gita ist ein paar Jahrhunderte älter als das Yoga Sutra.

Erkenne deinen Geist durch die Yoga Psychologie im Raja Yoga

Erkenne deinen Geist durch die Raja Yoga Psychologie bedeutet konkret folgendes: Patanjali sagt, es gilt den menschlichen Geist zur Ruhe zu bringen. Ist der menschliche Geist zur Ruhe gebracht und besteht ein volles Bewusstsein, dann erfährst du deine wahre Natur. Es ist wichtig zu verstehen: das Denken ist nicht deine wahre Natur. Persönlichkeit ist nicht deine wahre Natur. Du bist jeweils jenseits davon. Patanjali beschreibt die verschiedenen Arten von Gedanken, welche bei dir aufkommen. Dies umfasst: korrektes Wissen, falschen Wissen, Einbildung, Gedächtnis und Schlaf. Er beschreibt, wie du deinen Geist kontrollieren kannst. Er schreibt über die Ursache von Leiden. Wie kommt es zur Entstehung von Leid? Wie komm es, dass du leidest? Im 2. Kapitel gibt es im Raja Yoga einiges über den Geist. Dort werden fünf Faktoren genannt, welcher dich ins Leiden führen.

  • Asmita: die Identifikation. Du denkst, dass du Körper und Psyche bist. Du hast eine Vorstellung, wie dein Körper ist, welche Fähigkeiten du hast und was dir eigentlich gehört.

Darauf aufbauend sind:

  • Abhinivesha: Auf Nichtmögen und Mögen baut weiterhin Abhinivesha auf, die Furcht vor dem Vergehen. Wenn du dich mit dem Identifizierst, was du nicht bist, hast du immer Angst, dass es verschwindet und du selbst vergehst.

Weiter beschreibt Patanjali, wie du über Mögen und Nichtmögen hinauswachsen kann und wie man Ängste überwinden und abbauen kann. Wie letztlich die Identifikation zu überwinden ist, damit man zur wahren Natur zurückkehren kann. Es gibt sehr viel an Inhalt in der komplexen Yoga Psychologie. Dies war nur ein kurzer Einblick.

Yoga Psychologie

Die Yoga Psychologie ist sehr praktisch. Erkenne deinen Geist durch die Yoga Psychologie heißt: Erkenne dich selbst besser. Lerne mit deinen Geist besser umzugehen. Das hilft dir:

  • Du bist nicht so abhängig von den Höhen und Tiefen des Schicksals.
  • Du bist nicht so abhängig von den Stimmungen deines Geistes.

Du selbst hast es in der Hand, glücklich oder unglücklich zu sein. Du kannst selbst deinen Geist nutzen, um erfolgreich zu sein. Du kannst deinen Geist nutzen, um glücklich zu bleiben, selbst bei keinem Erfolg. Erkenne deinen Geist durch die Yoga Psychologie: Es heißt: freue dich, dass du deinen Geist kennenlernen darfst und deinen Geist gut nutzen kannst. Mehr zu diesem Thema findest du in diesem Seminar.

Video Erkenne deinen Geist durch Yoga Psychologie

Vortragsvideo zum Thema Erkenne deinen Geist durch Yoga Psychologie :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Erkenne deinen Geist durch Yoga Psychologie Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Erkenne deinen Geist durch Yoga Psychologie :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Erkenne deinen Geist durch Yoga Psychologie, sind vielleicht für dich auch Vorträge und Artikel interessant zu den Themen Erhalter, Erfolg im Leben, Erdgebundene Geister, Erkrankung, Ernährung des Menschen, Erscheinungen.

Selbsterfahrung, Psychotherapie, Psychologie Seminare

25.09.2020 - 27.09.2020 - Kartenlegen mit dem Tarot
"Erkenne dich selbst" - las der Ratsuchende im alten Griechenland, als er durch die Säulen zum Orakel von Delphi voranschritt. Das Kartenlegen mit dem Tarot ist für jeden Menschen zu erlernen und…
Benjamin Schwering,
25.09.2020 - 27.09.2020 - Achtsamkeit im Dialog
Tiefes Zuhören – achtsames Sprechen. Wir wissen, dass Worte Freude oder Leiden verursachen können. Wir kennen zahlreiche Kommunikationstechniken. Doch wie können wir Gespräche so führen, das…
Kirsten Noltenius,
25.09.2020 - 27.09.2020 - Spiritual Warrior Yoga
Du stärkst auf körperlicher, geistiger und energetischer Ebene deine “Heldenkraft” – deine kreative Dynamik!Wir verbinden uns mit der allumfassenden Kali-Energie der Veränderung und bauen…
Ajai Preet,
25.09.2020 - 27.09.2020 - Zu sich kommen
Die Yogaphilosophie sagt: das Wesen des Menschen ist ‚Sat-Chid-Ananda´ - also Sein, Bewusstsein und Glückseligkeit. Wir sind also selbst das Glück, nachdem wir ständig in der Welt suchen. Yog…
Chandrika Kurz,
25.09.2020 - 27.09.2020 - Wurzeln des Denkens
Du gelangst an die Wurzeln des Denkens, indem du dich durch tiefe Beobachtung des Geistes vom Geflecht deiner Gedanken und den damit verbundenen biografischen Erfahrungen löst. Erlernte Konzepte u…
Kay Hadamietz,
25.09.2020 - 27.09.2020 - Das Gesetz der Resonanz
Das Gesetz der Resonanz ist eine universelle Gesetzmäßigkeit. Die Welt besteht aus Schwingungen und Rhythmen. Die in dir wohnenden Entsprechungen gehen mit ihnen in Resonanz, denn du bist Teil di…
Maria Cantu,