Bewusster Geist: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Bewusster Geist im Yoga)
(Bewusster Geist im Yoga)
Zeile 7: Zeile 7:
  
 
== Bewusster Geist im Yoga ==
 
== Bewusster Geist im Yoga ==
In diesem [[Sinn]]e sei [[bewusst]] von [[morgens]] bis [[abends]] und [[natürlich]] [[besonders]] [[wichtig]] sei [[bewusst]] während der [https://www.yoga-vidya.de/meditation/ Meditation] und während der [https://www.yoga-vidya.de/yoga-uebungen/asana/ Yogaübungen]. Wenn du so mit bewusstem [[Geist]] durch die [[Welt]] gehst, mal einen [Tag] [[lang]], wirst du merken, dass so [[viel]] mehr [[Intensität]] im Wahrnehmen ist und das [[Leben]] so [[schön]] ist. Du musst [[nicht]] deinen [[Geist]] um [[Sorgen]] kreisen lassen. Du musst [[nicht]] ständig [[Hypothese]]n haben, was andere [[Menschen]] über dich [[denken]]. Du musst [[nicht]] [[ständig]] [[Pläne]] schmieden und verwerfen. Sei einfach [[bewusst]], was hier und [[jetzt]] ist. Wenn du [[lernen]] willst, mal ein paar [[Tage]] mit [[bewusst]]em [[Geist]] durch die [[Welt]] zu [[laufen]], dann mach mal ein [https://www.yoga-vidya.de/seminare/?daterange=&q=Meditation-+Intensiv-Schweigen Meditation- Intensiv-Schweigen –Seminar] bei [https://www.yoga-vidya.de/ Yoga Vidya] mit. Da bekommst du immer wieder Anregungen, mit [[bewusst]]em [[Geist]] zu [[erleben]]. [[Natürlich]] – im [[Alltag]] wirst du auch mal [[nachdenken]] müssen. Es ist auch mal [[gut]], Pläne zu haben, es ist auch mal [[gut]] zu [[reflektieren]], auch mal gut, nachzudenken, was habe ich [[gut]] gemacht, [[nicht]] so gut gemacht, was [[soll]] ich [[morgen]] und übermorgen [[machen]]. Und es ist auch mal [[ok]] sich [[Sorgen]] zu machen und zu [[überlegen]], was der [[andere]] gemeint haben könnte. Aber lasse deinen [[Geist]] [[nicht]] die ganze [[Zeit]] um [[Sorgen]] kreisen. Nimm dir immer wieder [[Momente]], die [[Welt]] mit [[bewusst]]em [[Geist]] zu [[erfahren]].
+
In diesem [[Sinn]]e sei [[bewusst]] von [[morgens]] bis [[abends]] und [[natürlich]] [[besonders]] [[wichtig]] sei [[bewusst]] während der [https://www.yoga-vidya.de/meditation/ Meditation] und während der [https://www.yoga-vidya.de/yoga-uebungen/asana/ Yogaübungen]. Wenn du so mit bewusstem [[Geist]] durch die [[Welt]] gehst, mal einen [Tag] [[lang]], wirst du merken, dass so [[viel]] mehr [[Intensität]] im Wahrnehmen ist und das [[Leben]] so [[schön]] ist. Du musst [[nicht]] deinen [[Geist]] um [[Sorgen]] kreisen lassen. Du musst [[nicht]] ständig [[Hypothese]]n haben, was andere [[Menschen]] über dich [[denken]]. Du musst [[nicht]] ständig Pläne schmieden und verwerfen. Sei einfach [[bewusst]], was hier und [[jetzt]] ist. Wenn du [[lernen]] willst, mal ein paar [[Tage]] mit [[bewusst]]em [[Geist]] durch die [[Welt]] zu [[laufen]], dann mach mal ein [https://www.yoga-vidya.de/seminare/?daterange=&q=Meditation-+Intensiv-Schweigen Meditation- Intensiv-Schweigen –Seminar] bei [https://www.yoga-vidya.de/ Yoga Vidya] mit. Da bekommst du immer wieder Anregungen, mit [[bewusst]]em [[Geist]] zu [[erleben]]. [[Natürlich]] – im [[Alltag]] wirst du auch mal [[nachdenken]] müssen. Es ist auch mal [[gut]], Pläne zu haben, es ist auch mal [[gut]] zu [[reflektieren]], auch mal gut, nachzudenken, was habe ich [[gut]] gemacht, [[nicht]] so gut gemacht, was [[soll]] ich [[morgen]] und übermorgen [[machen]]. Und es ist auch mal [[ok]] sich [[Sorgen]] zu machen und zu [[überlegen]], was der [[andere]] gemeint haben könnte. Aber lasse deinen [[Geist]] [[nicht]] die ganze [[Zeit]] um [[Sorgen]] kreisen. Nimm dir immer wieder [[Momente]], die [[Welt]] mit [[bewusst]]em [[Geist]] zu [[erfahren]].
  
 
Und ab und zu mal nimm dir ein [[paar]] [[Stunden]] oder den ganzen [[Tag]] oder mal 5 Tage, den [[bewusst]]en [[Geist]] bewusst zu erleben. Das geht [[besonders]] [[leicht]] in einem [https://www.yoga-vidya.de/seminare/?daterange=&q=Meditation-+Intensiv-Schweigen Meditation- Intensiv-Seminar] zum [[Beispiel]] bei [https://www.yoga-vidya.de/ Yoga Vidya]. Meine Name ist [[Sukadev]] Bretz von [https://www.yoga-vidya.de/ Yoga Vidya].
 
Und ab und zu mal nimm dir ein [[paar]] [[Stunden]] oder den ganzen [[Tag]] oder mal 5 Tage, den [[bewusst]]en [[Geist]] bewusst zu erleben. Das geht [[besonders]] [[leicht]] in einem [https://www.yoga-vidya.de/seminare/?daterange=&q=Meditation-+Intensiv-Schweigen Meditation- Intensiv-Seminar] zum [[Beispiel]] bei [https://www.yoga-vidya.de/ Yoga Vidya]. Meine Name ist [[Sukadev]] Bretz von [https://www.yoga-vidya.de/ Yoga Vidya].

Version vom 14. Juli 2019, 09:29 Uhr

Bewusster Geist Ein bewusster Geist ist ein Gemüt, ein Denken, ein Fühlen, wo du sehr bewusst bist in der Gegenwart. Bewusster Geist kann auch ein Ausdruck sein für einen höheren Geist.

Bewusster Geist - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Bewusster Geist im Alltag

Manchmal sagt man „mens sana in corpre sano“, dass heißt: gesunder Geist in einem gesunden Körper. Man könnte aber auch sagen: bewusster Geist in einem gesunden Körper. Es reicht ja nicht aus nur gesund zu sein, sondern du willst ja auch einiges erleben und erfahren und so ist es wichtig, einen bewussten Geist zu kultivieren. Es ist immer wieder [interessant], wie viel die Aufmerksamkeit von Menschen in bestimmten Gedanken-Karussells kreist und diese gar nicht merken, was passiert. Du könntest sagen, am heutigen Tag will ich mit bewusstem Geist durch die Welt gehen. Angenommen es ist jetzt morgens, dann könntest du jetzt aus dem Fenster schauen und du könntest den Himmel anschauen, vielleicht die Sonne und die Wolken, vielleicht die Regentropfen und so weiter. Bewusster Geist für Wetter und Erde. Du könntest die Bäume anschauen und sie auf dich wirken lassen. Vielleicht lebst du mit jemand Anderem zusammen, dann umarme deinen Partner, deine Partnerin mit bewusstem Geist. Spüre ihn oder sie. Wenn du ihm oder ihr ein Kompliment machst, mache es mit bewusstem Geist. Wenn du anschließend ein Essen zubereitest, bereite es bewusst zu. Wenn du isst, dann mal ohne Handy und Smartphone und Whats-App, sogar ohne Podcast und iss einfach bewusst. Und genau so dann, wenn du zur Arbeit fährst oder gehst, alles mit bewusstem Geist. Wenn du bei der Arbeit bist und Kundengespräche führst, sei voll dabei. Wenn du Computer-Arbeit machst, mache sie mit bewusstem Geist.

Bewusster Geist im Yoga

In diesem Sinne sei bewusst von morgens bis abends und natürlich besonders wichtig sei bewusst während der Meditation und während der Yogaübungen. Wenn du so mit bewusstem Geist durch die Welt gehst, mal einen [Tag] lang, wirst du merken, dass so viel mehr Intensität im Wahrnehmen ist und das Leben so schön ist. Du musst nicht deinen Geist um Sorgen kreisen lassen. Du musst nicht ständig Hypothesen haben, was andere Menschen über dich denken. Du musst nicht ständig Pläne schmieden und verwerfen. Sei einfach bewusst, was hier und jetzt ist. Wenn du lernen willst, mal ein paar Tage mit bewusstem Geist durch die Welt zu laufen, dann mach mal ein Meditation- Intensiv-Schweigen –Seminar bei Yoga Vidya mit. Da bekommst du immer wieder Anregungen, mit bewusstem Geist zu erleben. Natürlich – im Alltag wirst du auch mal nachdenken müssen. Es ist auch mal gut, Pläne zu haben, es ist auch mal gut zu reflektieren, auch mal gut, nachzudenken, was habe ich gut gemacht, nicht so gut gemacht, was soll ich morgen und übermorgen machen. Und es ist auch mal ok sich Sorgen zu machen und zu überlegen, was der andere gemeint haben könnte. Aber lasse deinen Geist nicht die ganze Zeit um Sorgen kreisen. Nimm dir immer wieder Momente, die Welt mit bewusstem Geist zu erfahren.

Und ab und zu mal nimm dir ein paar Stunden oder den ganzen Tag oder mal 5 Tage, den bewussten Geist bewusst zu erleben. Das geht besonders leicht in einem Meditation- Intensiv-Seminar zum Beispiel bei Yoga Vidya. Meine Name ist Sukadev Bretz von Yoga Vidya.

Video Bewusster Geist

Hier findest du ein Vortragsvideo mit dem Thema Bewusster Geist :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Bewusster Geist Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Bewusster Geist :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Bewusster Geist, sind vielleicht auch Vorträge und Artikel interessant zu Bewegung, Beten, Besessen, Beziehungen, Bilderverehrung, Blockaden.

Raja Yoga, positives Denken, Gedankenkraft Seminare

25.10.2019 - 27.10.2019 - Mut - der Weg des Vertrauens
Meditation ist der Mut, allein und still zu sein. Durch Yoga und Meditation kannst du mit Mut, Vertrauen und Liebe ins Unbekannte gehen, trotz Angst. Vertrauen ist das Auge des Herzens! (Osho) Wovo…
Radhika Siegenbruk,
08.11.2019 - 10.11.2019 - Meditation Grundtechniken
Erfahre, wie du mit Meditation deine Gedanken zur Ruhe bringst, neue Energie schöpfst und inneren Frieden findest. Lerne, wie du Hindernisse in der Meditation überwinden und die Grundtechniken de…
Narada Marcel Turnau,
10.11.2019 - 15.11.2019 - Umgang mit Ärger, Angst und Depression
Ärger, Angst, Depression und Furcht sind die zerstörerischsten und lähmendsten Emotionen. Du lernst den Ursprung von Ärger, Angst, Depression und Furcht kennen und praktizierst Techniken u.a. a…
Patrick Dülks,
15.11.2019 - 17.11.2019 - Erkenne dich selbst - das Yoga Sutra von Patanjali
„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“ (Francis Picabia)In diesem Seminar lernst du, dich auf der Grundlage des Yoga Sutra von Patanjali selbst zu erforschen und zu e…
Michael Büchel,
22.11.2019 - 24.11.2019 - Entfalte deine innere Weisheit - Schritte zum Selbst
Durch die Arbeit mit den Yoga-Sutras des Patanjali lernst du die Essenz der Yoga-Philosophie kennen und findest wichtige Hinweise, wie du nach Anweisungen des Patanjali Yoga zur Selbsterkenntnis un…
Chandrashekara Schönwetter,
22.11.2019 - 24.11.2019 - Yoga auf und an dem Stuhl
In diesem praxisorientiierten Seminar lernst du Atemübungen, Gelenkemobilisierung, Augenübungen, den Sonnengruß, Dehn-, Kräftigungs- und Gleichgewichtsübungen, Entspannungstechniken auf oder a…
Adishakti Stein,