Asat

Aus Yogawiki
Version vom 20. August 2018, 08:20 Uhr von Yoga Vidya (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Morgengebet von Rudolf Epp, 1879

Asat und Asant (Sanskrit: असत् a-sat u. असन्त् asant adj. u. n.) nicht (da)seiend (Sat), nicht vorhanden / existierend, fehlend; (wie jemand oder etwas nicht sein sollte:) unwahr, schlecht, untreu, unzüchtig; Nichtseiendes, Nichtsein; Unwahrheit, Lüge; Böses.

  • der unbeschreibliche Urgrund des Seins
  • das Un-Wirkliche, das dem wahren Sein (sat) entgegegesetzt ist


Sukadev über Asat

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Asat

Was ist jetzt das Nicht-Seiende? Es ist schwierig über das zu sprechen, was nicht ist. Asat ist das, was nicht ist. Es gibt ein schönes Gebet, das heißt: "Asato Ma Sat Gamaya Tamaso Ma Jyotir Gamaya Mrityor Maamritam Gamaya. Führe mich vom Unwirklichen zum Wirklichen, von Asat zu Sat." Was ist Asat in diesem Sinne? Es gibt eine schöne Aussage, die heißt: Brahma Satyam. Jagan Mithya. Brahman allein ist wirklich. Es gibt nur das Göttliche, es gibt nur das Bewusstsein. Sat ist nur Gott, Sat ist nur das unendliche Bewusstsein. Jagan Mithya. Die Welt, wie du sie wahrnimmst, ist nicht wirklich, sie ist eine Illusion, sie ist eine Täuschung. Die Vorstellung, du bist der Körper, ist Asat. Die Vorstellung, dass du etwas siehst, ist Asat. Die Vorstellung, dass es eine physische Welt gibt, die getrennt ist von Brahman, ist Asat, unwirklich. Die Vorstellung, dass du von anderen getrennt bist. Es gibt nur Sat. Sat, im Sinne von, es gibt nur Brahman, und Brahman offenbart sich auch in diesem geschöpften Universum, Brahman offenbart sich in jedem Geschöpf, Brahman offenbart sich in allem. In diesem Sinne, etwas als beschränkt wahrzunehmen, dann bist du in Asat. Es gibt keine Beschränktheit. Etwas als eigenständig, individuell wahrzunehmen, ist Asat, unwirklich. Einheit wahrzunehmen, Verbundenheit wahrzunehmen, das ist Sat. Hinter allem das Göttliche wahrzunehmen, das ist Sat. Daher: "Asato Ma Sat Gamaya. Führe mich vom Unwirklichen zum Wirklichen."

Asat असत् asat Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Asat, असत्, asat ausgesprochen wird:

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

10.07.2020 - 12.07.2020 - Chakra Meditation online
Die Praxis der Chakra Meditation basiert auf den Lehren von Swami Satyananda Saraswati, einem Schüler von Swami Sivananda. Die Symbolik der Chakren für die Chakra Meditation ist die Lotusblüte u…
Swami Saradananda,
10.07.2020 - 19.07.2020 - Tiefe in die Meditation bringen - Online Seminar
Zu jedem Zeitalter, in allen Kulturen dieser Welt, gab und gibt es die Meditation.Das sich versenken und eingehen in den Mühelosen Zustand des Geistes, der nichts benötigt.Dem erkennen und loslas…
Rama Schwab,

Multimedia

Sukadev über Asat