Aliens

Aus Yogawiki
Version vom 8. Juli 2017, 09:15 Uhr von Sukadev (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „Angst“ durch „[https://www.yoga-vidya.de/psychologische-yogatherapie/einsatzbereiche/beschwerdebilder/angst/ Angst]“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alien ist die angloamerikanische Rechtsbezeichnung für Ausländer. In erweiterter Bedeutung ist damit aber auch außerirdisches Leben gemeint. Sie werden meist als intelligente Lebewesen von einem anderen Stern verstanden.

Nur zu Besuch?

Berichte über Aliens / Besucher von einem anderen Stern gibt es seit Menschengedenken. Die Bandbreite reicht von Aliens als Engel, Götter über Kornkreise bis zu Entführungen durch Aliens. Einen richtigen Massen-Hype erfuhr das ganze durch einen vermeintlichen Ufo Absturz in der Kleinstadt Roswell, New Mexico 1947. Damals wurden angeblich auch Aliens entdeckt und Obduktionen an ihnen durchgeführt. Seither wurden zu dem Thema massenhaft Bücher geschrieben, Filme und Dokus gedreht und Verschwörungstherorien aufgestellt. Es gibt sogar so etwas wie Alien Yoga.

Der Glaube an Aliens

Im Auftrag von Reuters wurde eine Studie in 22 Länder durchgeführt. Dabei wurde gefragt, ob Aliens schon auf die Erde gekommen sind und getarnt unter uns Leben. 20% haben darauf mit „Ja“ geantwortet. Interessanterweise glauben Menschen mit höherer Bildung eher an Aliens als Menschen mit mittlerer oder niedriger Bildung.

Theorien über Aliens

Um Aliens ranken sich zahlreiche Legenden und Spekulationen. Von Sekten wie Scientology, Heaven´s Gate oder den Raelianern wurden solche Theorien aufgenommen.

Prä-Astronautik

Ufo

Prä-Astronautik ist eine Pseudowissenschaft. Sie geht davon aus, dass Aliens, die von einer hoch-technisierten Zivilisation stammten auf die Erde kamen und dem Menschen bei der Entwicklung der Zivilisation geholfen haben. Sie gehen auch davon aus, dass die Menschheit in früherer Zeit technisch hoch entwickelt war und durch Katastrophen vernichtet wurden. Dabei ging das Wissen dieser Zeit verloren.

Erich von Däniken

Einer der berühmtesten Vertreter der Prä-Astronautik ist wohl Erich von Däniken. Seine Bücher haben Bestseller-Status erreicht und sind in 32 Sprachen übersetzt worden. Zwei seiner Bücher wurden verfilmt und andere Filme sind an seinen Ideen angelehnt. Seine Thesen, die aus archäologischen Funden abgeleitet sind, wurden durch von Däniken nicht wissenschaftlich bewiesen.

Alien-Götter

Minerva - griechische Göttin oder Alien?

Prä-Astronautiker behaupten, dass viele Götter der Antike auf die Aliens zurückzuführen sind. Die Aliens sollen vor langer Zeit auf der Erde gelandet sein und die Menschen hielten sie für Götter. In vielen Religionen erzählt man sich von Lichtern die auf die Erde hinabstiegen und sich als übernatürliche Wesen in Menschengestalt manifestierten.

Annunakis

Anunnakis sind sogenannte Götter, die vor unserer Geschichtsschreibung auf der Erde lebten. Gemäß den Mythen und Legenden kamen die Anunnakis von einem Planeten namens Nibrus auf die Erde und bildeten eine Kolonie. Es wird vermutet, dass die Anunnakis dasselbe Volk sind, wie die Manas in den Veden.

Das Kundalini Yoga soll von den Anunnakis den Hinduweisen (Rishis) geschenkt worden sein. Durch das Berühren der Stirn soll das Wissen über Kundalini in die Köpfe der Weisen geflossen sein.

Aliens-Mensch Hybrid

Alien Verkehrsschild.jpg

Ein Alien-Mensch Hybrid ist eine Rasse gekreuzt aus Mensch und Alien. Die Nazis versuchten mit dem in Roswell gefunden Aliens einen Alien-Mensch Hybrid zu züchten. Sie wollten einen Supersoldaten für den "kalten Krieg" erschaffen. Hierzu versuchten sie Alien-DNA mit menschlicher DNA zu kreuzen, was aber nicht gelang.

Drake-Gleichung

Die Drake-Gleichung versucht herauszufinden, wie viele Außerirdische Zivilisationen es in unserer Milchstraße gibt. Das machen sie mittels Radiosignalen mit denen sie beobachten und versuchen Kontakt herzustellen.

Fermi-Paradoxon

Das Fermi-Paradoxon ist ein Paradoxon, das davon ausgeht, dass es lange vor unserer Zeit eine Kolonie von Aliens in der Milchstraße gab. Sollte so eine Kolonie existiert haben, dann müsste man heute überall in der Galaxie deutliche Spuren in Form von Infrarot- oder Radiostrahlung nachweisen können. Was bisher nicht möglich war.

Aliens-Pyramiden

Die Pyramiden in Gizeh, Ägypten. Wer hat sie erbaut?

Überall auf der Welt gibt es Pyramiden, die sehr ähnlich sind. Die Sonnenpyramide in Mexico und die Cheops Pyramide in Ägypten stehen zum Beispiel auf einer gleichgroßen Grundfläche und sind zur Sonne, Mond und Sterne ausgerichtet.

Wie war es Menschen, die tausende von Kilometern entfernt lebten, möglich, die gleiche Pyramide zu bauen? Die Pyramiden sind nach genauen mathematischen Formeln gebaut, obwohl es damals dieses Wissen noch nicht gab. Auch hatten die Menschen damals noch nicht das Werkzeug um solche riesige Monumente zu schaffen.

In der arabischen Literatur steht geschrieben, dass eine große Flut kam. Die Wolken hätten sich geöffnet und es seien Schiffe der Götter vom Himmel gekommen. Diese Texte werden von verschiedenen Pseudowissenschaftlern als das Landen von UFOs interpretiert.

Seti

Seit 1960 wird das "Seti Projekt" von Forschern betrieben. Mit Radioteleskopen wird nach künstlichen Signalen im Weltraum gesucht. So ein Signal könnte ein Beweis für außerirdisches Leben, Aliens, sein. 1977 kam ein Signal so stark rein, dass es fast alle Kriterien für ein künstliches Kommunikationssigal erfüllt. Allerdings kam es nur einmal rein und nie wieder. Ansonsten hat man bis heute keine nennenswerte Signale erhalten.

Goldene Schallplatte für Aliens

1977 hat die NASA zwei Raumsonden zur Erforschung des Weltraums losgeschickt. Für den Fall, dass die Raumsonden von Aliens gefunden werden, wurden die Raumsonden mit einer goldenen Schallplatte auf den Weg gebracht. Auf der Schallplatte sind Begrüßungen in 55 Sprachen, Tierstimmen, Gewittern usw. Um den Aliens einen ersten Eindruck von der Erde zu geben. 2015 hat die NASA die Sounddateien, die sich auf der goldenen Schallplatte befinden auf Sound Cloud veröffentlicht.

Entführung durch Aliens

Alien Verkehrsschild 2.jpg

Eine Entführung durch Aliens ist die Annahme von jemanden, dass sie Opfer einer Entführung durch Aliens geworden sind. Trotz psychischer und physischer Beweise, konnte bisher das Existieren dieses Phänomens nicht bewiesen werden.

Der erste moderne Fall der für Aufsehen sorgte, war die Entführung des Ehepaares Betty und Barney Hill. In Hypnose erzählten sie von einem Aufenthalt in einem mit unbekannten Instrumenten ausgestatteten Labor.

Greys

Greys sind Wesen, die die Entführungen durch Aliens angeblich durchführen. Sie entsprechen dem Bild von Aliens, das meistens in den Medien benutzt wird. Sie sind klein und schmächtig mit einem überproportionieren Birnen- Kopf. Die Augen sind groß, mandelförmig und komplett schwarz.

Ihre Aufgabe scheint darin zu bestehen Menschen zu entführen, ihnen Sperma oder Eizellen zu entnehmen und Frauen künstlich zu befruchten. Die Entführten Frauen zeigen dann tatsächlich Schwangerschaftssymptome bis zum 6. Monat. Dann werden sie wieder entführt und der Fötus wird entnommen. Die Hybriden die daraus entstehen sollen zum erschaffen von einer höheren Menschenrasse dienen.

Nazca Linien

Die Nacza-Linien in Peru. Kolibri. Wer hat diese Linien angefertigt? Und wofür? Copyright

Die Nazca Linien gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO. Es sind riesige Scharrbilder in der Wüste von Nazca in Peru. Auf einer Fläche von 500 Quadratkilometern durchziehen rätselhafte Linien und Figuren die Wüste. Es gibt bis zu 20 km lange, schnurgerade Linien und riesige, exakte geometrische Formen. Es wird vermutet, dass die überdimensionalen Zeichnungen in der Zeit zwischen 2 Jahrhunderte v. Chr. bis 6 Jahrhunderte v. Chr. geschaffen wurden. Über den Zweck der Linien ist wenig bekannt, was großen Raum für Spekulationen lässt. Eine davon ist, dass das Volk der Nazca die Linien als Landeplatz für Aliens geschaffen haben.

Verschwörungstheorien

Das Vertuschen von der Existenz von Aliens

Rama und Laksmana stellen sich den Dämonen Maricha und Subahu

Das verheimlichen von Aliens ist ein Kernbestandteil von Verschwörungstheorien. Hierbei reicht für Verschwörungstheoretiker Aussagen über UFO-Sichtungen, Entführungen, Kornkreisen etc. als Beweis für die Existenz von Außerirdischen.

Häufig gehen die Theoretiker davon aus, dass die Existenz von Aliens von offiziellen Stellen verheimlicht wird. Häufig ist auch die Rede davon, dass Aliens mit einer geheimen Internationalen Institution zusammenarbeiten.

Black Project

Schwarz (verdeckte) Projekte sind zum Beispiel Entführungen von Menschen für Wissenschaftliche Zwecke oder geheime Flugzeugentwicklungen. Um das geheim zu halten wird von verschiedenen Organisationen der Glaube an Einführungen durch Aliens geschürt, um die wahren Hintergründe zu vertuschen.

Die Dämonen

Einige christliche und Muslimische Theoretiker nehmen an, dass sich Dämonen als Aliens ausgeben um die Menschen in die Irre zu führen. Im Gegensatz zu Dämonen werden Aliens nicht prinzipiell als Böse eingestuft. Daher würde es ihnen leichter fallen Menschen von ihren Absichten zu überzeugen.

Die gefälschte Invasion

Grünes Männchen

Verschwörungstheoretiker gehen davon aus, dass eine Alien-Invasion vorgetäuscht werden soll, um eine neue Weltordnung herzustellen.

Die Menschen würden sich nur vereinen, wenn es einen gemeinsamen Feind geben würde. Eine Alien Invasion würde die Welt zu einem Weltstaat, wie in der NWO beabsichtigt vereinigen. Der Fein soll also – wie schon öfters in der Weltgeschichte – künstlich erschaffen werden. Es sei also nur noch eine Frage der Zeit, bis man eine gefälschte Alien Invasion inszenieren würde.

Transdimensionale Wesen

Einige Theoretiker glauben, dass es transdimensionale Wesen und nicht Aliens sind, die wir für Außerirdische halten. Diese Wesen stammen nicht von einem anderen Planeten sondern aus einer anderen Dimension. Ob es sich hier um eine Ebene in unserer Welt ist die für uns nicht wahrnehmbar ist, oder um ob es ein Multiversum handelt, hängt davon ab, was man unter Dimension versteht.

Diese Transdimensionalen Wesen können als Engel, Dämonen oder andere Geistwesen erscheinen. Da das unserem physikalischen Weltbild widerspricht, werden solche Theorien immer wieder verworfen.

Siehe auch

Weblinks

Seminare

Ernährung

17. Aug 2018 - 19. Aug 2018 - Detox Yoga mit grünen Smoothies
Du erfährst, welche Wildkräuter du für Smoothies sammeln kannst und wie du grüne Smoothies herstellst. Yoga hilft dir zusätzlich, den Körper zu entgiften. Yoga hilft, dich von alten Schlacken…
Devi Ortmann,
17. Aug 2018 - 24. Aug 2018 - Yoga fürs Herz nach Dr. Dean Ornish
Yogatherapie bei Herzkrankheiten und Arteriosklerose. Du lernst, gezielt Herzkranke zu unterrichten und ihnen die Grundzüge des erfolgreichen, wissenschaftlich erprobten Ornish-Programms kompetent…
Ravi Persche,Lutz Hertel,Claudia Persche,

Naturspiritualitaet und Schamanismus

17. Aug 2018 - 19. Aug 2018 - Die Göttin in dir
Entdecke deine weibliche Kraft und erwecke deine Intuition. Mit einem kraftvollen Ritual lädst du deine Weiblichkeit ein, in dir Platz zu nehmen. Verschiedene Übungen, Yoga, Meditation, Tanzen, g…
Michaela Hold,
31. Aug 2018 - 02. Sep 2018 - Yoga, Spirit & Nature
Wie kannst du dich und dein Leben wieder in Einklang mit der Natur und deinem wahren Selbst bringen? Viele der großen Yogis praktizierten in der freien Natur – der optimalen Umgebung, um Frieden…
Swami Bodhichitananda,