Abenddämmerung

Aus Yogawiki
Version vom 2. August 2022, 09:10 Uhr von Shankara (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=([^ ]*)type=2365 max=([0-9]+)“ durch „<rss max=${2}>https://www.yoga-vidya.de/seminare/${1}type=1655882548</rss>“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Abenddämmerung Kennst du die wunderschöne Stimmung der Abenddämmerung? Wenn es ganz ruhig wird, wenn die Sonne am Untergehen ist.

Abenddämmerung aus Yogasicht

Sonnenuntergang

Sonnenaufgang - Sonnenuntergang

Patanjali sagt im 3. Kapitel des Yoga Sutra: „Das Schauen auf die Sonne macht uns unseren Platz in der Welt bewusst und gibt uns Verständnis für die Welt und für unsere Aufgabe in der Welt.“ Gerade in der mystischen Stimmung des Sonnenaufgangs und der Abenddämmerung (des Sonnenuntergangs) kannst du tiefen Zugang zur Intuition haben. Wann hast du das letzte Mal die Abenddämmerung bewusst erlebt? Am schönsten ist es natürlich, wenn du in der Natur bist: im Wald, auf einem Berg, an einem See oder vor dem Meer, und du nimmst die eine halbe Stunde Zeit. Du könntest natürlich auch meditieren und mit geschlossenen Augen ein Mantra wiederholen, aber du kannst auch – gerade wenn die Sonne untergegangen ist – in Richtung der untergegangenen Sonne schauen: Du siehst das Rot am Horizont, oder vielleicht die gefärbten Wolken oder den Himmel. Lass die Stimmung ganz auf die wirken. Wenn du so ganz in einer meditativen Stimmung bist, dein Geist ganz ruhig und dein Herz tief berührt ist, dann kannst du dir kurz die Frage stellen: „Was ist mein Platz in der Welt, was ist meine Aufgabe in der Welt?“, und dann lausche dem, was in dir kommt. Lass dich immer wieder von der Abenddämmerung und ihrer mystischen Stimmung verzücken und berühren.

Sandya Vandana – Yogapraktiken zur Abenddämmerung

Es gibt im klassischen Yoga (man könnte auch sagen: im traditionellen Yoga im Hinduismus die Tradition des Sandya vandana Vandana. Vandana heißt „Ehrerbietung“, und Sandya heißt „Dämmerung“. Es gibt die Morgendämmerung und die Abenddämmerung, und es wird gesagt, dass zu diesen Zeiten spirituelle Praktiken besonders wichtig sind. Besonders empfohlen als Sandya Vandana Praxis zur Morgen- und Abenddämmerung ist Agnihotra (eine bestimmte Form des Feuerrituals), die Rezitation des Gayatri Mantra, Surya Namaskar sowie eine Meditation. Das kannst du also noch zusätzlich machen zum gelegentlichen Erleben der mystischen Abenddämmerung in der Natur, dem Anschauen des Himmels (das geht zum Teil auch in der Stadt, wenn du die Abenddämmerung mystisch auf dich wirken lässt). Du könntest dir auch überlegen, ob du morgens zur Morgendämmerung vor dem Sonnenaufgang oder abends zur Abenddämmerung nach dem Sonnenuntergang (oder während es Sonnenuntergangs) besondere spirituelle Praktiken machst.

Heutzutage ist es sicherlich schwierig, dies jedes Mal zur Abenddämmerung zu machen, weil es unterschiedliche Zeiten sind. Auch bei Yoga Vidya ist es nicht so, dss wir die Praktiken (Satsang und so weiter) zu den Zeiten von Sonnenaufgang und Sonnenuntergang machen, sondern eben nach der Uhr, denn auch hier haben wir dieses moderne Zeitsystem. Aber wir haben in unseren Ashrams auch immer wieder die Agnihotra Zeremonien zu Sonnenaufgang und -untergang. Das wird manchmal ein paar Wochen oder Monate gemacht. Als wir Mahameru renoviert haben, haben wir diese besondere Praxis des Agnihotra zu Sonnenaufgang und zur Abenddämmerung regelmäßig durchgeführt.

Hast du schon mystische Erfahrungen zur Abenddämmerung gemacht? Danke.

Video Abenddämmerung

Videovortrag zum Thema Abenddämmerung :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Abenddämmerung Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Abenddämmerung :

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Abenddämmerung, dann hast du vielleicht auch Interesse an Abend, Abdecken, 7 Chakras, Abendfest, Abendgebete, Abnormal.

Naturspiritualität und Schamanismus Seminare

06.01.2023 - 08.01.2023 Heile dich selbst: freie Bodymotions
Jede Zelle unseres Körpers hat ihr eigenes Bewusstsein. Unverarbeitete, nicht ausgedrückte Gefühle hat unser Körper in sich abgespeichert und lädt uns durch Krankheiten, Blockaden, Ängste dazu ein, h…
Sina Blagotinschek
06.01.2023 - 08.01.2023 Einführung in die schamanischen Heiltechniken der Inka
In diesem Seminar lernst du einfache und wirkungsvolle Heiltechniken aus der spirituellen Tradition der Inka kennen. Nach einer Einführung in das Weltbild der lnka als Kosmos aus lebendiger Energie e…
Maria Orlovskaya
13.01.2023 - 15.01.2023 Akasha Chronik
Viele Mythen weben sich um die Akasha Chronik. Es ist ihr Geheimnis, dass sie mit ALLEM verwoben ist. Alles was war, alles was ist und sein wird, ist in ihr verborgen. Akasha kommt aus dem Sanskrit u…
Satyadevi Bretz
20.01.2023 - 22.01.2023 Dem Ruf des Schamanenherzens folgen
Für den Schamanen und den Yogi ist sein Herz ein Ort der spirituellen Mitte und er geht im Leben meistens die Wege mit Herz. Dem Ruf des eigenen Herzens zu folgen, bedeutet im Kontakt zu sein mit der…
Maharani Fritsch de Navarrete
27.01.2023 - 03.02.2023 Schamanische Energie Ausbildung
Du lernst, auf der energetischen Ebene wahrzunehmen, um so schwere bzw. stagnierende Energie zu transformieren und Blockaden zu lösen. Regelmäßig praktiziert, bekommst du Tools für eine sichere und t…
Jürgen König
29.01.2023 - 03.02.2023 Winter Nature Spirit mit Satyadevi
Ob mit oder ohne Schnee, lass dich verzaubern von der Winterlandschaft im Allgäu. Warm eingepackt, entdeckst du neue Kraftorte und Wege.
Wir öffnen unseren heiligen Raum jeden Tag. Vom gemeinsa…
Satyadevi Bretz