Yoga Richtungen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yoga Richtungen‏‎ : Im Yoga gibt es verschiedenste Richtungen. Man kann unterscheiden die säkularen Yoga-Richtungen von den spirituellen Yoga-Richtungen. Man spricht von Yoga Stilen, Yoga Arten und Yoga Wegen. Wenn wir jetzt von Yoga-Richtungen sprechen, könnte man zuerst sagen, es gibt säkulare Yoga-Richtungen und es gibt spirituelle Yoga-Richtungen und es gibt integrative Yoga-Richtungen.

Säkulare Yoga Richtungen

Säkular bedeutet weltlich, vereinfacht ausgedrückt nicht spirituell. Säkulare Yoga Richtungen betonen mehr den körperlichen und psychologischen Nutzen der Yoga Praxis.

Die säkularen Yoga-Richtungen kann man wieder unterscheiden in die sportlichen Yoga-Richtungen, die sanften Yoga-Richtungen, die therapeutischen Yoga-Richtungen und die Fun-Yoga-Richtungen. Säkular heißt weltlich, man würde es hier im Gegensatz zu den spirituell ausgerichteten Yoga-Richtungen sehen. Säkulare Yoga-Richtungen, also Yoga-Richtungen, denen es darum geht, das Leben im Hier und Jetzt zu bereichern und die nicht so sehr auf Spiritualität ausgerichtet sind. Und unter den säkularen Yoga-Richtungen gibt es also die sportlichen Yoga-Richtungen, wo der Körper stark gefordert wird, es gibt die sanfteren Yoga-Richtungen, wo die Übungen sehr sanft sind, dabei gibt es auch die therapeutischen Yoga-Richtungen, wo es also darum geht, dass Krankheiten vorgebeugt wird oder dass die Krankheiten auch geheilt werden und es gibt dann aber auch die Fun-Yoga-Richtungen, wo es weniger darum geht, dass irgendetwas Positives bewirkt wird für Körper oder Psyche, sondern wo es darum geht, dass man einfach Spaß hat, Spaß am Körper, Spaß an seiner Körperarbeit.

Spirituelle Yoga Richtungen

Spirituelle Yoga-Richtungen sind Yoga-Richtungen, bei denen es darum geht, nicht nur an Körper und Psyche zu arbeiten, sondern darum, tiefe Erfahrungen zu machen, um ein Göttliches zu erfahren. Unter den spirituellen Yoga-Richtungen kann man traditionelle Yoga-Richtungen und modernere Yoga-Richtungen unterscheiden. Traditionelle Yoga-Richtungen in Indien sind grundsätzlich spirituelle Yoga-Richtungen. Allerdings kann man auch sagen, bestimmte traditionelle Ayurveda-Yoga-Richtungen gehören auch zu den säkularen Yoga-Richtungen.

Traditionelle und moderne Yoga Richtungen

Traditionelle Yoga-Richtungen sind insbesondere klassisches Hatha Yoga, Körperarbeit, die auch gesund für den Körper und die Psyche ist, die aber darauf aus ist, auch die Kundalini zu erwecken und spirituelle Wahrheit zu erfahren. Bhakti Yoga, da geht es gar nicht so sehr um Körperarbeit, sondern um Hingabe an Gott. Es gibt Jnana Yoga, der Yoga der Erkenntnis, in dem man herauszufinden versucht: „Wer bin ich? Woher komme ich? Wohin gehe ich?“ Raja Yoga ist ein umfassender Yoga, der insbesondere Arbeit an der Psyche mit einschließt und wo es darum geht, den Geist zur Ruhe zu bekommen und in der Ruhe des Geistes die höhere Wirklichkeit zu erfahren. Kundalini Yoga, eine weitere der traditionellen Yoga-Richtungen, geht davon aus, dass Bewusstsein und Energiezustand voneinander abhängen. Ist der Energiezustand hoch, dann wird das Bewusstsein eine spirituelle Ebene erlangen. Karma Yoga ist der Yoga des uneigennützigen Dienens, des verhaftungslosen Handelns, der Yoga der Liebe zu seinen Mitmenschen und seinen Mitgeschöpfen. Das sind also traditionelle Yoga-Richtungen, die dann in die modernen Yoga-Richtungen eine besondere Auswirkung haben. Die traditionellen Yoga-Richtungen richten sich insbesondere an den Schriften aus. Dort sind Sanskrit-Texte besonders wichtig. Hier sind auch die Kenntnis des Sanskrit und des Sanskrit-Schreibens und die korrekte Aussprache wichtig. In den traditionellen Yoga-Richtungen sind eben die alten Schriften wichtig.

In moderneren Yoga-Richtungen spielen die Schriften eine weniger große Rolle, moderne Yoga-Richtungen können säkulare Yoga-Richtungen sein, aber auch spirituelle.

Guru-orientierte und nicht Guru-orientierte Yoga Richtungen

Man kann Guru orientierte Yoga-Richtungen und nicht Guru orientierte Yoga-Richtungen unterscheiden. Guru orientierte Yoga-Richtungen sind aufgebaut auf dem Übungssystem eines konkreten Meisters und dort scharen sich typischerweise zunächst die Schüler um einen Meister und dann werden immer die Aussagen des Meister interpretiert. Die Werke des Meisters sind dann besonders wichtig und werden besonders wertgeschätzt. Und es wird dort auch gesagt, dass durch die Hingabe an den Guru, Guru Bhakti, der spirituelle Fortschritt am besten zu ermöglichen ist. Es gibt einige Guru orientierte Yoga-Richtungen und andere Yoga-Richtungen, die nicht Guru orientiert sind. Man muss dazu sagen, die meisten Guru orientierten Richtungen werden nach dem Tod des Meisters schrittweise zu Richtungen, wo der Guru eine immer weniger große Rolle spielt. Man kann auch sagen, je länger Yoga-Richtungen existieren, umso mehr neigen sie dazu, traditioneller zu werden.

Integrative Yoga Richtungen

Integrative Yoga-Richtungen integrieren säkulare und spirituelle Aspekte des Yoga. Zu den integrativen Yoga Richtungen gehören z.B. Sivananda Yoga Vedanta, Mysore Yoga Schule, Kaivalyadhama-Tradition natürlich Yoga Vidya.

Yoga Vidya als integrierende Yoga Richtung

Gerade Yoga Vidya ist vom Selbstverständnis her eine integrierende, eineintegrative Yoga-Richtung. Bei Yoga Vidya gibt es * sportliches Yoga, z.B. in der Hanuman-Fitnessreihe

  • sanftes Yoga
  • langes Halten der Stellungen
  • sanft dehnendes Yin Yoga
  • therapeutisches Yoga, es gibt z.B. die ganze Yoga-Therapie und die psychologische Yoga-Therapie
  • Fun orientiertes Yoga, wo es so ein bisschen darum geht, Freude zu haben, Spaß zu haben, wo vermutlich ein Teil des Klang-Yogas dazu gehört, Acro-Yoga und Aerial-Yoga.

Yoga Vidya ist aber auch spirituell und innerhalb von Yoga Vidya spielen natürlich auch die traditionellen Yoga-Richtungen eine wichtige Rolle, Hatha Yoga, Bhakti Yoga, Jnana Yoga, Raja Yoga, Kundalini Yoga, Karma Yoga. Bei Yoga Vidya werden die verschiedensten Schriften gelehrt und gelernt, die ganzen Schriften, wie Yoga Sutra, Hatha Yoga Pradipika, Gheranda Samhita, Shiva Samhita, Upanishaden, Bhagavad Gita, Yoga Vasishtha, Atma Bodha, Viveka Chudamani, Tattva Bodha, Aparoksha Anubhuti und viele andere Schriften spielen eine wichtige Rolle. Werlängere Zeit sich mit Yoga Vidya beschäftigt, wird sicherlich die großen Schriften kennen.

Yoga Vidya ist aber gleichzeitig eine moderne Yoga-Richtung. Das heißt Yoga Vidya greift alle möglichen Impulse auf und hat auch keine Hemmungen, neue Yoga-Arten zu entwickeln und neue Yoga-Arten zu integrieren. Yoga Vidya ist Guru orientiert, aber auch nicht Guru orientiert. Unser Guru ist Swami Sivananda. Wir fühlen uns inspiriert durch Swami Sivananda. Wer Yoga Vidya betreibt muss nicht Hingabe zu Swami Sivananda haben. Keiner ist verpflichtet, Swami Sivananda als Guru anzuerkennen. Und selbst wenn jemand Swami Sivananda irgendwo mal kritisch sieht, dann ist das auch kein Problem. Und so ist Yoga Vidya eine integrierende Yoga-Richtung und versucht, die verschiedenen Elemente aller Yoga-Richtungen irgendwo in sich aufzunehmen.

Yoga Richtungen‏‎ - Video und Audio

Hier findest du einen Videovortrag über Yoga Richtungen‏‎:

Yoga Richtungen‏‎ - Video, Audio, Erläuterung

Einige Informationen zum Thema Yoga Richtungen‏‎ in diesem Kurzvortrag. Der Yogalehrer Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Yoga Richtungen‏‎ aus dem Geist des ganzheitlichen Yoga.

Yoga Richtungen‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Yoga Richtungen‏‎:

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Yoga Richtungen‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Yoga Richtungen‏‎, aber dich vielleicht interessieren können, sind z.B. Yoga Meisterin‏‎, Yajnavalkya Smriti‏‎, Wunder, Yoga Vedanta Forest Academy‏‎, Yogasocken‏‎, Verstandesdenken‏‎.

Yoga für Jugendliche Seminare

12.04.2019 - 14.04.2019 - Yoga für Jugendliche - CooL Teens-"Abenteuer ICH"
Für Jugendliche ab 13 Jahren. Wer bin ICH? Habe ICH ein Bild von mir selbst? Wie kann ICH verantwortungsvoll mit meinen und anderer Gefühlen wie Wut, Angst und Traurigkeit besser umgehen? Tauche…
14.04.2019 - 19.04.2019 - Yoga für Jugendliche - Fit und selbstbewusst mit Yoga - ab 13 Jahren
Fit und selbstbewusst mit Yoga für Jugendliche ab 13 - genau das, was du brauchst - für die Schule, für mehr Konzentration und Energie, für einen geschickten Umgang mit dir selbst, mit deiner F…
19.04.2019 - 21.04.2019 - Yoga für Jugendliche - Capoeira und Yoga - ab 13 Jahren
Vamos! Lass dich durch die Freude und Energie der Capoeira verzaubern! Für alle Teens, die sich gern bewegen, Musik lieben und kreativ sind.Capoeira ist ein afro-brasilianischer Kampf-Tanz. Das sp…
Madlen Seidewitz,


Yoga Richtungen‏‎ Ergänzungen

Hast du Ergänzungen oder Verbesserungsvorschläge zu diesem Artikel über Yoga Richtungen‏‎? Wir freuen uns über deine Vorschläge per Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Der Ausdruck Yoga Richtungen‏‎ ist ein Wort, das etwas zu tun hat mit Yoga Arten, Yoga.