Da die Yoga-Basierte-Therapie eine immer größere Rolle in der Gesundheitspraxis, aber auch in der wissenschaftlichen Forschung gewinnt, wird es immer wichtiger eine klare Definition dieser Methode und ihrer Wirkungsbereiche zu finden. Dieser Aufgabe haben sich einge Wissenschaftler aus den USA angenommen, darunter Marlysa B. Sullivan (Maryland University of Integrative Health) und Laura Schmalzl (Southern California University of Health Sciences). Laura Schmalzl hatte dazu bereits 2015 eine Studie durchgeführt und eine Gliederung der Yogapraxis in Bewegung, Atemkontrolle und Konzentration vorgeschlagen. [https://wiki.yoga-vidya.de/Wissenschaftliche_Studien#Komponenten_der_Yoga_Praxis:_Ein_theoretischer_Rahmen_f.C3.BCr_k.C3.BCnftige_Yogastudien_.282015.29]
Originalstudie:[https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5835127/ Yoga Therapy and Polyvagal Theory: The Convergence of Traditional Wisdom and Contemporary Neuroscience], [https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fnhum.2018.00067/full], [https://www.researchgate.net/profile/Marlysa_Sullivan/publication/321082136_Toward_an_Explanatory_Framework_for_Yoga_Therapy_Informed_by_Philosophical_and_Ethical_Perspectives/links/5a37d161458515919e71c4b1/Toward-an-Explanatory-Framework-for-Yoga-Therapy-Informed-by-Philosophical-and-Ethical-Perspectives.pdf Toward an Explanatory Framework for Yoga Therapy], [https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29135457]
Artikel zur Studie: [https://www.yogauonline.com/yoga-for-stress-relief/vagus-nerve-light-yoga-philosophy-polyvagal-theory-and-3-gunas YogaOnline],
Änderungen – Yogawiki

Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wissenschaftliche Studien

71 Byte hinzugefügt, 19 August
Ein wissenschaftlicher Rahmen für die Erforschung der Yogapraxis (2018)
380
Bearbeitungen

Navigationsmenü