[[Datei:Duality.Dualität.Getrennt.Trennung.Yin.Yang.weiblich.männlich.Feuer.Wasser.sacred.geometry.2982827 1920.jpg|thumb| Dualist - erläutert vom [https://www.yoga-vidya.de/yoga/ Yoga] Standpunkt aus]]
== Verschiedene Philosophien ==
Ein Verfechter der Philosophie des Dualismus ist ein Dualist. Im alten Indien gibt es verschiedene Philosophien. Da gibt es die Advaita Philosophien. Advaita heißt Nicht Zweiheit also die Einheit und es gibt die Dvaita Philosophien - die Philosophien der Zweiheit.
Es gibt die Advaitins, das sind diejenigen, die davon ausgehen, dass es nur eine einzige Wirklichkeit gibt und das alles eine Manifestation der gleichen Wirklichkeit ist. Und es gibt die Dvaitins, das sind die Dualisten.
== Der Dualist ==
Währenddessen der Dualist der sieht Unterschiede und zwar mehrfache Zweiheiten. Es gibt die Zweiheit zwischen Gott und der Welt und es gibt den Dualismus zwischen Menschen und Gott. Der Dualist sagt, der Mensch kann niemals eins mit Gott werden. Er kann nur in die Nähe Gottes kommen. Der Dualist würde auch sagen, die Welt, die ist nicht Gott, die Welt ist geschaffen aus Gott. Eigentlich ist der Dualist nicht wirklich ein Dualist, sondern er ist eigentlich ein dreifacher. Er glaubt an den Menschen, Gott und die Welt. Manchmal kann aber auch der Dualist sagen – die Welt ist geschaffen von Gott, somit Teil Gottes. Der menschliche Körper ist geschaffen von Gott, somit Teil Gottes. Aber die menschliche Seele ist etwas anderes als Gott. Also manche Aspekte des Dualismus sind wirklich dual. Aber auch das stimmt wieder nicht. Wenn jede Seele getrennt von Gott ist, dann ist es nicht dual, sondern mehrfach. Im Grunde genommen hat der Dualist immer Schwierigkeiten. In Wahrheit wird aus Dualismus immer eine Vielheit.
 
== Der Non-Dulist ==
Der non Dualist geht davon aus, dass es nur ein einziges Bewusstsein hinter allem gibt. Mensch, Welt und Gott sind letztlich eins, es gibt keinen Unterschied.
 
Währenddessen der Dualist der sieht Unterschiede und zwar mehrfache Zweiheiten. Es gibt die Zweiheit zwischen Gott und der Welt und es gibt den Dualismus zwischen Menschen und Gott. Der Dualist sagt, der Mensch kann niemals eins mit Gott werden. Er kann nur in die Nähe Gottes kommen. Der Dualist würde auch sagen, die Welt, die ist nicht Gott, die Welt ist geschaffen aus Gott.
 
Eigentlich ist der Dualist nicht wirklich ein Dualist, sondern er ist eigentlich ein dreifacher. Er glaubt an den Menschen, Gott und die Welt. Manchmal kann aber auch der Dualist sagen – die Welt ist geschaffen von Gott, somit Teil Gottes. Der menschliche Körper ist geschaffen von Gott, somit Teil Gottes. Aber die menschliche Seele ist etwas anderes als Gott.
Also manche Aspekte des Dualismus sind wirklich dual. Aber auch das stimmt wieder nicht. Wenn jede Seele getrennt von Gott ist, dann ist es nicht dual, sondern mehrfach.
Im Grunde genommen hat der Dualist immer Schwierigkeiten. In Wahrheit wird aus Dualismus immer eine Vielheit.
 
Eigentlich kann nur der Non Dualismus (Advaita) und der Monismus letztlich der Logik entsprechen. Denn aus Dualismus wird immer eine Vielheit und die klare Trennung von dual ist gar nicht möglich.
Änderungen – Yogawiki

Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Dualist

68 Byte hinzugefügt, 12:05, 1. Aug. 2019
keine Bearbeitungszusammenfassung
9.964
Bearbeitungen

Navigationsmenü