Viele Menschen, insbesondere Menschen, die mit über 40 oder 50 mit [https://www.yoga-vidya.de/yoga/ Yoga] anfangen, berichten, dass sie sich sehr viel jünger fühlen und dass ihr subjektives [[Gefühl]] ist, dass sie 5 Jahre jünger sind. Manche bekommen auch von ihren Kollegen und Kolleginnen gesagt: „Ah, du siehst ja jetzt 5 oder 10 Jahre jünger aus!“ Oder Menschen auf der Straße schätzen sie 5 bis 10 Jahre jünger ein. Mit anderen Worten: Yoga verändert den Körper in vielerlei Hinsicht zum Positiven. Er fühlt sich jünger an, sieht jünger aus und ist länger gesund. Übe [[Yoga]] ‒ das ist etwas ganz Großartiges!
 
==Vollkommenheit des Körpers laut Yogasutra==
 
Der [[Yogameister]] [[Patanjali]] beschreibt im 47. Vers des 3. Kapitel des [[Yogasutra]], was er unter [[Vollkommenheit]] des Körpers versteht. Im [https://www.yoga-vidya.de/yoga/ Yoga], insbesondere im [[Hatha Yoga]], geht es ja auch darum, den Körper zu vervollkommnen. Wenn man aber liest, was die großen klassischen Autoren wie [[Svatmarama]] und [[Patanjali]] darunter verstehen, weiß man, dass das langfristig nicht erreichbar ist. Der Körper ist vergänglich, [[Alter]], [[Krankheit]] und [[Tod]] unterworfen - und kann nur vorübergehend gesünder und strahlender gemacht werden.
 
Trotzdem hier der Videovortrag über die Vollkommenheit des Körpers:
 
{{#ev:youtube|qyBX7WjvFwE}}
==Siehe auch==
Änderungen – Yogawiki

Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche
37.407
Bearbeitungen

Navigationsmenü