Aber alles, was gut gehen kann, kann auch schief gehen. Z.B. können [[Schmerzen]] etwas Gutes haben. Sie zeigen, dass eine Stelle im [[Körper]] gibt, um die man sich kümmern sollte. Aber Schmerzen können auch chronisch werden und dann gibt es den sich verselbstständigenden Schmerz. Auch die Depression kann sich verselbstständigen und wird dann zur eigenständigen Krankheit. Wenn Depression eine längere Zeit anhält und dich im Alltagsleben behindert, wenn die Depression als [[Gemütszustand]] überwiegend da ist und vielleicht mit den Erfahrungen von [[Sinnlosigkeit]] und Freudlosigkeit, Gefühlslosigkeit oder Trauer, eventuell sogar mit Suizidgedanken verbunden ist, und vielleicht sogar länger da ist und mit einem Ohnmachtsgefühl oder einem Gefühl des Ausgeliefertseins verbunden ist, dann ist die Depression eine Krankheit. Dann ist es auch gut, dir Hilfe zu holen. Wenn du eine körperliche Krankheit hast, dann gehst du zum Arzt. Wenn du eine Depression hast, gehe zum Psychotherapeuten, Arzt oder Psychiater.
 
===Vortrag mit Sukadev: Depression - Ratschläge aus Yoga und Spiritualität===
{{#ev:youtube|C-cI_Rargdg}}
Du kannst auch in den Vorphasen der Depression einiges machen. Du kannst die Aufgabe der Depression annehmen:
Änderungen – Yogawiki

Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ist Depression eine Krankheit

109 Byte hinzugefügt, 08:14, 24. Aug. 2018
keine Bearbeitungszusammenfassung
2.326
Bearbeitungen

Navigationsmenü