[[Datei:Amla.jpg|thumb|Amalaki]]'''Amalaki''' ([[Sanskrit]]: आमलकी āmalakī ''f.'') ist ein [[Baum]] aus der [[Familie]] der Phyllanthaceae: Myrobalanenbaum (''Phyllanthus emblica''). Die [[Frucht]] von Amalaki wird im [https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ Ayurveda] zur Herstellung von [[Triphala]] genutzt. 
__TOC__
==Amalaki im Ayurveda==
In der [[Charaka Samhita]] ([[Sutra Sthana]] 4.11, 13, 16, 18) gilt Amalaki ([[Amalaka]], [[Dhatri]], [[Shiva]]) im Rahmen der Aufzählung der 50 [[Mahakashaya]]s als [[Kushthaghna]], [[Virechanopaga]], [[Kasahara]], [[Jvarahara]], [[Prajasthapana]] und [[Vayahsthapana]].
Die [[Frucht]] von Amalaki gilt im [https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ Ayurveda] als das stärkste [[Rasayana]]. Amalaki harmonisiert alle drei [[Doshas]]. Es senkt [[Pitta]] und [[Vata]] und erhöht [[Kapha]]. Amalaki gehört zu den [[Nahrung]]smitteln, die man laut [https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ Ayurveda] täglich einnehmen sollte.
== Namen und Synonyme ==Die [[Frucht]] des Myrobalanen[[baum]]s ist Teil der [[Triphala]] genannten [[Ayurveda|ayurvedischen]] [[Ayurveda Medizin|Medizin]].
===Namen und Synonyme=== *deutsche Namen: '''Myrobalanenbaum''', Amlabaum, Myrobalan, Indische Stachelbeere
*englische Namen: Indian gooseberry, amla
*lateinische Namen: ''Phyllanthus embelica'', ''Phyllanthus taxifolius'', ''Cicca emblica'', ''Diasperus emblica'', ''Emblica Embelica officinalis''[http://www.theplantlist.org/tpl1.1/record/kew-153790 u.a.]
*[[Hindi]]: आमला āmlā, आँवला āṃvlā
*[[Marathi]]: आवळा āvḻāāvḷā, भुईआंवळी bhuīāṁvaḻībhuīāṁvaḷī *[[Gujarati]]: આમળાં āmlām *[[Nepali]]: अमला amlā *[[Bengali]]: আমলকী amolki *[[Gujarati]]: આમળાં āmḷāṃ *[[Oriya]]: ଅଁଳା am̐ḷā *[[Panjabi]]: ਔਲਾ aulā  *[[Sinhala]]: නෙල්ලි nelli, ආමලකී āmalakī *[[Malayalam]]: നെല്ലി nelli *[[Kannada]]: ಬೆಟ್ಟದ ನೆಲ್ಲಿಕಾಯಿ beṭṭada nellikāyi *[[Telugu]]: ఉసిరి usiri *[[Tamil]]: நெல்லி nelli *[[Sanskrit]]: Amalaki, [[Amalaka]], [[Amala]], [[Ananta]], [[Dhatri]], [[Dhatrika]], [[Dhatreyi]], [[Tamaka]], [[Kayastha]], [[Vayahstha]], [[Jatiphala]], [[Vrittaphala]], [[Shriphala]], [[Shitamritaphala]], [[Amritaphala]], [[Amrita]], [[Shanta]], [[Shiva]], [[Sudha]], [[Vara]], [[Vrishya]], [[Rochani]], [[Sharabhuhvaya]], [[Uttama]]; die Frucht: [[Amalaka]], [[Amalakiphala]], [[Dhatriphala]] Eine Liste mit Sanskrit-Synonymen findet sich in [[Raja Nighantu]] 11.156-157. ===Bilder=== https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/6a/Amlatree.JPG/250px-Amlatree.JPG  https://upload.wikimedia.org/wikipedia/mr/thumb/6/6b/Aavala_fandi.jpg/220px-Aavala_fandi.jpg https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/7f/Phyllanthus_officinalis.jpg/300px-Phyllanthus_officinalis.jpg *[http://www.flowersofindia.net/catalog/slides/Amla.html mehr Bilder zum Myrobalanenbaum]  ===Wirkung von Amalaki===Amalaki baut neues [[Gewebe]] auf und vermehrt die roten [[Blut]]körperchen. Amalaki ist mundreinigend, fördert das Haar- und Nagelwachstum und verbessert die [[Sehen|Sehkraft]]. Amalaki stärkt das Nervensystem sowie die [[Sinne]]sorgane. Amalaki verbessert die Geschmacksnerven sowie den Appetit. Amalaki besitzt heilkräftige, säureneutralisierende sowie biliöse [[Eigenschaft]]en. Eine geringere Dosis Amalaki kann [[Verstopfung]] ver[[ursache]]n. Eine höhere Dosis Amalaki wirkt abführend. Amalaki wirkt auch harntreibend. Amalaki wirkt kühlend und wird deshalb als [[Fieber]]mittel verwendet.
*Amalaki ist ein [[GujaratiHerz]]: આમળાં āmlāṃtonikum und wirkt [[blut]]stillend.
*Nepali: अमला amlāAußerdem ist Amalaki ein Aphrodisiakum und unterstützt die Empfängnis.
*[[Sanskrit]]{{#ev: ''Amalaki'', [[Amalaka]], [[Amala]], [[Ananta]], [[Dhatri]], [[Tamaka]]; die Frucht: [[Amalaka]], [[Amalakiphala]], [[Dhatriphala]]youtube|GdRi-DoUatg}}
===Anwendungsgebiete von Amalaki===
Amalaki ist eines der nützlichsten [[Kräuter]] der [https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ Ayurveda] Heilkunde.
Amalaki kann bei allen Arten von [[Blut]]ungen (Hämorrhoiden, Anämie usw.), bei verschiedenen [[Entzündung]]en (Hepatitis, Gastritits) sowie bei Diabetes und Gicht angewandt werden. Amalaki hilft außerdem bei [[Haut]]krankheiten wie etwa Wundrose, Husten, [[Asthma]], Tuberkulose, Geschmacksverlust, Appetitlosigkeit, Magersucht, Verstopfung, [[Leber]]beschwerden, sauren Magen-[[Darm]]-Erkrankungen, Aufstoßen und Aszites - insbesondere aufgrund der [[verdauung]]sfördernden, abführenden und verjüngenden [[Eigenschaft]]en von Amalaki. Da Amalaki ein Verjüngungsmittel ist, dient es auch als [[Gehirn]]tonikum. Amalaki verbessert das [[Gedächtnis]] und beruhigt beeinträchtigtes [[Sadhaka Pitta]].  Weitere Anwendungsgebiete von Amalaki:*Die Amalaki-Paste kann örtlich bei Verbrennungen und Kopfschmerzen angewandt werden.*Der Saft von Amalaki, der aus den Früchten hergestellt wird, wird bei [[Auge]]nbeschwerden eingesetzt. Dafür werden die getrockneten Früchte über Nacht in [[Wasser]] stehen gelassen, und mit diesem Wasser werden dann am nächsten Morgen die [[Auge]]n gewaschen. Außerdem kann man den Saft der Blätter von Amalaki bei [[Auge]]nbeschwerden als Augentropfen anwenden. *Mit einem [[Kräuter]]auszug werden die Haare gewaschen, um das Vordringen von Kahlheit und grauen Haaren zu hemmen. *Zahn[[schmerz]]en können gelindert werden, indem man die [[Frucht]]schale kaut.*Amalaki stärkt auch das Knochenmark, lindert beginnende Erblindung und andere Schwächen der [[Sinne]]sorgane.*Amalaki lindert [[Krankheit]]en, die von [[Tridosha]] - hauptsächlich von [[Pitta]] - hervorgerufen wurden. '''Achtung''': Wenn Amalaki im Übermaß verwendet wird, kann es [[Ama]] erhöhen. Außerdem sollte man nachts bzw. vor dem Zubettgehen keine Amalaki-Früchte essen, da diese aufgrund ihrer sauren [[Wirkung]] die Zähne schwächen und zu Rachenkatarrh führen. ===Etymologie===Amalaki leitet sich von [[Sanskrit]] Amlika her, was "saurer Saft der [[Frucht]]" bedeutet. Der lateinische [[Name]] Embelica officinalis entstammt der [[Sanskrit]]-Bezeichnung:Embelica: Amlikaofficinalis: den [[Mensch]]en dienstbar ===Amalaki-Pflanze===Amalaki ist in ganz [[Indien]] heimisch. Der [[Baum]] kann eine mittlere Höhe von 8 bis 10 Metern erreichen. Seine Rinde ist weißlich und dünn. Sein Holz ist rot und hart. Amalaki besitzt kleine Blüten. Die Früchte sind rund und von gelb-grünlicher [[Farbe]].  Die beste Amalaki-Art ist „Banaras Avala“, da sie nach der [[Verdauung]] keine Ballaststoffe hinterlässt.  Es gibt im Großen und Ganzen 2 Arten des Amalaki-[[Baum]]es: die kultivierte und die wilde Sorte. {{#ev:youtube|49PMkTQJLKo}} ===Verwendete Pflanzenteile===[[Ayurveda Medizin|Medizin]]isch genutzte Pflanzenteile sind: *Frucht*Saft der Blätter*Samen ===Tridosha===Amalaki ist [[Tridosha]][[hara]]:*[[Vata]]nasaka durch ihren sauren Geschmack,*[[Pitta]]nasaka aufgrund ihres Madhura-Geschmacks und Sita-Eigenschaft*[[Kapha]]nasaka aufgrund ihrer Ruksha-Eigenschaft und Kashaya-Geschmack. Amalaki ist jedoch hauptsächlich [[Pitta]]nasaka. ===Eigenschaften nach Ayurveda===[[Guna]]: [[Laghu]], [[Ruksha]], [[Sita]][[Rasa]]: Panc[[rasa]] ([[Pancha]]-[[Rasa]]: 5 der 6 Geschmacksrichtungen des [[Ayurveda Ernährung|Ayurveda]], ohne den salzigen Geschmack)[[Vipaka]]: [[Madhura]][[Virya]]: [[Sita]] ([[Ati]]sita) ==Siehe auch==
*[[Amalakipattra]]
*[[Amla]]
*[[Amalaka]]
*[[Bhumyamalaki]]
*[[Sauvarchala]] *[[Triphala]] *[[Bibhitaka]]*[[Haritaki]]*[https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ Ayurveda]*[[Ayurveda Ernährung]]*[[Ayurveda Geschichte]]*[[Ayurveda Philosophie]] *[[Ayurveda Physiologie]]*[[Ayurveda Konstitutionslehre]]*[[Ayurveda Heilmittelkunde (Pharmakologie)]]*[[Ayurveda Therapie]]*[[Wissenschaftliche Studien Ayurveda]] ==Literatur==*[https://www.yoga-vidya.de/shop/product_info.php?info=p76_Das-neue-gro-e-Ayurveda-Praxis-Handbuch-von-Rhyner/ Das neue große Ayurveda Praxis Handbuch von Rhyner]*[https://www.yoga-vidya.de/shop/product_info.php?info=p840_Selbstheilung-mit-Ayurveda--Das-Standardwerk-der-indischen-Heilk/ Selbstheilung mit Ayurveda: Das Standardwerk der indischen Heilkunde von Dr. Vasant Lad]* [https://www.yoga-vidya.de/shop/product_info.php?info=p78_Das-gro-e-Ayurveda-Handbuch// Das große Ayurveda Handbuch von Maya Tiwari]*Lad, Vasant, Das große Ayurveda-Heilbuch (2011)*Lad, Vasant und Frawley, David, Die Ayurveda Pflanzen-Heilkunde (2011)*Patnaik, Naveen, The Garden of Life (1993)*Ranade, Subhash, Ayurveda - Wesen und Methodik (2004)*Stapelfeldt, Elmar und Gupta , Shive Narain, Praxis Ayurveda-Medizin: kaya-cikitsa. Therapiekonzepte für Innere Erkrankungen (2013)* [https://www.yoga-vidya.de/shop/product_info.php?info=p602_Chyavanprash--Amla-Mus---500g/ Chyavanprash (Amla-Mus)]* [https://www.yoga-vidya.de/shop/product_info.php?info=p527_Amalaki--Amla--Dose--bio-50g--gemahlen/ Amalaki (Amla) gemahlen] ==Weblinks==*[https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ Umfangreiche Portalseite zum Ayurveda]*[http://www.ayurveda-community.net Ayurveda Community]*[https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/blog/ Ayurveda Blog]*[http://ayurveda-video.podspot.de/rss Ayurveda Podcast]*[http://www.yoga-vidya.de/Yoga--Artikel/Ayurveda/was-ist-ayurveda.htm Was ist Ayurveda? – Artikel von Sukadev Bretz]*[https://www.yoga-vidya.de/events/ayurveda-kongress/start/ Ayurveda Kongress bei Yoga Vidya]*[http://www.yoga-vidya.de/Yoga--Artikel/Ayurveda/ayurveda-rezepte.htm Ayurvedische Rezepte]*[https://www.yoga-vidya.de/vegetarisch-leben// Vegetarismus Infos]
==Seminare=====Ayurveda===<rss max=2>https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/ayurveda/?type=2365</rss>===Ayurveda Einführung===<rss max=2>https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/ayurveda-einfuehrung/?type=2365</rss>===Ayurveda Ausbildung===<rss max=2>https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/ayurveda-ausbildung/?type=2365</rss>===Ayurveda Massage===<rss max=2>https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/ayurveda-massage-seminare/?type=2365</rss>[[Kategorie:GlossarAyurvedische Ernährung]] [[Kategorie:SanskritAyurveda Pharmakologie]] [[Kategorie:AyurvedaNaturheilkunde]]
Änderungen – Yogawiki

Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Amalaki

9.271 Byte hinzugefügt, 14:51, 5. Jun. 2017
K
Textersetzung - „Ayurveda“ durch „[https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ Ayurveda]“
221.804
Bearbeitungen

Navigationsmenü