Dem Vishuddhi Chakra ist der [[Hören|Hörsinn]] zugeordnet - Wahrnehmungsorgan sind die [[Ohr|Ohren]], Handlungsorgan die [[Stimmband |Stimmbänder]]. Es steht daher für [[Kommunikation]], Ausdrucksvermögen, [[Sprache]], [[Verbindung]] und auch für [[Vertrauen]], [[Ausdehnung]] und [[reine Liebe]].
Physisch entsprechen dem Vishuddha Chakra neben den [[Ohr|Ohren]] und der [[Stimme Sanskrit|Stimme]] auch [[Nacken]], [[Kiefer]], [[Kehle]], [[Schilddrüse]], [[Atmung]], [[Atmungsorgane|Speise- und [[Luftröhre]]. Ist das Energiezentrum im Ungleichgewicht, so können Halsschmerzen, Heiserkeit, Sprachstörungen wie [[Stottern]], Zahnfleisch- und Kieferentzündungen, [[Schmerz]]en im Hals-, Nacken- und Schulterbereich sowie Fehlfunktionen der Schilddrüse auftreten. Auch [[Sucht|Süchte]] sind einer Blockade im Kehlchakra zuzuschreiben. Im [[Gleichgewicht]] gilt Vishuddhi unter anderem als "ewige [[Quelle]] der [[Jugend]]". Wenn die [[Kundalinishakti]] dein Halschakra erreicht, so heißt es, wirst du körperliche [[Verjüngung]] erfahren. Besonders der Gehörsinn wird dann äußerst verfeinert.
Bei der Arbeit mit den Chakras wird das Vishuddhi Chakra oftmals vernachlässigt. Zu Unrecht, denn es ist der Sitz zentraler Funktionen: Es gilt als Haupt-Steuerungs-Chakra für die [[Sonne]]n- und [[Mond]]energie. Wenn Vishuddhi Chakra gut funktioniert, können die Sonnen- und Mondenergien im Körper harmonisch wirken. Im anderen Fall kann der Mensch entweder [[Nervosität|nervös]], [[Unruhe|unruhig]] oder [[Trägheit|träge]], [[Apathie|apathisch]] werden. Hier werden die Entsprechungen mit der Schilddrüse offensichtlich.
Außerdem ist es das Haupt-Reinigungszentrum für [[Energie]] im [[Körper]], worauf bereits der [[Name]] hinweist. Hier verschwinden alle Gegensätze und alle groben [[Element]]e lösen sich in ihre [[subtil]]e Form ([[Tanmatra]]) auf.
Menschen mit erwecktem Halschakra sind oft [[Hellsichtigkeit|hellsichtig]] und können auf [[Telepathie|telepathischen]] Ebenen kommunizieren. Dabei wächst das [[Unterscheidungsvermögen]]: Du lernst, das Geplapper deines unbewussten [[Denken]]s und die von höherer Ebene zu dir gelangenden [[Impuls]]e zu unterscheiden. Deine [[Wortgewandheit]] und [[Kreativität]] steigt, du lernst, dein Innerstes auszudrücken. Im Gegensatz dazu könntest du bei blockiertem Vishuddha Chakra Schwierigkeiten haben, deine [[Gefühl]]e und [[Gedanke]]n in [[Wort]]e zu fassen oder deine [[Meinung]] zu vertreten.  Wenn die [[Kundalini|Kundalinienergie]] zum Halschakra aufsteigt, wird eine große [[Offenheit]] allen [[Erfahrung|Lebenserfahrungen]] gegenüber auftreten. Du lernst, negative wie positive Aspekte des Lebens gleichermaßen anzunehmen. Dies ist auch Ausdruck der Reinigungsfunktion von Vishuddhi: [[Gift]] und [[Nektar]] werden in gleicher Weise aufgenommen und Gift wird neutralisiert, sodass es seine [[Zerstörung|zerstörerische]] [[Kraft]] verliert.
Wenn die [[Kundalini|Kundalinienergie]] zum Halschakra aufsteigt, wird eine große [[Offenheit]] allen [[Erfahrung|Lebenserfahrungen]] gegenüber auftreten. Du lernst, negative wie positive Aspekte des Lebens gleichermaßen anzunehmen. Dies ist auch Ausdruck der Reinigungsfunktion von Vishuddhi: [[Gift]] und [[Nektar]] werden in gleicher Weise aufgenommen und Gift wird neutralisiert, sodass es seine [[Zerstörung|zerstörerische]] [[Kraft]] verliert.
==Aktivierung und Harmonisierung==
"In der Meditation auf das Vishuddhi Chakra wird der Geist so rein wie Akasha. Man wird ein großer [[Heiliger]], [[wortgewandt]] und [[weise]] und erfreut sich eines ständigen inneren [[Frieden]]s. [[Amrita]] kann als kühle, in das Chakra hinein fließende Flüssigkeit wahrgenommen werden, und der [[Aspirant]] wird frei von [[Krankheit]] und [[Leid]], er ist voller [[Mitgefühl]] und [[Güte]] und lebt lange." ([https://www.yoga-vidya.de/shop/product_info.php?info=p105_Kundalini-Tantra/ Swami Satyananda Saraswati, Kundalini Tantra, S.194)]
Änderungen – Yogawiki

Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Vishuddhi Chakra

28 Byte hinzugefügt, 08:15, 20. Jun. 2016
K
Eigenschaften und Funktionen
3.286
Bearbeitungen

Navigationsmenü