Die '''Furcht''' ist auch oft etwas anderes als beruht, im Gegensatz zur [[Angst]] - vgl, meist auf einem konkreten, realen Grund, wie z. beispielsweise B. einer unmittelbaren [[Gefahr]] oder dem [[Gefühl]] der [http://de[Unzulänglichkeit]].wikipediaSwami [[Sivananda]] betrachtet Furcht und Ängstlichkeit als Hemmnisse im leben und daher als negative Eigenschaft.org/wiki/Buch_der_Sprichw%C3%B6rter#Bekannte_Spr.C3.BCche]
==Swami Sivananda über Furcht==
:''"[[Gott]]es[[vertrauen|furcht]] gilt als Anfang von [[Religion|Religiosität]]Furcht ist eine negative Eigenschaft, eine negative Veränderungdes Denkens. Sie entspringt der Unwissenheit und tntt zutage,wenn man sich mit dem Körper identifiziert und den unsterblichenAtma vergißt.''"Furcht ist der alte Begleiter der Gebundenheit,:: [[So]] etwas steht auch wo ganz anders als beispielsweise in der [[Kirche]]; noMaya oder Täuschung. zehnFurcht, hier: [[Zitat]]: [https://www.yoga-vidyaSorge und Arger nehmendem Menschen alle Kraft, erschöpfen ihn und sind Ursacheeines vorzeitigen Todes.de/yoga-buch/krishnananda/ueber-religion/]
Niemand ist ganz frei von irgendeiner Art Furcht. Nur derJnani- und Bhakti-Yogi hat absolut keine Furcht mehr, da erüberall sein eigenes Selbst sieht. Wenn man Furcht besiegenkann, hat man die Hälfte des geistigen Pfades bestanden.Die Furcht kann verschiedene Formen annehmen. Man kannsich vor der Kugel, vor giftigen Tieren, vor einem chirurgischenEingriff, vor Krankheiten, Geistern oder auch vor der öffentlichenMeinung fUrchten Man kann Furcht haben vor demFeind, dem Gegner, dem Alter, dem Partner, dem Lehrer, demVorgesetzten und vielem anderen.Es gibt verschiedene Arten von Furcht: Furchtsamkeit,Schüchternheit, Zaghaftigkeit, Besorgnis, Schrecken undAngst. Wenn sie vorhanden ist, dann ist der ganze Körper inSchweiß gebadet, die Gedanken werden schwer wie ein Holzklotz.Manchmal treten Schock und Zusammenbruch unmittelbarein. Oder der Mensch stirbt, weil das Herz in der Furcht stehenbleibt.Die Augen haben einen entsetzten Ausdruck. Elternund Lehrer sollten in ihren Kindern und Schülern von Jugend anden Geist des Mutes einpflanzen. Sie sollten ihnen Taten vonHelden und Rittern vorlesen. Die Kinder haben noch biegsamenund geschmeidigen Sinn und können in dieser Lebensperiodegut angeleitet werden. Man kann ihnen in diesem Alter die169Samskaras unauslöschlich einprägen. Enthaltsamkeit gibt ungeheureKraft und flößt Mut ein.In dem Kapitel über Charakter-Schulung habe ich die Methodenfür die Entwicklung des Mutes angegeben. Wenn ihr an dasGegenteil von Furcht denkt, also an Mut, wird das Negative, dieFurcht, langsam schwinden. Allmählich wird Mut entwickelt.Stelle dir in Gedanken das Bild:''Gottesfurcht'' »OM, Mut« vor. Wiederholesehr oft dieses Wort oder Mantra. Ein Wort ist Mittelpunkt einesGedankens, ein Gedanke Mittelpunkt eines mentalen Bildes,und dieses ist Mittelpunkt einer mentalen Gewohnheit. Sie wiederumist Zentrum eines Charakterzuges im Menschen. SteJledir ein deutliches Gedankenbild der Eigenschaft Mut vor unddiese wird sich entwickeln. Das Unbewußte wird alles rur euchtun. Auch der Wille wird auch euch zu Hilfe kommen. Verlange, mutigzu sein und das Wollen folgt unmittelbar diesem Wunsch .Gib die Bindung an diesen vergänglichen Körper auf. Identifizieredich nicht mit ihm. Dieser Körper gleicht der Schale einerKokosnuß oder dem Überzug eines Kopfkissens. Denke unaufhörlichan den Bewohner, an den unsterblichen Atma. Wenn dudich mit [[Achtsamkeit]] gleich gesetztAtma identifizierst, wird die Furcht vergehen. Dies istdie beste Methode. Gehe nachts allein in die dichten Wälder oderan einen einsamen Ort. Wandere im Dunkeln ohne Führer. EinFrommer wird die Furcht verlieren, vglwenn er sich vollkommenGott unterwirft. [[Anselm Grün|''Führung als geistige Aufgabe'']]
Copyright [http://www.sivanandaonline.org Divine Life Society]
==Siehe auch==
* [[FehlerRaja Yoga]]* [[...Angst]]* [[Acker|...Phobie]]* [[Psychologische Yogatherapie]]* [[Entspannung]]* [[Sinn]] [[Kategorie:Glossar]][[Kategorie:Deutsch]][[Kategorie:Artikel von Swami Sivananda]]
Änderungen – Yogawiki

Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Furcht

3.083 Byte hinzugefügt, 13:35, 12. Apr. 2013
keine Bearbeitungszusammenfassung
14.338
Bearbeitungen

Navigationsmenü