== Geschichte ==
Die Stadt Kollam wurde im Jahre 825 durch den Chera-König Rajasekhara Varman formell neu gegründet und zur Hauptsadt der Provinz Venad ernanntgemacht, was den Beginn der sogenannten des späteren Königreichs Quilon. Hiermit begann die sogenannte [[Malayalam]]-Zeitrechnung (''Kolla [[Varsha]]m'' "Kolla-Jahr") markiert. Zu dieser Zeit war Kollam bereits ein Zentrum des Gewürzhandels mit China. Die Ursprünge der Stadt reichen jedoch bis ins klassische Altertum zurück, als sich an dieser Stelle eine ''Desinganadu'' genannte Hafensiedlung mit Handelskontakten nach Phönizien und ins Römische Reich befand.
Im Jahre 52 soll hier der Apostel Thomas, einer der 12 Jünger Jesu, gelandet sein und seine Missionstätigkeit in Indien begonnen haben. Er gründete entlang der [[Malabarküste]] sieben christliche Gemeinden, darunter eine in Kollam. Er fand der Überlieferung nach im Jahre 72 in Mylapore, in der Nähe des heutigen [[Chennai]], einen gewaltsamen Tod und wird daher als Märtyrer verehrt.
Änderungen – Yogawiki

Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Kollam

29 Byte hinzugefügt, 09:50, 11. Mär. 2016
Geschichte
92.939
Bearbeitungen

Navigationsmenü