'''Lässig''' sein heißt entspannt zu sein. Lässig sein heißt loslassen zu können. Lässig sein heißt, sich nicht so sehr um die Erwartungen anderer zu kümmern. Wer die Fähigkeit zur [[Lässigkeit]] hat, hat auch eine gewisse [[Souveränität]] und [[Gelassenheit]]. Lässig sein heißt auch cool zu sein.
[[Datei:Person Cool Lässig.jpg|thumb|Einfach lässig- oder übertrieben?]]
Lässig sein ist etwas anderes als lässig wirken. Manche [[Mensch]]en versuchen ganz verkrampft lässig zu wirken. Oft ist es am besten [[Entspannung]] zu üben, Zugang zu seinem Inneren zu finden, sich auf übergeordnete Ziele zu besinnen, [[Gottvertrauen]] zu haben. Dann folgt eine gewisse Lässigkeit von selbst. Auch wenn man dann nicht notwendigerweise lässig wirkt, ist man von innen heraus [[entspannt]], [[gelassen]], lässig.
Das Adjektiv lässig kommt von lassen, von loslassen. Wer seine eigenen Wünsche loslassen kann, wer den Erwartungsdruck loslassen kann, der kann auch wahrhaft lässig sein.
 
[[Datei:Kamel Skorpion Frau Meer.jpg|thumb|Wobei das hier noch lässiger ist]]
Übertriebene Lässigkeit ist aber auch nicht hilfreich. Wer zu lässig ist, wird vielleicht auch nachlässig. Zwischen [[Verantwortungsbewusstsein]] und Lässigkeit, zwischen [[Anpassung]] und [[Widerstand]], zwischen [[Liebe]] und [[Selbstbestimmtheit]], zwischen [[Coolness]] und [[Engagement]] pendelt das Leben.
Änderungen – Yogawiki

Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Lässig

101 Byte hinzugefügt, 13:49, 4. Nov. 2015
keine Bearbeitungszusammenfassung
15.705
Bearbeitungen

Navigationsmenü