Auf die Literatur bzw. Poesie angewendet besagt die [[Dhvani]]-Theorie, dass in einer Aussage der angedeutete Sinn wichtiger als der wörtlich ausgedrückte Sinn ist. Die erzeugte subtile Stimmung einer Aussage ist demnach das, was Literatur von gewöhnlicher Sprache unterscheidet.
Einen wichtigen Kommentar zum ''Dhvanyaloka'' namens [[Dhvanyaloka Lochana]] schrieb im 11. Jahrhundert [[Abhinavagupta]]. Die [[Dhvani]]-Theorie wurde von späteren Sanskrit-Poetikern weiterentwickelt, bspw. von [[Vishvanatha Kaviraja]] in seinem [[Sahitya Darpana]].
Änderungen – Yogawiki

Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Dhvanyaloka

123 Byte hinzugefügt, 14:14, 21. Okt. 2014
keine Bearbeitungszusammenfassung
92.963
Bearbeitungen

Navigationsmenü