Pravaha

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Pravaha (Sanskrit: प्रवाह pravāha m.) Strom, Strömung, fließendes Wasser; Fluss, Kontinuität, ununterbrochene Folge bzw. Fortdauer; ununterbrochener Gedankengang; ununterbrochener geistiger Eindruck (Pratyaya) in der Meditation (Dhyana).

Shiva Murti in Stein

2. Pravaha (Sanskrit प्रवह pravaha), führend, mit sich bringend; m. ein bestimmter Wind. Pravaha ist ein Sanskritwort und bedeutet führend, mit sich bringend; m. ein bestimmter Wind.

Verschiedene Schreibweisen für Pravaha

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann. Pravaha auf Devanagari wird geschrieben " प्रवाह ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " pravāha ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " pravAha ", in der Velthuis Transkription " pravaaha ", in der modernen Internet Itrans Transkription " pravAha ".

Video zum Thema Pravaha

Pravaha ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga. Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Pravaha

Siehe auch

Quelle

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch Strom, Fluss, Richtung auf, (Loc.). Sanskrit Pravaha
Sanskrit Pravaha. Deutsch Strom, Fluss, Richtung auf, (Loc.).

Seminare

Sanskrit und Devanagari

28. Apr 2017 - 30. Apr 2017 - Sanskrit
Devanagari ist eine Schrift die zur Schreibung von Sanskrit und einigen modernen indischen Sprachen verwendet wird. Erlerne die Devanagari Schrift zum korrekten Aussprechen der Mantras in Sanskrit.…
Prof. Dr. Catharina Kiehnle,
12. Mai 2017 - 14. Mai 2017 - Nordsee Special: Lebendiges Sanskrit
Sanskrit ist die heilige Sprache Indiens. Die wichtigsten Yoga Texte wie das Yoga Sutra und die Hatha Yoga Pradipika wurden in Sanskrit verfasst. Bis heute ist das Sanskrit in Indien eine produktiv…
Dr. phil. Oliver Hahn,

Indische Schriften

17. Mär 2017 - 19. Mär 2017 - Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Keshava Schütz,
09. Apr 2017 - 18. Apr 2017 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A1 - Jnana Yoga und Vedanta
Kompakte, vielseitige Weiterbildung für Yogalehrer rund um Jnana Yoga und Vedanta.Tauche tief ein ins Jnana Yoga und Vedanta, studiere die indischen Schriften und Philosophiesysteme.In dieser Yoga…
Swami Saradananda,