Lebenswandel

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lebenswandel‏‎ bezeichnet die Art, wie jemand lebt. Lebenswandel ist insbesondere ein anständiger Lebenswandel. Man spricht von einem vorbildlichen Lebenswandel, von einem ordentlichen Lebenswandel. Die verschiedenen Gesellschaften sagen, was ein guter Lebenswandel ist und was vielleicht ein ausschweifender oder unanständiger Lebenswandel ist.

Lebenswandel‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Lebenswandel aus yogischer Sicht

Im Yoga sprechen wir insbesondere von einem sattwigen Lebenswandel. Wir wollen im Yoga einen sattwigen, einen erhebenden, reinen Lebenswandel haben. Dazu gehört, dass man sattwig lebt, also auf die Dinge z.B. im Essen verzichtet, die nicht gesund sind und die unethisch sind. Zum sattwigen Lebenswandel gehört z.B. der Verzicht auf Fleisch, Fisch, Eier und Alkohol, Tabak und Drogen. Zum sattwigen Lebenswandel gehört auch eine Reinheit, Körperhygiene, saubere Kleidung, saubere Umgebung. Zum sattwigen Lebenswandel gehört aber auch Ethik, wie z.B. Ahimsa (Nicht-Verletzen), Maitri (Freundlichkeit, Mitgefühl), Sattya (Wahrhaftigkeit), Asteya (Nicht stehlen), Aparigraha (Unbestechlichkeit und Nicht-bestechen), Brahmacharya (Vermeidung von sexuellem Fehlverhalten). Was sexuelles Fehlverhalten ist, wird wieder zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedlich definiert.

Ein sattwiger Lebenswandel heißt auch, dass man freundliche Worte spricht, dass man auf Schimpfwörter verzichtet und allgemein die Sprache eher erhebend ist und nicht verletzend und herunterziehend ist. Zum sattwigen Lebenswandel gehört auch, dass man einen Beruf ergreift, mit dem man anderen helfen und dienen kann, dass man nicht nur darauf aus ist auf den eigenen Vorteil, sondern Gutes bewirken will für andere. Also, auch uneigennütziges Dienen ist ein wichtiger Bestandteil des sattwigen Lebenswandels, ebenso die Bereitschaft, die anfallenden Aufgaben und Pflichten gut, mit Herz und Engagement zu erledigen.

Lebenswandel‏‎ Video

Vortragsvideo zum Thema Lebenswandel‏‎:

Verstehe etwas mehr über das Thema Lebenswandel‏‎ in diesem kurzen Vortrag. Der Yogalehrer und spirituelle Lehrer Sukadev Bretz behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Lebenswandel‏‎ aus dem Geist des ganzheitlichen Yoga.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Lebenswandel‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt in Beziehung stehen mit Lebenswandel‏‎, aber vielleicht doch von Relevanz sein können, sind unter anderem Lebensunterhalt‏‎, Lebensmittelladen‏‎, Lebensgefühl‏‎, Lecker‏‎, Legitim‏‎, Lehrbuch‏‎.

Yoga Nidra Seminare

23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Yoga Nidra - Schlaf des Yogi
Einführung und praktische Unterweisung in die Tiefen der yogischen Technik der Entspannung - Yoga Nidra - entwickelt vom Sivananda Schüler Swami Satyananda Saraswati, Begründer der Bihar School…
Michael Büchel,
21. Jul 2017 - 28. Jul 2017 - Yoga Nidra Aufbaukurs - Yogalehrer Weiterbildung
In diesem Intensivseminar lernst du als Yogalehrer Yoga Nidra mit detaillierten Erklärungen, so dass du dieses uralte komplexe yogische Entspannungs- und Meditationssystem noch klarer verstehst.Um…
Dr. Nalini Sahay,
20. Aug 2017 - 27. Aug 2017 - Yoga Nidra - Yogalehrer Weiterbildung
Yoga Nidra, der "psychische und dynamische Schlaf"stammt aus dem Tantra. Für die Unterrichtspraxis schulst du dein Bewusstsein durch Übungen und Gesprächskreise und lernst selbst mühelos, vollk…
Dr. Nalini Sahay,
01. Okt 2017 - 06. Okt 2017 - Yoga Nidra - Yogalehrer Weiterbildung
Yoga Nidra, der "psychische und dynamische Schlaf"stammt aus dem Tantra. Für die Unterrichtspraxis schulst du dein Bewusstsein durch Übungen und Gesprächskreise und lernst selbst mühelos, vollk…
Michael Büchel,

Lebenswandel‏‎ Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen

Kennst du mehr zum Thema Lebenswandel‏‎ ? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Das Substantiv Lebenswandel‏‎ ist ein Begriff, der in Zusammenhang steht mit Leben und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.