Kontaktfreude

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kontaktfreude - Was bedeutet das Wort Kontaktfreude? Woher kommt das Wort? Wozu ist Kontaktfreude gut? Welche anderen Substantive, welche Adjektive und Verben stehen im Zusammenhang mit dem Wort Kontaktfreude? Kontaktfreude ist Freude am Kontakt mit anderen. Kontaktfreude ist eine andere Bezeichnung für Extravertiertheit bzw. Extraversion. Wer gerne in Kontakt mit anderen tritt, insbesondere auch mit Menschen, die man bisher nicht kennt, der besitzt große Kontaktfreude. Manchmal spricht man auch von Kontaktfreudigkeit. Kontaktfreude ist das Wort für ein momentan vorhandenes Gefühl. Kontaktfreudigkeit ist ein kontaktfreudiges Wesen, also eine Charaktereigenschaft bzw. ein Persönlichkeitsmerkmal.

Liebe Tier Hund Katze.JPG

Kontaktfreude als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Freude.jpg

Kontaktfreude, ein Aspekt von Extraversion. Kontaktfreude ist die Freude am Kontakt mit anderen Menschen. Man spricht von Kontaktfreude insbesondere, wenn man gerne mit vielen verschiedenen Menschen spricht. Man kann sagen, es gibt zwei Dimensionen oder zwei Pole von menschlichem Verhalten, Introversion und Extraversion. Empirische Forschung zeigt, dass ein gewisser Prozentsatz von Menschen eher introvertiert ist, ein gewisser Prozentsatz von Menschen ist eher extravertiert, mehr Menschen sind so zwischen beiden und sind in bestimmten Kontexten introvertierter, in anderen extravertierter und können auch im Lauf ihres Lebens Phasen haben mit größerer Introvertiertheit und Extravertiertheit.

Ein introvertierter Mensch ist einer, der weniger Kontaktfreudigkeit hat. Ein introvertierter Mensch will mehr für sich sein, freut sich, wenn er allein ist, freut sich, wenn er vielleicht sein Buch hat oder seinen Gedanken nachgehen kann, wenn er in Ruhe arbeiten kann. Ein introvertierter Mensch regeneriert sich, wenn er seine Ruhe hat. Dann gibt es den extravertierten Mensch, der extravertierte Mensch hat große Kontaktfreudigkeit. Der extravertierte Mensch freut sich daran, wenn er sich mit anderen austauschen kann, er freut sich, andere kennenzulernen. Wenn er am Abend sagt, "ich habe heute einen Menschen kennengelernt, mit dem ich noch nie gesprochen habe und das war so großartig", dann ist das für ihn etwas ganz Tolles. Ein Introvertierter würden sagen: "Ja, ich habe heute wieder jemand neu kennengelernt, es war gar nicht so einfach, mit ihm warm zu werden, aber irgendwie ist es gelungen. Ich glaube, da könnte sich was daraus entwickeln." Also, ihr seht, Kontaktfreudigkeit ist unterschiedlich.

Jemand mit Kontaktfreudigkeit geht gerne auf andere Menschen zu und freut sich, neue Menschen kennenzulernen, seine Anliegen zu sagen, freut sich darüber, mit ihnen sich auszutauschen. Kontaktfreudigkeit ist aber nicht nur vorgegeben. Zwar scheint es so zu sein, dass eine gewisse Intraversion und Extraversion schon in der Genetik bedingt ist, dann zusätzlich gestärkt wird durch die Art von Erziehung, aber sie ist nicht vollkommen fest, der Mensch kann sich immer weiter entwickeln. Genauso auch, angenommen, du willst in deinem Beruf vorankommen und du willst irgendwo auch aufsteigen und mehr bewirken, eine gewisse Kontaktfreudigkeit brauchst du durchaus. Und du kannst deine Kontaktfreudigkeit auch kultivieren und entwickeln. Und wie so vieles ist es auch eine Frage von Gewohnheit.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, was er bisher selten gemacht hat, das mag er nicht so und es fällt ihm schwer, was er regelmäßig gemacht hat, das fällt ihm leichter. In diesem Sinne, du kannst auch deine Kontaktfreudigkeit oder Fähigkeit kultivieren, einfach indem du Kontakte knüpfst. Du kannst dir z.B. sagen: "Ich mache es mir zur Gewohnheit, wann immer ich mit der U-Bahn fahre oder mit der S-Bahn oder mit dem Zug, werde ich mindestens einen Menschen ansprechen, ein paar freundliche Worte sagen. Wenn ich in einem Naturkostladen bin, werde ich mindestens mit einem Menschen ein paar Sätze reden. Oder wenn ich auf einem Empfang bin oder irgendwo bei einem Vortrag, dann werde ich immer ein paar Minuten vorher kommen, ein paar Minuten länger dableiben und mindestens mit einem Menschen ein paar Worte wechseln." Wenn du das ein paar Mal gemacht hast, dann fällt es dir nicht mehr schwer, mit anderen zu sprechen und du wirst feststellen, selbst als introvertierter Mensch, eine gewisse Freude an diesen Kontakten kannst du entwickeln, eine gewisse Kontaktfreudigkeit entwickelst du.

Also, wenn du irgendwo denkst, du brauchst mehr Kontaktfreudigkeit, dann mache das jeden Tag, mindestens einmal am Tag sprich mit einem Menschen, was du bisher nicht gemacht hast. Des Weiteren, wenn du morgens aufwachst, dann sage dir: "Ich freue mich darauf mit jemand neuem zu sprechen. Ich freue mich darauf, mit anderen Menschen zusammen zu sein. Ich freue mich darauf, neue Kontakte zu knüpfen." Du kannst dich nämlich selbst programmieren, du kannst selbst diese Vorfreude kultivieren, sage: "Ich freue mich darauf." Oder wenn du jemanden siehst und irgendwo hast du gar keine Lust, ihn zu sehen und sagst, "Ohhh", stattdessen kannst du sagen: "Ich freue mich darauf, jetzt mit ihm zu sprechen." In dir kommt eine Stimme, "Unsinn", dann sage trotzdem: "Ich freue mich darauf, den zu sprechen". "Was soll der Quatsch", sagt eine innere Stimme. Dann sage: "Ich freue mich darauf, ihn zu sprechen." "Ok", dann kannst du loslegen. Du kannst dich tatsächlich programmieren mit dieser Freude, indem du sagst, "ich freue mich darauf".

Eine nächste Möglichkeit wäre, du siehst den Menschen und dann stellst du einen Herz zu Herz Kontakt her, mit deinem Herzen spürst du das Herz des anderen, von der Tiefe deines Herzens spürst du das Herz des anderen. Und indem du dich so verbunden fühlst in Liebe, entsteht auch Kontaktfreude, denn du hast schon einen inneren Kontakt. Ist der innere Kontakt da, ist der äußere Kontakt leichter. Als introvertierter Mensch brauchst du natürlich dann auch wieder Phasen der Ruhe, aber du kannst Kontaktfreude haben und du kannst auch dir Zeit nehmen für Ruhe, du kannst auch das Leben als Rhythmus nehmen. Jeder Mensch braucht Phasen der Zurückgezogenheit, fast jeder Mensch braucht Phasen des Kontaktes mit anderen. Und Kontaktfreude ist auch etwas, was du kultivieren und entwickeln kannst.

Kontaktfreude Antonyme, Synonyme und andere Eigenschaften

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Kontaktfreude in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Kontaktfreude - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Kontaktfreude, also Synonyme zu Kontaktfreude sind z.B. Geselligkeit, Aufgeschlossenheit, Extravertiertheit, Umgänglichkeit.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Kontaktfreude übertrieben kann ausarten z.B. in Aufdringlichkeit, Penetranz, Lästigkeit, Zudringlichkeit. Daher braucht Kontaktfreude als Gegenpol die Kultivierung von Zurückgezogenheit, Ruhe, Entspannung, Alleinsein.

Gegenteil von Kontaktfreude - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Kontaktfreude, Antonyme zu Kontaktfreude :

Kontaktfreude Antonyme auf einen Blick

Direktheit Antonyme (Gegenteile) auf einen Blick:

  • Kontaktfreude sind Zurückgezogenheit, Ruhe, Entspannung, Alleinsein, Kontaktarmut, Isolation, Beziehungslosigkeit, Einsiedlertum.

Kontaktfreude im Kontext von Big Five, Ayurveda Doshas und DISG

Bewusste Entwicklung von Kontaktfreude

Kontaktfreude ist ein Persönlichkeitsmerkmal, das man stärken kann, sofern man es will. Vielleicht willst du ja Kontaktfreude als Fähigkeit in dir zu stärken. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Kontaktfreude zu entwickeln, stärker zum Ausdruck zu bringen.
  • Fasse den Vorsatz: "Während der nächsten Woche will ich Kontaktfreude stärken, stärker zum Ausdruck bringen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein kontaktfreudigerer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, täglich mindestens etwas zu tun, was Kontaktfreude ausdrückt. Tue jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend zum Ausdruck bringt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Kontaktfreude."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin kontaktfreudig."

Affirmationen zum Thema Kontaktfreude

Hier einige Affirmationen für mehr Kontaktfreude. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Kontaktfreude Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin kontaktfreudig.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin kontaktfreudig. Om Om Om.
  • Ich bin ein Kontaktfreudiger, eine Kontaktfreudige OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Kontaktfreude Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin kontaktfreudig " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Kontaktfreude.
  • Ich werde kontaktfreudig.
  • Jeden Tag werde ich kontaktfreudiger.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Kontaktfreude.

Dankesaffirmation für Kontaktfreude :

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag kontaktfreudiger werde.

Wunderaffirmationen Kontaktfreude Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr kontaktfreudig. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Kontaktfreude entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr kontaktfreudig zu sein.
  • Ich bin jemand, der kontaktfreudig ist.

Gebet für Kontaktfreude

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Kontaktfreude:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Kontaktfreude.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein kontaktfreudiger Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Kontaktfreude mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Kontaktfreude zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Kontaktfreude zu entwickeln?
  • Wie könnte ich kontaktfreudig werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Kontaktfreude.
  • Angenommen, ich will kontaktfreudig sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre kontaktfreudig, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Kontaktfreude kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als kontaktfreudiger Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Kontaktfreude

Eigenschaften im Alphabet nach Kontaktfreude

Literatur

Weblinks

Seminare

Liebe entwickeln

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,
09. Jul 2017 - 14. Jul 2017 - Meditation für Frieden, Liebe, Glück, Gesundheit und Erfolg
Lasse Frieden, Liebe, Glück, Gesundheit und Erfolg sich in deinem Leben einstellen – Eigenschaften, die unsere heutige Welt so dringend benötigt. - Wie? Chitra hilft dir mit ihrer Leichtigkeit…
Chitra Sukhu,

Yogalehrer Ausbildung

16. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 4
Du möchtest auch Fortgeschrittene in Yoga unterrichten? In Woche 4 der Yogalehrer Ausbildung kannst du als angehender Yogalehrer auch lernen, wie man Meditationen anleitet und Hatha Yoga variiert.…
Ananda Schaak,
02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 1
Hier lernst du die Grundlagen, wie man als Yogalehrer Menschen in Yoga und Meditation unterrichtet. Woche 1 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Hier kannst du dann buchen, wenn du die Yogalehrer…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,