Klangmassage

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Klangmassage (auch Klangschalenmassage) wird in der Regel eine Entspannungs- bzw. Therapiemethode bezeichnet,in der Klangschalen auf dem Körper oder in der Aura eines Menschen oder Tieres zum Schwingen gebracht werden.

Entstehung

Eine wichtiger Pionier der Klangmassage ist Peter Hess, der in den 80er Jahren diese Methode aufgrund von Erfahrungen und Erlebnissen während seiner Reisen in Indien, Nepal und Tibet entwickelt hat. Dort hat die heilende Wirkung von Klangschwingungen unterschiedlichster Art eine lange Tradition. Die Begeisterung für die heilsame Wirkung der Klänge wurde im Westen von vielen Menschen aufgenommen und weiterentwickelt. So gibt es heute neben der Klangmassage nach Peter Hess etliche weitere Entwicklungen und Formen dieser so einfachen und zugleich wirkungsvollen Methode. Wenngleich die stete Weiterentwicklung auf Erfahrungen basiert, so gibt es inzwischen auch wissenschaftliche Studien, die die Wirksamkeit belegen und Deutungsmodelle bieten (z.B.C.Koller, Der Einsatz von Klängen in pädagogischen Arbeitsfeldern)

Interview und Vorführung mit Klangmassage Ausbilder Bhajan Noam zu Klangmassage:

Wirkung

Die hier beschriebenen Wirkungen der Klangmassage gehen von hochwertigen[ Klangschale]n aus, deren Schwingungsverhalten harmonisierend auf den Menschen wirkt.

Nada Brahma- die Welt ist Klang: Nichts kann das Grundprinzip der Wirkungen der Klänge auf Mensch, Tier und Schöpfung besser beschreiben. Laienhaft formuliert ist jede Form von Materie nichts anderes als verdichtete Schwingung- so ist auch ein menschliches Wesen nichts anderes. Da ist leicht zu begreifen, das gerade Schwingungen, mit denen eine Mensch in besonderer Resonanz steht, ein eine herausragende Möglichkeit sind, die Eigenschwingung eines Menschen positiv zu beeinflußen.

Klangschalen

Schwingungen bereiten sich aus(unabhängig davon, wie die moderne Physik das gerade erklärt). Das läßt sich beobachten, wenn ein Steinchen ins Wasser geworfen wird und sich konzentrische Schwingungskreise auf der Wasseroberfläche bilden. Wasser ist ein gutes Trägermedium für Schwingungen und wer das ausprobieren möchte, dem sei eine Klangschale in der Badewanne empfohlen.

60-80% des menschlichen (grobstofflichen) Körpers bestehen aus Wasser und so haben es die Schwingungen einer auf dem Körper aufgestellten Klangschale leicht, sich auf jede Körperzelle auszubreiten. Das macht es Menschen, die mit anderen Entspannungsverfahren nicht gut zurecht kommen, leicht in die Entspannung kommen, denn die Körperzellen können sich kaum der harmonisierenden Schwingung entziehen. Außerdem wirken die Klänge der Schalen direkt auf das limbische System im Gehirn und erreichen so ohne Umwege tiefe Bewußtseinsschichten.

Noch subtiler sind die Wirkungen der Schwingungen auf den feinstofflichen Körper. So werden während einer Klangmassage die Schalen nicht nur auf den bekleideten Körper aufgestellt, sondern auch im Energiefeld/Aura des Menschen angeschlagen und bewegt.

Tiefe Erfahrungen des eigenen Innersten sind nicht selten während der Klangmassage. Urvertrauen, Sicherheit und Geborgenheit sind Erfahrungen, an die sich Menschen während der Klangbehandlung erinnern und sie erleben. Die Klangschwingungen sind auch ohne das I-tüpfelchen, die obertonreichen wunderschönen Töne der Klangschalen wirkungsvoll. Die Klänge allein bringen schon die Seele zum Schwingen.

Formen der Klangmassage

Klangmassage und die Arbeit mit Klangschalen wird immer bekannter und beliebter und gleichzeitig entwickelt sich daraus ein bunter Strauß an unterschiedlichen Konzepten und Herangehensweisen. Die meisten von ihnen sind erfahrungsorientiert entstanden, oft orientiert an der jeweiligen Einstellung zu den energetischen Prozessen im Menschen. Daher kann diese Übersicht nicht vollständig sein. Sehr bekannt ist die Klangmassage nach Peter Hess, dem Pinonier der Klangmassage (s.o.). Klangmassage kommt heute in ganz unterschiedlichen Bereichen zur Anwendung, z.B. im therapeutischen Zusammenhängen, In Wellness- und Entspannung, in pägogischen Arbeitsfeldern, Beratung und immer mehr auch im Yogaunterricht.


Klangmassage in Wellness und Therapie

Klangmassage im Wellnessbereich- Klangmassage zur Entspannung

Klangmassage ist in einem wesentlichen Punkt den meisten anderen Entspannungsverfahren überlegen, sie bringt auch Menschen in einen Entspannungszustand, die sonst nur schwer loslassen können. Die intensiven Schwingungen der Klangschalen breiten sich harmonisierend auf jede Körperzelle aus, ohne daß der Mensch, der die Klangmassage empfängt, etwas dafür tun muß. Natürlich hängt es von der Schwingungsfähigkeit des Organismus ab, wie gut das gelingt. Je häufiger ein Mensch mit den Schwingungen der Klangschalen und Gongs in Kontakt kommt, umso leichter kommt er in diesen wunderbaren Trancezustand zwischen Schlaf- und Wachbewusstsein. Diese angenehme Zustand tiefer Entspannung ist das Ziel der Klangmassage, wie sie im Wellnessbereich angeboten wird. Heutzutage findet man Klangmassage u.a. in Entspannungspraxen, in Kosmetikstudios und Saunaanlagen, in Salzgrotten und in den Wellnessbreichen großer Hotels. Hier geht es vor allem um den kurzen „Urlaub vom Alltag“ und die besondere Erfahrung der tiefen Entspannung, die vielen Menschen bis dahin völlig unbekannt ist.

Klangmassage im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzepts

Jede achtsam gegebene Klangmassage zur Entspannung hat immer auch eine therapeutische oder besser heilende Wirkung. Das läßt sich nicht "vermeiden". Im therapeutischen Kontext bietet die Klangmassage eine gut wirksame Methode als alleinige Therapieform oder in Verbindung mit anderen heilkundlichen Verfahren. Hier kommt das Grundprinzip, das sich positive Schwingungen ausbreiten zum tragen. Nicht die auf krankmachenenden Anteile oder Schwachstellen fällt zuerst der Blick, sondern es geht darum, alles Positive zu stärken und weiter zum Schwingen zu bringen. Hier geht der Blick weg von dem Ersatzteillager Mensch hin zu einem ganzheitlichen Perspektive, weg vom einzelnen Symptom, hin zu einer fördernden, bejahenden und stärkenden Sichtweise. Ziel der therapeutische Anwendung der Klangmassage ist es, dem Menschen zu helfen wieder mehr in seine Eigenschwingung zu kommen. Wenn man jedes Krankeitssymptom als ein Ausdruck des Menschens versteht, daß etwas in ihm in Ungleichgewicht ist, dann heilt nicht das Abstellen des Symptoms, sondern der Weg zu mehr innerer Harmonie. Menschen mit Angststörungen, Depressionen, Burnout oder anderen psychischen Erkrankungen können während der Klangmassage ein Gefühl von Urvertrauen und innerem Frieden finden. Das hilft ihnen eine stabilere Persönlichkeit zu entwickeln. Auf körperliche Ebene gibt es gute Erfahrungen bei allen Formen von chronifizierten Verspannungen im Bewegungsapparat, Wiederanbahnung bei Schlaganfallpatienten und Lähmungen anderer Genese, bei Tinnitus, Migräne und vielen anderen Störungen. Die Liste möglicher Krankheitsbilder ist lang und es hängt vom Geschick des Therapeuten, der Schwingungsfähigkeit des behandelten Menschen, der angewandten Technik und krankmachenden Einflüssen, denen ein Mensch dauerhaft ausgesetzt ist ab, wie Heilung/Besserung sich entwickeln kann. Manchmal braucht es dazu ergänzende Verfahren wie z.B. die Klassische Homöopathie, eine Ernährungsumstellung und auch Veränderung der Lebensgewohnheiten. Dazu gehört es auch, daß die Patienten Techniken erlernen, die sie für sich selbst anwenden können (der Yogaweg ist da natürlich eine ganz wunderbare Möglichkeit).

Klangschalen und Yoga

Eine wunderbare Synthese gehen Klangschalen und Yoga üben ein, wenn die Klangschalen fachkundig im Yogaunterricht eingesetzt werden. So können sie nicht nur helfen, leichter in die Entspannung zu finden, sondern die Schwingungen können die Erfahrungen in den Asanas (Yogastellungen) vertiefen. Wer schon einmal Pranayama (Yoga Atemübungen) unterstützt von Klangschalen und Gong geübt hat, hat vielleicht erlebt, wie sich die Erfahrung stark intensiviert. Klangschalen im Yogaunterricht gehören daher immer in fachkundige Hände und setzten das eigene Erleben des Yogalehrers voraus.


Klangmassage bei Tieren, Pflanzen

"Klangmassage bei Pferden" ist ein aktuelles Seminarangebot bei einigen Klangmassageausbildern. Tiere reagieren hochsensibel auf die Schwingungen der Klangschalen, wie es auch Berichte über das "Bespielen" von Zimmerpflanzen gibt.


Klangschalen

Die Vielfalt der Klangschalen ist bunt und unübersichtlich. Heutzutage gibt es nur noch wenige wirklich "alte" Schalen im Handel und sie sind nicht von auf alt getrimmten neuen Schalen zu unterscheiden. Für die Klangmassage ist es nicht wichtig, ob es eine alte oder eine neue Schale ist. Für die Klangmassage ist wichtig, das die Schwingung der Schale harmonisierend auf den menschlichen Organismus wirkt. Dabei spielt die Zusammensetzung der Metalle, der handwerkliche Fertigungsprozeß und die Bauart der Schale eine große Rolle.


Literatur

  • Berendt, Joachim-Ernst (1985), Nada Brahma. Die Welt ist Klang, Frankfurt
  • Bossinger, Wolfgang/Eckle, Raimund (Hg), Schwingung und Gesundheit. Neue Impulse für eine Heilungskultur aus Wissenschaft, Musik und Kunst, Battweiler
  • Cooper, Lyz (2010), Der Klang der göttlichen Seele. Transforamtion und Selbstheilung durch Klangtherapie, Berlin, München
  • Hess, Peter (2007), Klangschalen. Für Gesundheit und innere Harmonie, München
  • Hess, Peter (2006), Heilende Kraft der Klangmassage, München
  • Hess, Peter/Koller, Christina (Hg), (2010), Peter-Hess-Klangmassage im Kontext von Forschung und Wissenschaft, Uenzen
  • Plate, Frank; Lindner, Patrick; Prosic-Götte, Zoran (Hg.)(2006), Praxisbuch Klangmassage: Klangmassage mit Klangschalen Schritt für Schritt erlernen und umsetzen,
  • K.Schneider/J.Canacakis. (1996). Heilsamer Umgang mit Schwingungne. Gongklänge: Neue Wege zum Selbst und zur Lebendigkeit. Zürich/Düsseldorf: Walter Verlag .
  • Silber, Otto-Heinrich; Hess, Peter; Hoeren, Jürgen (2007), Klangtherapie

Klangmassage bei Yoga Vidya

In den Yoga Vidya Zentren und Ashrams wird Klangmassage seit ca. 2004 mit jedem Jahr mehr angeboten. Klangmassage hat sich als gute Ergänzung zum klassischen Yoga erwiesen. Viele Yoga Vidya Yogalehrer nutzen Klangschalen zur Einleitung und zum Abschluss von Tiefenentspannung und/oder Meditation.

  • Seit 2004 gibt es Tibetische Klangmassage Ausbildungen mit Bhajan Noam, sowohl als 10-Tages-Intensiv-Ausbildung als auch als 2x5-Tages-Ausbildung. In einigen der Yoga Vidya Yogaschulen werden Klangmassage Ausbildungen auch mit anderen Ausbildern angeboten.
  • Jeden Monat gibt es in den Yoga Vidya Seminarhäusern mehrere Klangmassage Seminare und Seminare zum Thema Klangyoga
  • In der Ayurveda Oase bei Yoga Vidya Bad Meinberg werden Klangmassagen als Einzelbehandlung angeboten
  • Für Yoga Individualgäste gibt es bei Yoga Vidya Bad Meinberg mehrmals die Woche Klangreisen, Klangyoga und Klangmassage.

Weblinks