Indikativ

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Indikativ bzw. die Wirklichkeitsform ist im Sanskrit neben dem Imperativ und dem Optativ ein Modus (d.h. eine Aussageform) des Verbs (Akhyata). Ein Verb im Indikativ drückt ein wirkliches Geschehen aus. Deutsche Beispiele sind etwa: "ich bin", "du gehst" oder "er steht".

Der Indikativ ist die "Normalform" des Verbs in allen Zeitformen der Vergangenheit (Präteritum), Gegenwart (Präsens) und Zukunft (Futur). Der Indikativ kann im Aktiv oder im Passiv bzw. Medium gebraucht werden.

Bildung

Die Verbalendungen (Pratyaya) des Indikativs treten an den von der Verbalwurzel‏‎ abgeleiteten Verbalstamm. Sie richten sich danach, ob das Verb im Aktiv (Kartari Prayoga) oder im Passiv (Karmani Prayoga) bzw. im Medium gebraucht wird, sowie nach der Zeitform (Tempus) des Verbs. Die Endungen des Aktivs heißen auch Parasmaipada, die des Passivs bzw. Mediums werden Atmanepada genannt. Näheres zur Bildung der Verbalstämme findet sich unter den einzelnen Verbklassen.


Die 10 Verbklassen

Alle Verben des Sanskrit folgen entweder der thematischen oder der athematischen Konjugation. Die 10 Verbklassen, die im Dhatupatha gelehrt werden, lassen sich somit in zwei Hauptgruppen unterteilen.

Zur thematischen Konjugation gehören die folgenden vier Verbklassen:

Zur athematischen Konjugation gehören die übrigen sechs Verbklassen:


Übersicht 1: Indikativ der Verben der Bhu Klasse in der Gegenwart

In der folgenden Übersicht wurde das Verb "sein, werden" (Wurzel: bhū, Stamm: bhava-) in der Gegenwart für alle drei Personen und Numeri im Indikativ Aktiv (Parasmaipada) konjugiert. Diesem Bildungstyp folgen alle Verben der 1. bzw. Bhu Klasse.

Person Zahl Personalendung Devanagari Transliteration Transkription Übersetzung
1. Person Singular -mi भवामि bhavāmi bhavami "ich bin, ich werde"
2. Person Singular -si भवसि bhavasi bhavasi "du bist, du wirst"
3. Person Singular -ti भवति bhavati bhavati "er (sie, es) ist, er (sie, es) wird"
1. Person Dual -vaḥ भवावः bhavāvaḥ bhavavah "wir beide(n) sind, wir beide(n) werden"
2. Person Dual -thaḥ भवथः bhavathaḥ bhavathah "ihr beide(n) seid, ihr beide(n) werdet"
3. Person Dual -taḥ भवतः bhavataḥ bhavatah "diese beiden sind, diese beiden werden"
1. Person Plural -maḥ भवामः bhavāmaḥ bhavamah "wir sind, wir werden"
2. Person Plural -tha भवथ bhavatha bhavatha "ihr seid, ihr werdet"
3. Person Plural -nti भवन्ति bhavanti bhavanti "sie sind, sie werden"

Anmerkung: Die am häufigsten vorkommenden Verbformen sind die der 1., 2. und 3. Person Singular Indikativ Aktiv, die auf -mi, -si und -ti enden, sowie die der 1. und 3. Person Plural, die auf -maḥ und -nti enden. Diese fünf wichtigsten Formen sind in dieser Übersicht fett hervorgehoben.


Übersicht 2: Indikativ der Verben der Ad Klasse in der Gegenwart

In der folgenden Übersicht wurde das Verb "sein" (Wurzel: as, starker Stamm: as-, schwacher Stamm: s-) in der Gegenwart für alle drei Personen und Numeri im Indikativ Aktiv (Parasmaipada) konjugiert. Diesem Bildungstyp folgen alle Verben der 2. bzw. Ad Klasse.

Person Zahl Personalendung Devanagari Transliteration Transkription Übersetzung
1. Person Singular -mi अस्मि asmi asmi "ich bin"
2. Person Singular -si असि asi asi "du bist"
3. Person Singular -ti अस्ति asti asti "er (sie, es) ist"
1. Person Dual -vaḥ स्वः svaḥ svah "wir beide(n) sind"
2. Person Dual -thaḥ स्थः sthaḥ sthah "ihr beide(n) seid"
3. Person Dual -taḥ स्तः staḥ stah "diese beiden sind"
1. Person Plural -maḥ स्मः smaḥ smah "wir sind"
2. Person Plural -tha स्थ stha stha "ihr seid"
3. Person Plural -anti सन्ति santi santi "sie sind"


Siehe auch

Seminare

Sanskrit und Devanagari

28. Apr 2017 - 30. Apr 2017 - Sanskrit
Devanagari ist eine Schrift die zur Schreibung von Sanskrit und einigen modernen indischen Sprachen verwendet wird. Erlerne die Devanagari Schrift zum korrekten Aussprechen der Mantras in Sanskrit.…
Prof. Dr. Catharina Kiehnle,
12. Mai 2017 - 14. Mai 2017 - Nordsee Special: Lebendiges Sanskrit
Sanskrit ist die heilige Sprache Indiens. Die wichtigsten Yoga Texte wie das Yoga Sutra und die Hatha Yoga Pradipika wurden in Sanskrit verfasst. Bis heute ist das Sanskrit in Indien eine produktiv…
Dr. phil. Oliver Hahn,

25.11.2016 - 27.11.2016 - Sanskrit

Erlernen der Devanagari-Schrift zum korrekten Aussprechen der Mantras.

Dr. phil. Oliver Hahn