Fantasterei

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fantasterei - einige überraschende Gedanken zu einem schwierigen Thema. Fantasterei ist eine Vorstellung, die mit der Wirklichkeit nichts zu tun hat. Fantasie, die Fähigkeit, neue Ideen und Vorstellungen zu haben, sich Dinge vorstellen zu können, gilt als etwas Positives. Der Ausdruck Fantasterei wird aber eher abwertend gebraucht. Man kann z.B. sagen: Das ist doch reine Fantasterei. Und man kann feststellen: Uns mit solchen Fantastereien zu beschäftigen, dazu fehlt uns die Zeit. Fantasterei ist also eine oft fortwährende wirklichkeitsfremde Träumerei und Schwärmerei. Manchmal ist es aber auch so, dass eine vorher so bezeichnete Fantasterei sich nachher als großartige Idee herausstellt.

Träume sind nicht nur Schäume - Fantasterei

Fantasterei und Idealismus

Ein Vortrag von Sukadev Bretz 2016

Fantasterei und Idealismus, zwei Aspekte die oft eng zusammenhängen. Idealismus heißt, man geht davon aus, Ideale sind wichtige Menschen. Ich spreche jetzt nicht von der Philosophie des Idealsmus, es gibt ja den deutschen Idealismus, das ist mehr das Konzept, die Welt ist auf Prinzipien, auf Ideen aufgebaut, Plato war ein Begründer des griechischen Idealismus. Man könnte sagen, Kant und Fichte waren Vertreter des deutschen Idealismus, es geht also um Ideen um Prinzipien, sondern ich gehe jetzt mehr davon aus, Idealiasmus man hat hohe Ideale man will Gutes tun, man richtet sein Leben aus nach hohen Idealen. Es gibt den Pragmatismus, es gibt den Idealismus, gut, es gibt noch den Fundamentalismus.

Wenn wir jetzt vom Idealamus spechen, kann sagen, mein Verhalten ist ausgerichtet darauf, die Welt möge eine gute Welt werden, möge es Mitgefühl auf der Welt geben, Kriege sollen verschwinden, es sollte keine Unterschiede mehr geben wegen Rasse, Religion, Geschlecht, sozialer Schicht, Volkszugehörigkeit, Zivilisationszugehörigkeit. Möge der Hunger auf der Welt verschwinden, mögen die sozialen Ungleichheiten sich verringern. Mögen wir uns öffenen, vielleicht für eine Herabkunft des Göttlichen. Hohe Ideale, darauf sein Handeln auszurichten ist Idealismus. Du kannst sagen, mir geht es nicht darum, irgendwo ein paar Sachen zu schaffen, mir geht es nicht darum, mehr Geld zu bekommen. Mir geht es nicht nur darum ein bißchen was zu machen. Hohe Ideale, dein Lebe nach hohen Idealen auszurichten und dann zu überlegen, wie kann ich diesen Idealen gerecht werden, das ist Idealsmus.

Was hat das jetzt mit Fantasterei zu tun? Fantasterei ist der Ausdruck der einem manchmal vorgeworfen wird, wenn man idealistisch ist. Ich bin durchaus ein idealistischer Mensch, ich glaube, es ist möglich eine ideale Zukunft zu schaffen, was ich vorhin gesagt hatte, ich bin überzeugt, es ist möglich. Manchmal überlege ich selbst ist das jetzt Fantasterei? Selbst in der spirituellen Gemeinschaft, die ich selbst mit aufgebaut haben, ist nicht alles so ideal und es gibt auch dort Streitigkeiten, Meinungsverschiedenheiten, Gekränktheiten, Ärger und auch Menschen die sich zurückziehen und auch Menschen, die wieder gehen und die nicht nur positiv gesinnt sind. Das macht mich immer traurig.

Trotzdem, wenn ich manchmal überlege ist mein Idealismus Fantasterei, ist es denkbar, ist es möglich? Letzlich, die letzten fast vierzig Jahre meines Lebens gehe ich diesen Idealen nach. Was habe ich bewirkt? Gut, ich habe eine Gemeinschaft aufgebaut. Es gibt viele Menschen die Gotteserfahrungen hatten, die berührt sind. Wir bemühen uns um das Beste. Viele die mit uns ins Kontakt kommen, ich meine jetzt nicht nur uns Yoga Vidyaner, sondern uns Idealisten, egal ob das jetzt christliche Idealisten sind, grüne Idealisten, vegane Idealisten, Sufiidealsiten, was auch immer für Idealisten es sind, man wirft ihnen Fantasterei vor. Sollte man nicht viel mehr versuchen, pragmatisch die nächsten Schritte zu gehen? Ich denke es ist hilfrich Ideale zu haben. Man darf ruhig auch mal Fantasien haben, man kann sich ruhig auch mal dem Vorwurtf der Fantasterei aussetzen. Natürlich, dann müssen die Schritte dorthin auch pragmatisch sein. In diesem Sinne Idealismus mit Fantastereien und Pragmatismus zu verbinden, das halte ich für ein gutes Rezept.

Fantasterei in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Fantasterei gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Fantasterei - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Fantasterei sind zum Beispiel Manie, Ekstase, Rausch, Romantik, Schwärmerei, Enthusiasmus .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Fantasterei - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Fantasterei sind zum Beispiel Nüchternheit, Klarheit, Objektivität, Engstirnigkeit, Starrheit, Sturheit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Fantasterei, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Fantasterei, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Fantasterei stehen:

Eigenschaftsgruppe

Fantasterei kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

  • Schattenseiten-Kategorie Fantasterei

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Fantasterei sind zum Beispiel das Adjektiv fantastisch , sowie das Substantiv Fantast.

Wer Fantasterei hat, der ist fantastisch beziehungsweise ein Fantast.

Siehe auch

Seminare

Seminare zum Thema Angst überwinden

14. Jun 2017 - 16. Jun 2017 - Kraftvolle Stille - Zeit für seelisches Aufräumen
Nicht immer ist es an der Zeit, loszulegen und Neues anzupacken. Bisweilen ist Stille und Innehalten angesagt, Bilanz ziehen, vielleicht sogar Bestehendes genießen und würdigen, sich Zeit nehmen…
Susanne Sirringhaus,
15. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Vertiefte Selbsterfahrung mit Yoga und spiritueller Gestaltarbeit
Eine Entdeckungsreise zu deinem Selbst. Du hast die Möglichkeit, mit Yoga-Körperübungen, Yoga-Atemübungen, Meditation und spiritueller Gestaltarbeit dich und dein Potential neu zu entdecken und…
Shivakami Bretz,

Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,
18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Hellseh Ausbildung
Hellsehen, Hellhören, Hellriechen – geht das wirklich und kann man es in einer Ausbildung lernen? – Du erfährst in dieser Hellseh Ausbildung, dass jeder die Fähigkeit hat, parapsychologische…
Chitra Sukhu,

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation