Abwertung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abwertung - woher kommt das? Wie kann man das überwinden? Abwertung bedeutet jemandem oder etwas einen geringeren Wert zuzuweisen. Eine Währung kann Abwertung erfahren. Man kann die Bedeutung von etwas reduzieren, so kann ein Geschäftsfeld in einer Firma Abwertung erfahren. Besonders unangenehm ist es, wenn man Abwertung von anderen erfährt. Hier gilt es die Fähigkeit mit Kränkungen umzugehen zu entwickeln. Umso wichtiger ist es, anderen Menschen Wertschätzung zukommen zu lassen, sie nicht abzuwerten. Jeder Mensch ist wertvoll.

Liebe hilft beim Umgang mit Abwertung

Umgang mit Abwertung anderer

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Vielleicht merkst du, dass in deiner Umgebung Menschen sind, die andere gerne abwerten. Wie gehst du damit um? Im Allgemeinen ist es gut, mit anderen respektvoll umzugehen. Wenn du jetzt Zeuge wirst, dass jemand immer wieder andere abwertet, du kannst das hinnehmen und kannst sagen: Okay, was kann ich dort ändern?

Manmal ist das die richtige Weise. Manchmal kannst du aber auch sagen, ich finde, das ist nicht die richtige Weise mit anderen umzugehen. Ich finde, wir sollten andere nicht abwerten sondern wertschätzen. Wenn du das Gefühl hast, du wirst von anderen abgewertet, dann kümmere dich nicht allzusehr darum. Zeige, dass du einen wertvollen Beitrag leistest, zeige dass du gelassen und ruhig bist und bewahre deine Contenance. Wenn du in der Öffentlichkeit abgewertet bist, Rückrat zeigst, dann wird das an sich deine Würde beweisen. Bleibe cool.

Abwertung in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Abwertung gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Abwertung - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Abwertung sind zum Beispiel Herablassung, Arroganz, Geringschätzigkeit, Abschätzigkeit, Kritik, Hinweis, Tipp .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Abwertung - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Abwertung sind zum Beispiel Aufwertung, Wertschätzung, Achtung, Respekt, Wohlwollen, Aufdrängung, Aufschneiden, Geringschätzung . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Abwertung, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Abwertung, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Abwertung stehen:

Eigenschaftsgruppe

Abwertung kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Abwertung sind zum Beispiel das Adjektiv abwertend, das Verb abwerten, sowie das Substantiv Abwertender.

Wer Abwertung hat, der ist abwertend beziehungsweise ein Abwertender.

Siehe auch

Angst umwandeln in Mut und Vertrauen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Angst überwinden:

15. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Vertiefte Selbsterfahrung mit Yoga und spiritueller Gestaltarbeit
Eine Entdeckungsreise zu deinem Selbst. Du hast die Möglichkeit, mit Yoga-Körperübungen, Yoga-Atemübungen, Meditation und spiritueller Gestaltarbeit dich und dein Potential neu zu entdecken und…
Shivakami Bretz,
16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation